Jump to content

MotoGP 2013 Wochenende


Guenter
 Share

Recommended Posts

War mal wieder nix für die Roten. Ausnahmsweise lag Doviziosio sogar im Kies.

 

Nun war Silverstone auch noch eine Hochgeschwindigkeitsstrecke. Wo die Ducatis doch Leistung haben sollen. Trotzdem geht nichts voran. Na ja, vielleicht kommt 2014 der Durchbruch. Der neue Besitzer Audi hat ja jetzt umstrukturiert, allmählich sollten technische Verbesserung wie vom Fließband rollen :smile:

 

Wir warten auf ein Erfolgserlebnis, wenigstens eines...

 

Hätten halt den Marquez MM93 einkaufen sollen :cool2:

Link to comment
Share on other sites

Günter, da liegt wohl noch viel Arbeit vor Ducati

um im nächsten Jahr vorne mit zufahren. Ich drücke dem Crutchlow jetzt schon alle Daumen.

Auch in der SBK geht es hoffentlich bald wieder voran ! Allerdings muss man wohl auch festhalten das die drei Topfahrer schwer zu knacken sind in der Moto GP.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Wenigstens vorn ist Spannung. Der Marquez wollte gestern die anderen psychologisch erdrücken, heute morgen holte der Lorenzo den Hammer raus.

 

Für uns Zuschauer ist das spannend. Hoffentlich kann Ducati nächstes Jahr endlich wieder ganz vorn mitspielen. Dovizioso klingt ja ganz ernüchtert vorm Misano-Rennen.

Link to comment
Share on other sites

Wenigstens vorn ist Spannung. Der Marquez wollte gestern die anderen psychologisch erdrücken, heute morgen holte der Lorenzo den Hammer raus. .

 

... wie auch im Rennen :cool2:

 

Schade, dass Rossi nicht auch auf dem Podest sein konnte.

Ich hätte es den vielen Fans an der Rennstrecke sehr gegönnt. :huh:

Link to comment
Share on other sites

Warum fährt DUCATI in der MotoGP eigentlich immer nur "hinten"??? An den Fahrer alleine kann es wohl nicht liegen.

Ich denke, seit das Reglement geändert wurde, ist der Vorteil für die "Zweizylinder" dahin. Meiner Meiner nach, sollte

DUCATI für die MotoGP einen V-vier Entwickeln um die Leistungsdefizite zu Yamaha und Honda ausgleichen zu können.

Und als "Sahnehäubchen" dann noch einen Marquez ins Team holen.

 

Gruß Uwe (Natz)

Link to comment
Share on other sites

V4 mit 90 Grad, so wie ihn seit der Rückkehr zu 1000 ccm auch Honda benutzt. Allerdings ist der Japanermotor kompakter.

 

Knackpunkt scheinen aber vor allem die Bridgestone-Einheitsreifen zu sein. Die wollte man, um den kostentreibenenden Reifenkrieg zwischen Bridgestone, Michelin und teilweise Dunlop zu entschärfen. Aber jetzt kannst du nicht mehr über Nacht einen exakt passenden Reifen backen, die die Schwächen deines Motorrads ausgleicht -wie zu Stoners Ducatizeiten. Jetzt muß sich Ducati den Reifen anpassen. Und da haben Honda und Yamaha einfach einen Vorsprung - und mehr Geld für die ständige Entwicklung.

 

Darum hoffen wir Ducatifans jedes Wochenende von Neuem, daß die Roten endlich den Durchbruch schaffen. An den Fahrern liegt's offenbar nicht. Alle sind gleich schnell, loten die GP16 voll aus. Und wer 101% probiert, liegt mit eingeklapptem Vorderrad auf der Nase. Ob Melandri, Capirossi, Hayden, Rossi, Dovizioso. Jetzt am Wochenende waren im Training alle 4 Ducs praktisch gleich schnell im Qualifying - obwohl ein Dovizioso doch mehr von MotoGP versteht als sagen wir der Rookie Iannone.

