Jump to content

Klacken bei Gaswegnahme


AndyLe.
 Share

Recommended Posts

da war doch was... Ducati ohne klappern und rasseln...

 

Wenn eine duc NICHT rasselt oder rappelt ist sie in der Regel kaputt!

 

Gruss

 

Urs

Link to comment
Share on other sites

Das Rasseln ist völlig in Ordnung so.

Das Klacken hört sich aber nicht wirklich nach Duc an. Etwas zu billig. ;)

@Keles: Verkauft wird das Biest nur in der Hölle. :confused:

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

rasseln bei der diavel? :verwirrt:

 

habe übrigens auch das scheppern bei plötzlicher gasabnahme und geringer geschwindigkeit. werde die kette spannen und dann berichten.

Edited by ente80
Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

 

ich habe die Kette kürzlich beim freundlichen spannen lassen. Danach war es kurzzeitig besser, ist aber wieder da. Es nervt bei schlechter Wegstrecke, auf normalen Strassen kommt es bei meiner eher selten vor, beim Fahren mit Sozius kommt es häufiger vor. (Km-Stand aktuell 8150).

Link to comment
Share on other sites

Kleinen tip: Martin (siehe link oben) hat jetzt auch Schlüssel zum kettenspannen im Angebot... Ist billiger und einfacher wie ständig zum freundlichen zu fahren...

 

Gruß

 

Urs

Link to comment
Share on other sites

Hab meine auch grad beim "Freundlichen", eben wegen diesem Problem. Das Klacken nervt!

 

Hi RedDevil, mich nervt das auch.

Bei mir ist es nach dem Reinigen und neu fetten der Kette weg! Ich hab's auf dem Stammtisch thematisiert. Selbst bei offensichtlich eher lockerer Kette ist nach der Prozedur ein klacken nicht mal zu erzwingen! Das hält dann zwar nur +-300 km aber beim meinem Bock hab ich's es jetzt mehrfach getestet. Ist sicher keine Lösung, da das Klacken eher konstruktionsbedingt ist, aber man hat mal ein paar km Ruhe.

Würd mich mal über ein Feedback freuen.

Link to comment
Share on other sites

Mit dem Fetten der Kette ist das bei mir nicht so einfach. Ich habe auf Trockenschmierung umstellen lassen, einfach wegen der besseren Optik und der problemloseren Reinigung im Allgemeinen. Kann jetzt aber nicht sagen, ob das mit Trockenschmierung mehr geworden ist oder ob das überhaupt damit zusammenhängt. Ätzender fand ich eigentlich auch die Reaktion meines Servicepartners, als ich ihm von diesem Klacken erzählt habe. Die Reaktion war ungefähr so:"...(heiteres Gelächter) das ist die Kette, das muss man doch wissen...". Naja, als Unwissender muss man das nicht unbedingt wissen, finde ich. Zumindest nicht, wenn es vom Geräusch auch durchaus etwas anderes hätte sein können! Bin mal gespannt, was die von mir haben wollen fürs Kette spannen... :mad:

Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...

Tach zusammen,

 

ich kram das Thema mal wieder hervor, denn von einer Lösung des Problems habe ich hier im Forum nichts gefunden.

 

Mir ist das Klackern bereits während der Probefahrten aufgefallen. Lastwechsel wurden regelmäßig von einem heftigen Geräusch begleitet.

Auf dieses Geräusch angesprochen erklärte mein Freundlicher, dass dies normal sei, da die Kette, trotz korrekter Spannung, bei Lastwechseln gegen die Schwinge schlagen kann.

 

Eine mutmaßlich praktikable Lösung des Problems ist im amerischen Diavel-Forum gepostet worden.

Abhilfe schaffen offenbar zwischen dem Kettengleitschuh und der Schwinge applizierte elastische Gummistreifen (Neopren, etc.). Diese sorgen dafür, dass der Kettengleitschuh einen Puffer hat, und dadurch das unvermeidliche Schlagen der Kette gegen den Gleitschuh nicht unmittelbar an die Schwinge weitergegeben wird.

