Jump to content

Hiba
 Share

Recommended Posts

  • Replies 91
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • Diavel

    4

  • DUC die1.

    5

  • Natz

    3

Top Posters In This Topic

Posted Images

Ich habe diesen schon im Vorfeld, zusätzlich mit einem schwarzen Wickelschlauch geschützt, sah schon von Anfang an kritisch aus. Meine war eine der 1. Diva im Februar 2011. hatte bis jetzt noch kein Problem.

Edited by Diavel
Link to comment
Share on other sites

Das Problem ist letztes Jahr öfters aufgekommen. Danke sehr.

Hatte bis jetzt noch keine Probleme.

 

Apropos "DSL-Slave". Wusste gar nicht dass eine Internetstandleitung verbaut ist. :)

Link to comment
Share on other sites

Das Problem ist letztes Jahr öfters aufgekommen. Danke sehr.

Hatte bis jetzt noch keine Probleme.

 

Apropos "DSL-Slave". Wusste gar nicht dass eine Internetstandleitung verbaut ist. :)

 

Hihi, Fehler erkannt...!!!!

Wäre aber nicht schlecht so eine Internetverbindung, da kannste den Mist den dat Moppet immer anzeigt , gleich googeln........!!!!

Meine natürlich die Fehlermeldung "Device DSB Slave"...!!

 

Roy

Link to comment
Share on other sites

11.000 und es geht bei mir auch schon los. Neuerdings scheint zwar ein flexiblerer Schlauch verlegt zu sein, aber er knickt trotzdem ab. Wirklich doof ...

Link to comment
Share on other sites

  • 5 months later...

Hallo zusammen.

 

Bei meiner Diva ist es nun auch so weit. Der Kabelstrang links vorne (nähe Lenkkoprlager) ist gebrochen. Weis jemand welchen Querschnitt diese Kabeln haben und ob man sie einfach verlängern kann. Würde das gerne selber reparieren.

Lg.

Stephan

Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen.

 

Bei meiner Diva ist es nun auch so weit. Der Kabelstrang links vorne (nähe Lenkkoprlager) ist gebrochen. Weis jemand welchen Querschnitt diese Kabeln haben und ob man sie einfach verlängern kann. Würde das gerne selber reparieren.

Lg.

Stephan

 

Warum willst du es selber machen ,? geht doch auf Garantie bzw.auf Kulanz!!

Gruß Harry

Link to comment
Share on other sites

Weil ich leider keine Garantie mehr habe und mein freundlicher angeblich noch nie etwas von diesem Problem gehört hatbei uns wird scheinbar nur wert auf den Vertrieb gelegt. Garantieleistungen oder gar Kulanzlösungen sind nicht gefragt.

Und dafür zu bezahlen geht mir gegen den Strich.

Lg.

Stephan

Link to comment
Share on other sites

  • 5 months later...

Sodele hier mal meine Lösung zu den Sollbruchstellen.

Das ganze sollte man natürlich machen BEVOR die Kabel gebrochen sind...

 

Bei mir sah das ganze schon nach 1400Km auf der Uhr so aus!

Die Ausgangslage:

 

Knickstellen mittig.jpg

Hier sieht man wie die Kabel liegen wenn der Lenker in Geradeauslauf steht.

 

Und hier wenn er Linksanschlag hat:

Knickstellen Lenker rechts anschlag1.jpg

 

Und Rechtsanschlag:

Knickstellen Lenker links anschlag.jpg

Im Kreis kann man erkennen das der Strang der zum Instrument führt auch noch zusätzlich mit der Schelle eingeklemmt wurde.

 

Das ganze von oben:

Knickstellen Lenker links anschlag von oben.jpg

 

Das ganze muss natürlich weg so!

Also die 2 Hutmuttern unterhalb des Schweinwerfers abschrauben. Vorsicht! Hinter der Verkleidung befinden sich noch 2 Krallenscheiben! Ich hab auch eine gesucht vorhin...

Nu kann man den SW nach oben schieben und unten nach vorne aus den beiden Schwingelementen heben. Das ganze ist sehr eng! Ein bischen Vorsicht hilft aber Lackkratzer zu vermeiden.

