Jump to content

Benzinpumpe defekt


Diavel #4
 Share

Recommended Posts

Soeben habe ich einen Anruf von meinem Motorradhändler erhalten der mich extrem schockiert hat :wacko:

 

Meine Benzinpumpe sei auf Grund von Wasser im Tank kaputt gegangen.

Alle Kontakte sollen wegen dem Wasser so stark oxidiert sein, dass man die Pumpe austauschen muss.

Bis hier hin für mich noch kein Grund zur Sorge. Mein Motorrad ist noch innerhalb der Garantie also kein Problem.

 

Aber nun der Komentar von meinem Händler; vermutlich würde Ducati die Benzinpumpe nicht auf Garantie übernehmen weil normal kein Wasser in den Tank kommen kann.

Vermutlich hätte ich irgendwo schlechtes Benzin mit Wasser erwischt meint mein Händler. Man hätte den Tank überprüft und festgestellt, dass er dicht sei.

 

Auf Wasser im Benzin übernimmt Ducati natürlich keine Garantie aber kann es sein, dass bei einem Motorrad welches noch nicht mal ein Jahr alt ist die Kontakte bereits oxidiert sind?

 

Wenn ich das tatsächlich selber bezahlen muss, kommen Kosten von mind. 1'000.- Euro auf mich zu :wacko::boese:

 

Kann es wirklich sein, dass es Wasser im Benzin haben kann?

Weiss hier einer genau Bescheid?

Link to comment
Share on other sites

Das ist ja mal ein Hammer, kann es denn nicht sein das die Dichtung an der Pumpe defekt war ( gequetscht, gerissen, porös )

ich würde die mir genau angucken ! Lass sie dir zeigen. Wasser im Benzin müssten sie dir auch nachweisen da hätte man eine Probe nehmen müssen.

 

Ich hoffe das sich alles zum guten wendet für dich !

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

Du schreibst, die Werkstatt sagt alle Kontakte wären oxidiert und das käme vom Wasser im Tank.

 

Ich bin vielleicht nicht der absolute Experte, aber bei "Kontakten" denke ich an elektrische Kontakte. Würde ja bedeuten, dass die im Normalfall im Benzin wären! Also da, wo jetzt fehlerhafterweise Wasser gewesen sein soll. Kann ich mir jetzt nicht wirklich so vorstellen, aber vielleicht funktionieren Benzinpumpen ja so?

 

Wenn die also Geld haben wollen, genau den Schaden zeigen lassen.

 

Viele Grüsse

Thorsten

Link to comment
Share on other sites

Padi, was ist denn das für ein Mist? Bist du sicher, dass dein Händler da richtig tickt? So etwas habe ich noch nie gehört...:wacko: Da würde ich mich schlau machen vor allem dann, wenn Ducati klemmen will! Wasser kann sehr wohl in den Tank kommen! Es ist bekannt, dass Wasser nicht nur über das Benzin in den Tank kommen kann, sd. durch Kondensierung, wenn der Töff zBsp. lange mit halbleeren Tank rumsteht... Aber dass davon Benzinpumpenkontakte oxidieren sollen ist mir sehr neu...

 

So viel ich weiss könnte Wasser im Tank auch gebunden und dann mitverbrannt werden...

Link to comment
Share on other sites

Habe gerade mal im Werkstatthandbuch nachgesehen, das ist eine Intank Pumpe incl. Druckregeler. Einzelteile gibt es dafuer nicht, das heist das ganze Element muss getauscht werden... Kann mir vorstellen das das nicht guenstig ist, aber niemals n tausender!

Wenn das was die Werkstatt wahr sein sollte, dann faehrst du mit 1 oder 2 Tankfuellungen ueber den Sommer....!!! Ich hab es immer gewusst du schiebst Dein Motorrad meistens...

 

Verstehst Du was ich meine? Damit so eine Korrosion an den Kontakten entsteht muesstest Du ja dauerhaft Wasser getankt haben....

 

Sollte eigentlich auf Garantie/Kulanz durchgehen, denke ich!

 

Sag uns mal was raus gekommen ist....

 

Gruss

Dave

 

P.S. Habe die Teilenummer: 160.2.400.1B eben mal gegoogelt. Die wurde schon mal ersetzt (Nachtigall ick hoer dir trapsen) und kostet scheinbar wirklich um die 1000 Euronen.... Ducati = Ferrari?

