Jump to content
winniwon

Navi selber verkabeln

Recommended Posts

winniwon

Hallo ,

 

ich habe wirklich die Suchfunktion benutzt und sämtlich Beiträge zu diesem Thema durchgelesen, jedoch habe ich immer noch keinen genauen Plan wie ich selber mein Navi (ZUMO210 mit original Kabelsatz)

an die Diavel anschließen soll.

Hab zwar gelesen dass es irgendwo einen Anschluss geben soll ,nämlich unter der Scheinwerferverkleidung-aber wie bekommt man die abgeschraubt? Auch habe ich hinten in dem Kleinen Fahrzeughandbuch eine liste mit Elektrischen Angaben gesehen, wo auch was von GPS draufsteht aber wo ist der Plan dazu???

Kann mir vielleicht irgendjemand genauere Auskünfte geben,jemand der das schon mal selbst dort angeschlossen hat vielleicht sogar mit Fotos dazu.

Vielen Dank im Voraus!

winniwon:confused:

Share this post


Link to post
Share on other sites
M.D.

Die 2 Schrauben unter dem Scheiwerfer lösen dann bekommst du ihn ab.

Und da liegt dann das Kabel

Share this post


Link to post
Share on other sites
Epicure
Hallo ,

 

ich habe wirklich die Suchfunktion benutzt und sämtlich Beiträge zu diesem Thema durchgelesen, jedoch habe ich immer noch keinen genauen Plan wie ich selber mein Navi (ZUMO210 mit original Kabelsatz)

an die Diavel anschließen soll.

Hab zwar gelesen dass es irgendwo einen Anschluss geben soll ,nämlich unter der Scheinwerferverkleidung-aber wie bekommt man die abgeschraubt? Auch habe ich hinten in dem Kleinen Fahrzeughandbuch eine liste mit Elektrischen Angaben gesehen, wo auch was von GPS draufsteht aber wo ist der Plan dazu???

Kann mir vielleicht irgendjemand genauere Auskünfte geben,jemand der das schon mal selbst dort angeschlossen hat vielleicht sogar mit Fotos dazu.

Vielen Dank im Voraus!

winniwon:confused:

 

Das Kabel ist am Lenker links mit Stecker und Kupplung. Am Ende ist ein Schrumpfschlauch übergezogen. Du brauchst nichts zu demontieren.

 

V G

 

Frank

Share this post


Link to post
Share on other sites
winniwon
Das Kabel ist am Lenker links mit Stecker und Kupplung. Am Ende ist ein Schrumpfschlauch übergezogen. Du brauchst nichts zu demontieren.

 

V G

 

Frank

 

Merci Frank.... endlich jemand mit Fachwissen ..und schon habe ich den Anschluss gefunden..(läuft mit den Kabeln zum Blinker links)...ist ein kleiner weisser Stecker.

Jetzt noch die Frage wie verbinde ich die beiden Kabel ---gibts da noch eine fertige Steckverbindung zu kaufen oder wie ???die Kabelverbindung zu meinem Navi schaut so aus:

blogger-image-1924057712.jpg

Besten Dank erstmal...

und ich hätte fast schon das ganze Moped zerlegt....so ist das eben in den Foren da wird viel Blödsinn verzapft und mit Halbwissen Beiträge verwässert...leider :huh:

Share this post


Link to post
Share on other sites
M.D.

Also bei mir war da kein Kabel am Lenker.

Bei mir war der Stecker direkt unter der Maske mit am Hauptkabelbaum an der linken Seite.

Vielleicht hat da Ducati ja etwas verbessert meine ist eine der ersten Auslieferung war 05/2011

Share this post


Link to post
Share on other sites
rubber duc

Ich habe den "geschrumpften" Teil des Blindsteckers geöffnet, das Kabel angelötet und wieder isoliert. Den vorhandenen Stecker kann man doch nutzen.