Ich hab den SW nun in ein altes Handtuch gepackt und ihn ein wenig zur Seite hin festgeklemmt.

Danach habe ich die Gummikabelbinder an dem Strang gelöst mit welchen die 3 Kabel an der Kuplungsleitung zusammengebunden waren.

Wie man oben ja erkennt muss man alle 3 Kabel anders verlegen. Die Kabel führen im Einzelnen zum Instrument, zum Lenkerschalter und zum Kuplungsschalter. Ein Ausfall auch nur eines der 3 ist Inaktzeptabel.

 

Dann hab ich mir das ganze nochmal mit etwas mehr Platz angesehen:

 

Festgeklemmt.jpg

 

Hier erkennt man das festgeklemmte Kabel unter der Schelle nochmals besser.

 

Ziel muss es also sein, alle 3 Kabel so zu verlegen, dass eben nichts mehr Eingeklemmt ist oder zu stark Abgeknickt wird.

Dazu habe ich das Instrument ausgebaut um den Stecker vom selbiegen lösen zu können. Die Pfeile zeigen die 4 8ter Muttern die das Instrument halten. Damit hat man ein loses Ende welches man Prima durch alle möglichen Ecken und Winkel schleusen kann.

Man muss aber vorhern noch die Schelle lösen unter der ja das Kabel noch eingeklemmt ist.

Guckst Du:

Instrument demontiert.jpg

 

Jetzt hab ich das Kabel eine ganze Weile lang hin und her verlegt. Herausgekommen ist am Ende diese Position:

Kabel neu verlegt.jpg

 

Dazu habe ich das Kabel hinter den Rahmen gezogen welcher vom (in Fahrtrichtung) linken Ansaugkasten verdeckt wird. Dann von da nach oben (quasi über den Tank) und dann am Schalterblock vorbei.

Das ganze ist sehr Fummelig. Ich werde bei einem Luffiwechsel nochmal schauen ob man da evtl mit einem Kabelbinder nachhelfen muss. Aber so war ich zufrieden. Locker genug und auf keinen Fall Geknickt oder Geklemmt. :-))

 

Zu guter letzt habe ich noch die beiden anderen Stränge so verlegt das sie um den Haltezapfem vom SW herum liegen.

Hier:

Fertig verlegt seitlich.jpg

 

Der Kreis sind die Kabel in Positon und der Pfeil der Haltezapfen. Der Obere Pfeil im Bild zeigt auf das Kabelende an welches die Navistromversorgung kommt.

Ganz Praktisch so, liegt nämlich jetzt da wo auch das Navi mal sitzt...

 

Jetzt noch alles wieder Montieren und die Kabelschellen aus Gummi wieder festmachen und dann sieht das so aus:

 

Verlegt vorne.jpg

 

Man sieht kaum etwas und die allermeisten fahren ja auch ein Schild auf dem Lenker...

Das Wichtigste aber ist, dass die Kabel nun sauber verlegt sind, trotzdem noch Spiel haben und vor allem, nicht mehr Brechen sollten!

 

Ich hoffe ich habe dem Einen oder Anderen ein wenig Einblick verschaffen können.

Grade denen die vlt. keine Garantie mehr haben.

Ich werd mir das ganze nach ein paar Wochen nochmals ansehen. Wolln ja keine neue Schwachstelle einbauen.. Gelle?!

Gruss Martin

Festgeklemmt oben.jpg

Instrumeneschrauben.jpg

Kabel net verlegt seitlich.jpg

Fertig verlegt Restkabel.jpg

Fertig verlegt.jpg

Edited by ZeTO
Link to comment
Share on other sites

Danke fürs Lob!

Ich werd mir das mal so angewöhnen. Ich hab vor noch das ein oder andere zu machen an meiner Diva.

Und da Bilder immer gut sind... Der Lutz ist da ja auch ein gutes Beispiel.

Werkzeug werd ich dann aber noch mit aufnehmen.

Da hat man gleich alles parat wenn mal was selbst machen will.

Ich denke viele WÜRDEN gerne TRAUEN sich aber nicht.

Grusels Martin

Edited by ZeTO
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share


×
×
  • Create New...

Important Information