Edited by Dave0511
Link to comment
Share on other sites

Padi da muss ich mich Dave anschliessen wegen einmal schlechten Sprit tanken geht die pumpe nicht kaputt.........und so wie ich dich kenne steht dein teil auch nicht jede nacht im regen sollte der Verschluss irgendwie undicht sein.......gehst du meistens an der selben tanke tanken ?

Link to comment
Share on other sites

Ihr redet mir von der Seele Danke für die Anregungen. :smile:

 

Ich tanke fast immer an den gleichen Tankstellen, also hätte ich es in den letzten 30 Jahren so oder so sicher auch mal gehabt.

 

Im Ausland war ich dieses Jahr genau drei Mal und da waren immer mindestens noch vier weitere Kumpels mit ihren Motorrädern dabei. Wir tanken dann immer an der gleichen Tanke, also hätten alle dieses Problem gehabt zumal immer mind. 50% Ducati mit dabei waren.

 

Das Motorrad steht natürlich immer in der Garage und war erst eine Nacht draussen im Regen.

Wie Ihr sagt; es kann doch nicht sein, dass wegen ein Mal schlechtem Sprit tanken die Pumpe kaputt geht.

 

Am Samstag kann ich das Motorrad abholen. Wenn Ducati zahlt ist alles hinfällig ansonsten werde ich natürlich dagegen angehen.

Ich melde mich so oder so wieder hier ....

Link to comment
Share on other sites

Ich würde auch denken, dass das Ducati übernehmen muss.

Selbst wenn ( und dass kann ich mir bei deinen beschriebenen Tankgewohnheiten nicht vorstellen) etwas

Wasser im Tank war, dürfen die Kontakte oder was auch immer innerhalb des Tankes nicht nach dieser Zeit

solch einen Schaden aufweisen.

Bleib Hartnäckig.....

 

Gruß Uwe (Natz)

Link to comment
Share on other sites

Padi ist die Pumpe denn komplett festgegangen also lief dein Mopped überhaupt noch oder nur noch zickig.......auf jeden fall mMUSST du darauf bestehen das dir das Teil gezeigt wird.

 

Die Pumpe quitierte ihren Dienst auf dem Weg von von Urnäsch rauf zur Schwägalp 500m vor den geilen Kurven :wacko:

Das fühlte sich etwa gleich an wie wenn man in voller fahrt die Zündung ausschaltet.

Und es kündigte sich durch kein Stottern oder Ruckeln an sondern von go zu no go :(

Danach funktionierte zwar der Anlasser aber der Motor bekam natürlich keinen Tropfen Benzin mehr.

 

Die freundlichen Helfer vom ACS Club haben mich und meine Maschine kostenlos wieder nach Schaffhausen gebracht.

 

Schon verrückt ich hirne nur noch an dieser Sache rum. Eigentlich muss der Händler den Schaden nur richtig an Ducati melden und alles ist in Butter aber wir werden ja sehen ... :cry:

Link to comment
Share on other sites

Hi Padi,

 

 

ducatidia-1358715386-12239.jpg

 

ps: Pumpe für 180€ in der Bucht

 

Bist Du ab und an im Regen unterwegs ?

Tankdeckel auch dicht ?

Echt krass, das Sprit nicht leitend ist, hätte ich nicht gedacht ! Danke Thorsten/Droste fürs recherchieren

 

Wieso macht man sowas innenliegend und nimmt nicht wenigstens nen verdichteten Stecker ? verrückt !

Edited by MartinBerlin
Link to comment
Share on other sites

Hmmm, wenn ich das Bild ansehe und die Einbaulage (wie ersichtlich aus dem Ersatzteilkatalog) mit dem realen Bild vergleiche, sind die Kontakte / der Steckverbinder sehr wohl im Benzin :wacko: Bischen gegoogelt und Benzin ist anscheinend nahezu nicht leitend. Hät ich jetzt anders erwartet, aber scheint ja so zu sein. Daher müßte der Meche Dir die korodierten Kontakte einfach zeigen können.