 

Unser "Andaman" hat das gestern gerade auch so gemacht. Der weiß auch welches das stromführende Kabel ist :p und ich, dass es eine eigene 10A Sicherung gibt :D

Edited by rubber duc

Share this post


Link to post
Share on other sites
winniwon

Hi Leute ,

hab ein bischen rumgefragt und bin auf sogenannte Lötverbinder gestossen.

http://www.louis.de/index.php?partner=onmacon&topic=artnr_gr&artnr_gr=10032039&et_cid=8&et_lid=8&et_sub=psm_Froogleneu_10032039&onmacon=true

Die Teile kannte ich gar nicht vorher aberdas ist genau das was die Kabel verbindet.Hab mir ein paar über ebay bestellt und werde die Kabel verlöten sobald die Lötverbinder ankommen.(größe 5 für 1-2,5mm Kabel)

winniwon

Edited by winniwon

Share this post


Link to post
Share on other sites
winniwon

Es ist geschafft.Gestern habe ich die Lötverbinder bekommen und das Navi verkabelt.Am vorbereiteten Kabel ist ein kleiner weisser Stecker-den habe ich abgesteckt und die beiden Plus und Minus Kabel an das Navikabel angelötet und verschrumpft.blogger-image--343715997.jpg.Angesteckt und die Kabel unter der Gabelbrücke "verstaut".Sobald ich die Zündung einschalte bekommt das Navi Strom.Super

Share this post


Link to post
Share on other sites
Chris

Vielen Dank für die Anleitung, so habe ich den weißen Stecker am Kabelbaum links gleich gefunden

 

2012-09-14-130.jpg

 

Brauche einen USB-Stecker für eine Kamera (mycrocam - Cam-Shop-Online - Herzlich willkommen!)

 

 

Kabel eines USB-Konverters 12V/5V von pro-car angelötet. Den USB-Stecker unter dem kleinen Windschild mit Klettband fixiert, sieht das so aus:

2012-09-14-126.jpg

 

 

2012-09-14-128.jpg

 

Vorteil: Nicht mehrere Stecker mit Zigarettenanzünder ineinander. Preis bei conrad 22,95.

Falls die Position so praktisch ist, wird das rote kabel noch abgedeckt und der Kabelbinder entfernt - fertig.

 

Gruß

Chris

Edited by Chris

Share this post


Link to post
Share on other sites
rubber duc

Hi Chris, das ist aber mal wieder ein guter Hinweis.

 

Ich kämpfe nämlich mit einem offenen USB gegen eindringendes Wasser!

 

Habe diese mit verschließbarem Deckel noch nicht gesehen. Gleich mal bestellen :o Danke!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lutze

Hat einer einen Link von Conrad hier für mich ? Bin auch auf der suche das dich ein USB Kabel anschließen kann. Ist da auch ein Wandler drin.

So das auch nur 2-4Volt durch kommen ? Also so viel wie das navi TOMTOM verträgt?

Share this post


Link to post
Share on other sites
confianza
Und diese Lösung hier scheint mir bezüglich Wasserschutz sogar fast noch besser geeignet zu sein.

 

Kennt die schon jemand?

 

http://www.ebay.ch/itm/BAAS-USB2-USB-Steckdose-Bordsteckdose-12V-5V-1000mA-neu-fur-Motorrad-Roller-/400459889483?pt=Motorrad_Kraftradteile&hash=item5d3d44fb4b#shId

 

Und was soll an dieser besser sein, als an den vorigen? Mir erscheint diese Lösung viel zu groß, der andere nimmt unter der Verkleidung kaum Patz ein.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Diavel #4
Und was soll an dieser besser sein, als an den vorigen? Mir erscheint diese Lösung viel zu groß, der andere nimmt unter der Verkleidung kaum Patz ein.

 

Das Gehäuse ist nicht nur spritzwassersicher wie beim anderen sondern in einem wasserdichten Gehäuse nach IP54. Zudem ist noch eine Sicherung mit dabei und das Gehäuse ist so gemacht, dass man es am Lenker fixieren könnte.

Von der Grösse her ist das zweite zwar etwas breiter und dicker, lässt sich aber auch wunderbar unter dem Flyscreen montieren.

Das zweite verfügt auch schon über die neue USB2 Technik.

 

Ich selber bin aber auch noch nicht schlüssig, welche Lösung ich nun kaufen soll. :wacko:

 

 

Was auch noch für das Produkt von der Firma BAAS spricht ist der Umstand, dass dieses Produkt ausschliesslich für Motorräder und Roller entwickelt wurde.