 

Ich werde mich an dieser Lösung versuchen, spätestens wenn ich meinen Bike Tower habe.

Viel Spaß beim Basteln wünsche ich allen Lastwechselgenervten :)

 

Gruß

 

Fred

Link to comment
Share on other sites

Ich hatte noch ein 3 mm Selbstklebendes Moosgummi - das hab ich mal komplett zwischen Schleifschutz und Schwinge geklebt.

 

Da die Diavel vorerst eingemottet ist gabs nur den Händischen Klackertest.

 

Ich denke mal das Scheppern ist weg - aber nicht ganz. Wird sich nur nicht mehr so dramatisch anhören.

 

Ist aber schnell gemacht. Fünf Schrauben - Zwei mal Fussraste und Dreimal Schutz, nach hinten rausziehen, saubermachen, ankleben und wieder anschrauben.

 

Wer mehr wie 3mm draufkleben möchte muss sich auf den hinteren Bereich beschränken und längere Schrauben nehmen.

 

Loctite nicht vegessen - aber das hat ja jeder Ducatisti als erstes im Waffenschrank ;-)

Link to comment
Share on other sites

An Mossgummi hatte ich auch schon gedacht. :)

 

Aber hält das nicht auch ohne Loctite? Im Prinzip wird das Moosgummi zwischen Schleifer und Schwinge gequetscht.

 

Bei uns hat der Winter Einzug gehalten. Hoffentlich werden die Straßen nicht gesalzt und kann sie noch trocken zur Garage überführen.

 

Dann wird gebastelt. ;)

Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...

Danke für den Tip. :smile:

 

Hatte ich nämlich schon bei der Probefahrt beim neuen Motorrad gehört und mich über das Geräusch gewundert :verwirrt:

 

Ich werde es mit den Moosgummi-Streifen versuchen, welche man üblicherweise zum Abdichten von Fenstern und Türen verwendet.

 

 

PS

Im US-Diavel Forum hat ein Holländer darüber sehr ausführlich berichtet, aber ich hatte noch keine Zeit um alles nachzulesen.

So wie er aber beschrieben hat soll es sehr viel bringen mit der Gummiunterlage, jedenfalls mehr als immer die Kette nachzuspannen.

Edited by Diavel #4
Link to comment
Share on other sites

Der Ami hat das glaube mit Neopren gedämpft und ist super zufrieden.

 

Im März wird es sich zeigen ob's was gebracht hat. Wenn die Kette im Stand an die Schwinge geschlagen wird,

hört es sich schonmal dumpfer an als ohne Dämmung. :cool2:

Link to comment
Share on other sites

Ich habs nur unten dazwischengeklebt.Nimm 3 mm starkes dann hast du keine Probleme mit den Langlöchern der befestigung.Ich habe es auch auf die ganze Länge drangemacht.

 

Das Geräusch war danach nicht komplett verschwunden.Erst seit dem ich die stärkere Feder verbaut habe ist vollständig Ruhe.

 

Das ganze lohnt sich.Habs letzten Sommer schon modifiziert gehabt.

Link to comment
Share on other sites

So; ich habe mir gestern die "kleine" Mühe gemacht (es sind wirklich nur 2 Schrauben der Fussraste und 3 Schräubchen am unteren Schleifer) und das Ding mit 2mm und 4mm Fenster-Abdichtstreifen unterlegt.

 

Es hört sich nun viel weniger dramatisch an und ist wirklich sehr schnell und einfach erledigt.

 

Diese beiden Produkte habe ich verwendet. Im vorderen Bereich vom Schleifer die 4mm dicke Ausführung und ab der mittleren Schraube bis nach hinten die dünnere 2mm Ausführung damit die Schiene nicht in Schieflage kommt.

 

 

Kettenfuehrung A.jpg

 

 

Kettenfuehrung B.JPG

Edited by Diavel #4
... weiteres Bild hinzu gefügt!
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information