 

viele Grüße

Thorsten

Link to comment
Share on other sites

Wie erwähnt meine Diavel steht immer in einer trockenen Garage und dieses Jahr hatte ich "nur" drei Regenfahrten wobei die Diavel ein Mal im Südtirol im Regen übernachten musste. :wacko:

Der Händler behauptet allerdings immer noch das Wasser müsse über das Benzin rein gekommen sein.

 

Bis heute war ich eigentlich mit dem Service zufrieden aber bei dieser Sache hat sich mein Händler eher unfreundlich gezeigt.

ich musste darauf bestehen die Pumpe zu sehen und keiner in der Werkstatt wollte mir genau erklären was Sache ist.

Die hatten alle auch überhaupt kein Verständnis für mich gezeigt, dass ich mir Sorgen mache ob es nun von Ducati bezahlt wird oder nicht.

 

Ob Ducati die Garantie übernimmt oder nicht, wird gemäss Händler erst in 4 bis 5 Wochen entschieden. Leider dauert das scheinbar immer so lange.

 

Wenigstens habe ich meine Bella wieder :smile:

 

Anbei die Bilder der Kontakte, die sind tatsächlich immer im Benzin. Dummerweise sind die auch noch an der untersten Stelle im Tank wo sich das Wasser (schwerer als Benzin) sammelt und gemäss meinem Händler dort bleibt.

 

Benzinpumpe1.JPG

 

 

Benzinpumpe2.JPG

Link to comment
Share on other sites

Padi,

ärgerliche Sache. Wenn der Händler das wenigstens alles abpuffern täte mit "Mach Dir keine Sorgen, wird alles vom Werk bezahlt, hier ist ne Ersatzmaschine".

 

Hoffentlich läuft ab jetzt alles bellissima. Und sie übernehmen den Schaden komplett.

Link to comment
Share on other sites

Die hatten alle auch überhaupt kein Verständnis für mich gezeigt, dass ich mir Sorgen mache ob es nun von Ducati bezahlt wird oder nicht.

Ob Ducati die Garantie übernimmt oder nicht, wird gemäss Händler erst in 4 bis 5 Wochen entschieden. Leider dauert das scheinbar immer so lange.

 

Padi, dein Ärger ist mehr als verständlich. Ein Händler, der mit den Sorgen und Nöten seiner Kundschaft schlecht umgehen kann, muss sich nicht wundern, wenn die Leute nicht mehr kommen...

 

"Mein" Lenkkopflager wurde anstandslos auf Garantie ausgewechselt, mit dem Hinweis, dass ich nicht mit zu scharfen Mitteln, zu viel Druck und zu häufig den BEngel reinigen sollte... Scheinbar wurde es zu wenig gefettet oder das Fett wurde weggewaschen.

Die Insider hier wissen, dass mein BEngel in dieser Hinsicht nicht verwöhnt wird, da ich lieber Blasen vom Fahren habe anstatt schrumpelige Finger vom putzen! Für die Reinigung benütze ich nur einen Schwamm, Autoshampoo und hin und wieder Politur.

Das Lenkkopflager war total ausgefahren aber nicht rostig! Mein Händler hat es ins Werk geschickt...

 

Padi, ich wünsche dir viele tolle herbstliche Kilometer und einen für dich positiven Bescheid in dieser leidigen Sache!

Edited by Desmo Donna
Link to comment
Share on other sites

Wie erwähnt meine Diavel steht immer in einer trockenen Garage und dieses Jahr hatte ich "nur" drei Regenfahrten wobei die Diavel ein Mal im Südtirol im Regen übernachten musste. :wacko:

Der Händler behauptet allerdings immer noch das Wasser müsse über das Benzin rein gekommen sein.

 

Bis heute war ich eigentlich mit dem Service zufrieden aber bei dieser Sache hat sich mein Händler eher unfreundlich gezeigt.

ich musste darauf bestehen die Pumpe zu sehen und keiner in der Werkstatt wollte mir genau erklären was Sache ist.

Die hatten alle auch überhaupt kein Verständnis für mich gezeigt, dass ich mir Sorgen mache ob es nun von Ducati bezahlt wird oder nicht.

 

Ob Ducati die Garantie übernimmt oder nicht, wird gemäss Händler erst in 4 bis 5 Wochen entschieden. Leider dauert das scheinbar immer so lange.