 

Bin gespannt, wie sich Duc 2014 schlägt. Mein Herz schlägt für Underdogs - einem sprichwörtlichen "FC Bayern" auf 2 Rädern brauchen wir nicht zusätzlich die Daumen drücken :)

Link to comment
Share on other sites

ich denke da verwechselst Du MotoGP mit der SBK....im MotoGP fährt Ducati von Beginn an mit nem V4

 

Upps....

Danke für den Hinweis. Ich war tatsächlich der Meinung bei der MotoGP sind die DUCATIS Zweizylinder.

Schon wieder etwas gelernt. Danke.

 

Gruß Uwe (Natz)

Link to comment
Share on other sites

Gestern, im Anschluß ans MotoGP-Wochenende, testeten die Teams.

 

Ergebnisse MotoGP-Test Misano (16. September)

 

1. Marc Márquez (E), Honda, 1:33,264 min (71 Runden)

2. Jorge Lorenzo (E), Yamaha, 1:33,502 min (67)

3. Valentino Rossi (I), Yamaha, 1:33,660 (75)

4. Cal Crutchlow (GB), Yamaha, 1:33,780 (65)

5. Alvaro Bautista (E), Honda, 1:33,877 (70)

6. Dani Pedrosa (E), Honda, 1:33,892 (74)

7. Stefan Bradl (D), Honda, 1:34,015 (75)

8. Andrea Dovizioso (I), Ducati, 1:34,188 (53)

9. Nicky Hayden (USA), Ducati, 1:34,252 (72)

10. Andrea Iannone (I), Ducati, 1:34,378 (53)

11. Bradley Smith (GB), Yamaha, 1:34,414 (69)

12. Michele Pirro (I), Ducati, 1:34,652 (67)

13. Randy de Puniet (F), Suzuki, 1:35,097 (88)

14. Hiroshi Aoyama (J), FTR-Kawasaki, 1:35,501 (61)

15. Danilo Petrucci (I), Ioda-Suter, 1:35,671 (48)

16. Yonny Hernández (CO), Ducati, 1:36,277 (65)

17. Héctor Barberá (E), FTR-Kawasaki, 1:36,348 (38)

18. Colin Edwards (USA), FTR-Kawasaki, 1:36,402 (41)

19. Claudio Corti (I), FTR-Kawasaki, 1:36, 540 (58)

20. Michael Laverty (GB), PBM-Aprilia, 1:37,699 (52)

21. Michele Magnoni (I), Ioda-Suter, 1:39,107 (41)

 

Alle Fahrer versuchte, ihr 2013er Setup für den Rest der Saison zu verbessern.

 

Interessant fand ich: Honda und Yamaha testeten ihre 2014er Modelle vorab. Ducati... hatte neue Bremsscheiben von Brembo.

 

Was heißt das? Entweder haben die nix in der Pipeline, wie in den Vorjahren. Schon zu Stoner-Zeiten hast du als Ducfahrer am Anfang der Saison praktisch exakt das gleiche wie am Ende. Aber für 2014 könnte das gleich auch heißen: Vielleicht haben sie einen neuen V4-Motor mit anderen Abmessungen, und haben deshalb nix Neues zum Ausprobieren.

 

Hoffen wir das beste!

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Freue mich extrem auf das Finale obwohl jetzt schon klar ist, dass der Titel in Spanien bleiben wird.

Hoffentlich gelingt es Lorenzo den Jungspunt in die Schranken zu weisen. :cool2:

Für Rossi wünsche ich mir noch einen guten Podestplatz, damit er sein Feuer für nächstes Jahr wieder findet. :smile:

 

Bei den Moto2 sind mir eigentlich beide Top-Leute sehr symphatisch, der mit mehr Glück wird gewinnen wobei es mir schon gefallen würde, wenn England wieder mal einen Weltmeister stellen könnte.

 

Bei den Moto3 sind sogar 3 Leute für den WM Titel am Start aber es wird in jedem Fall Spanien Weltmeister werden. :huh:

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information