 

>>> http://www.baas-parts.de/images/simplelists//pi-usb2_800.jpg

 

>>> http://www.baas-parts.de/

Edited by Diavel #4
Hinweis auf Firma BAAS hinzu gefügt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Aistee

Hab diese seit einiger Zeit verbaut und bin sehr zufrieden damit! Konnte sie problemlos auf der linken Seite an dem Kabelstrang unter dem Ende der Lampenabdeckung befestigen, damit man auch schon hin kommt.

 

Gruß

Stephan

Share this post


Link to post
Share on other sites
Texas

Wasserdicht?

IP 54:

Staubgeschütz/geschützt gegen Spritzwasser

 

USB2 sagt auch nur etwas zum Design-Update, was soll auch beim umwandeln von 12 auf 5 Volt anders sein und zur Datenübertragung wohl nicht zu nutzen...

Edited by Texas

Share this post


Link to post
Share on other sites
Diavel #4
Hab diese seit einiger Zeit verbaut und bin sehr zufrieden damit! Konnte sie problemlos auf der linken Seite an dem Kabelstrang unter dem Ende der Lampenabdeckung befestigen, damit man auch schon hin kommt.

Gruß Stephan

 

Kannst du bitte ein Bild einstellen wie das genau aussieht?

 

Ich habe immer noch die Idee die Buchse unter den Fly-Screen zu verstecken, wo man dann aber auch gut ran kommt für das einstecken vom USB-Stecker.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Diavel #4
Wasserdicht?

IP 54:

Staubgeschütz/geschützt gegen Spritzwasser

USB2 sagt auch nur etwas zum Design-Update, was soll auch beim umwandeln von 12 auf 5 Volt anders sein und zur Datenübertragung wohl nicht zu nutzen...

 

Du hast recht ...

 

Habe es nochmals genau nachgelesen. Wasserdicht ist nur das Gehäuse selbst und die Verschlusskappe ist dann spritzwassersicher nach IP54.

 

So oder so habe ich aber schon das Gefühl die Leute der Firma BAAS verstehen ihr Handwerk. Alles was die machen ist für Motorradfahrer und es ist keine China Ware.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Texas

Ich hatte da von SW Mototech ca. 4 Jahre an einer Triumph verbaut, weder Regen noch irgendetwas hat je die Arbeit des Teils beeinflusst.

Hatte damals um 20€ gekostet.

Denke das macht bei solchen Teilen keine großen Unterschied.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Aistee

Ein aktuelles kann ich morgen machen, aber zum Verständnis hab ich schnell ein altes bearbeitet:

 

Diavel 18.jpg

 

Zuerst hatte ich die Ladebuchse auf den Hinteren Steg, also der obere Pfeil.

Da an diesem aber jetzt eine Halterung fürs S3 befestigt ist (mit der ich im übrigen noch nicht wirklich zufrieden bin) war da natürlich kein Platz mehr.

Darum platzierte ich sie beim linken Pfeil, aber wie gesagt, morgen kann ich ein Bild davon reinstellen.

Man kommt ganz gut hin und das Kabel kann dazwischen durch zur Halterung geführt werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Diavel #4

Danke Stephan.

 

Genau diese Stelle beim oberen Pfeil wo du die Ladebuchse scheinbar zuerst hattes, wollte ich auch für den Einbau verwenden.

 

Bin aber nun auf das Bild gespannt welches du morgen einstellen willst.

Im voraus schon vielen Dank. :smile:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Aistee

Büdde, büdde :)

 

Ja im Prinzip, ne gute Stelle, da kann man normalerweise sogar mit Handschuhen ran. Und wenn du das Navi im Tankrucksack hast, bietet sich diese Stelle sogar an. Sollte mal das Ausstecken vergessen werden, würde sich an dieser Stelle das wohl unbeschadet von selbst erledigen ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Aistee

So... dort habe ich die USB-Buchse befestigt:

 

usb1.jpg

usb2.jpg

 

Ich hoffe man kann es erkennen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information