 

Wenigstens habe ich meine Bella wieder :smile:

 

Anbei die Bilder der Kontakte, die sind tatsächlich immer im Benzin. Dummerweise sind die auch noch an der untersten Stelle im Tank wo sich das Wasser (schwerer als Benzin) sammelt und gemäss meinem Händler dort bleibt.

 

 

Hm.... Und die ist nicht mehr reparabel? So wie sich mir die Bilder darstellen, könnte man die doch sicher reinigen und evtl wieder gangbar machen. Lass dir die Pumpe auf jeden Fall zurück legen, falls Ducati das nicht auf Garantie erneuert. Dann gehört se nämlich Dir und du kannst versuchen die wieder in gang zu bringen und dir auf Lager legen für Notfälle....

 

Wieso so eine Entscheidung 4-5 Wochen beträgt weiss ich aber auch nicht. Eigentlich trifft die Entscheidung ob Garantie oder nicht der Händler.... Ducati wird sich wohl nicht jedes Teil das auf Garantie gewechselt wird persönlich zeigen lassen. Normalerweise gibt es dafür Systeme, die anhand von den eingestellten Daten (Laufleistung, Erstzulassung, reguläre Service Historie) entscheiden ob es auf den defekt und den Schadenschlüssel (in Deinem Fall Kontakte Pumpe korrodiert) noch was gibt. Die technische Entscheidung, trifft aber immer der Händler, da der ja die Diagnose stellt......

 

Ducati hört da auf seine Hänlder und macht von Zeit zu Zeit mal ein Audit um zu prüfen ob das auch alles mit rechten Dingen abgelaufen ist. Wenn nicht wird er zurück belastet und der Händler bleibt auf den Kosten sitzen.....

 

Also, nochmal ran an den Händler, egal ob der unfreundlich ist.....! Wenn das nix hilft Ducati einschalten....

 

Gruss

Dave

Link to comment
Share on other sites

Padi, was ist denn das für ein Händler? Nicht kapiert, dass sein Kapital die Kundschaft ist? Es liegt in seiner Hand eine entsprechende Diagnose zu stellen und die Schadensursache anzugeben, die Ducati übernehmen muss.

 

Würde mich ziemlich ärgern, wenn mein Händler so bockig tun würde, wenn ich ein schadhaftes Teil sehen wollte! Das würde ich dem sagen!

 

Mit der Lenkkopflager-Geschichte war das ja auch so: mein Händler hätte zBsp. sagen können: "Du hast bestimmt die Karre mit zu viel Druck gereinigt! Daher ist Wasser ins Lager gekommen! Das zahlt Duc nicht!" Das könnte sein, obwohl ich sie nie so reinige. Er hat klar gemeldet, dass da Regenwasser ins Lager gekommen ist: Duc musste das zahlen ohne Gezetter!

 

Das könnte zBsp. bei dir ein undichter Tankdeckel gewesen sein!

Link to comment
Share on other sites

Soviel ich weiss, ist Garantiearbeit für den Händler alles andere als lukrativ, die Entschädigung liegt weit unter dem Stundenansatz den der Kunde zahlt. Aus diesem Grund ist nicht jedermann gleich kulant beim Beurteilen der Schadenfälle...

Link to comment
Share on other sites

Eva ich sehe es auch so wie du sagst, er verdient sicher mehr direkt am Kunden als bei der Abwicklung über Ducati.

 

Sollte Ducati tatsächlich die Garantie übernehmen drücke ich mal ein Auge zu, weil ich bis zu diesem Fall sehr zufrieden war mit meinem Händler.

 

Tritt jedoch das Gegenteil ein und ich muss den Schaden selber übernehmen, muss ich mir wohl einen neuen Händler suchen.

Nur ist das nicht so einfach, weil der nächste DUC-Händler mind. 50km weiter weg ist als dieser.

Vorher werde ich dann aber über meinen Unmut nochmals offen sprechen und Gelegenheit für ein Entgegenkommen seinerseits geben.

Vielleicht war er einfach auch nur schlecht drauf und alles regelt sich früher oder später von selbst.

 

Wenn ich bedenke, dass ich bei dem Händler schon 1 MV AGUSTA und 3 Ducati im Brutto-Wert von 120'000.- CHF gekauft habe, müsste man eigentlich etwas anderes erwarten :wacko:

 

@Maso

Das mit dem Tankdeckel war auch mein Gedanke. Die Antwort war man hätte den Tank auf den Kopf gestellt und es sein kein Benzin raus gekommen. Ich sagte darauf es geht ja nicht darum ob etwas raus kommt sondern rein. Die haben mich angeschaut als ob ich vom Mond komme. :huh:

Es könnte doch aber auch sein dass Wasser rein kommt aber nicht mehr raus. Bei einem Ventil am Rad geht ja auch Luft rein aber nicht mehr raus.

Edited by Diavel #4
Link to comment
Share on other sites

Eva ich sehe es auch so wie du sagst, er verdient sicher mehr direkt am Kunden als bei der Abwicklung über Ducati.

 

Sollte Ducati tatsächlich die Garantie übernehmen drücke ich mal ein Auge zu, weil ich bis zu diesem Fall sehr zufrieden war mit meinem Händler.

 

Tritt jedoch das Gegenteil ein und ich muss den Schaden selber übernehmen, muss ich mir wohl einen neuen Händler suchen.

Nur ist das nicht so einfach, weil der nächste DUC-Händler mind. 50km weiter weg ist als dieser.

Vorher werde ich dann aber über meinen Unmut nochmals offen sprechen und Gelegenheit für ein Entgegenkommen seinerseits geben.

Vielleicht war er einfach auch nur schlecht drauf und alles regelt sich früher oder später von selbst.

 

Wenn ich bedenke, dass ich bei dem Händler schon 1 MV AGUSTA und 3 Ducati im Brutto-Wert von 120'000.- CHF gekauft habe, müsste man eigentlich etwas anderes erwarten :wacko:

 

@Maso

Das mit dem Tankdeckel war auch mein Gedanke. Die Antwort war man hätte den Tank auf den Kopf gestellt und es sein kein Benzin raus gekommen. Ich sagte darauf es geht ja nicht darum ob etwas raus kommt sondern rein. Die haben mich angeschaut als ob ich vom Mond komme. :huh:

Es könnte doch aber auch sein dass Wasser rein kommt aber nicht mehr raus. Bei einem Ventil am Rad geht ja auch Luft rein aber nicht mehr raus.

 

Mein neuer Händler ist 110 km weiter weg, egal, ich möchte Ducati fahren, dann nehme ich das auch in Kauf. Mein alter Händler wird mich nie wieder sehen!

Link to comment
Share on other sites

Natürlich verdient der Händler mehr und besser wenn er Rechnungen an Kunden stellen kann. Für Garantie arbeiten kann der Händler nur geminderten (Deckungskosten) Lohn und Teile verrechnen. Dennoch sind Garantiearbeiten beim Händler ein nicht zu verachtender Teil der Händlersicherung. Wenn er mal keine Garantierarbeiten mehr hätte, behaupte ich könnte er den Laden relativ schnell dicht machen....

 

Aber dennoch, frag doch mal den Händler wieso so eine Entscheidung 4 Wochen dauert und erkläre ihm nochmal dein anliegen, schriftlich falls der Fall abgelehnt wird....

Wenn nicht hilft nur noch das hier.....

 

http://www.bild.de/regional/frankfurt/proteste/bmw-vor-der-iaa-demoliert-32405832.bild.html

 

Die Jungs haben in China kopiert.... Ist hier Gang und Gäbe! Die spinnen die Chinesen.... und der typ!!!!;-)

 

Gruss

Dave

Link to comment
Share on other sites

Viel, viel früher als erwartet habe ich schon Bescheid von meinem Händler resp. Ducati bekommen.

Scheinbar hat das anhaltend bescheidene Wetter die Entscheidung begünstigt da kaum Garantie-Fälle gemeldet wurden.

 

Ich danke euch allen für eure aufmunternden Beiträge, welche mir geholfen haben die Zeit zu überbrücken.

 

Der Schaden an der Benzinpumpe wird inkl. Arbeit von Ducati übernommen.

 

400x400_Lachender_Smilie.gif

 

 

Habe am Ende vor lauter Freude, dem Motorradmechaniker der das Bike repariert hatte, ein fettes Trinkgeld zugesteckt. :)

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information