Jump to content

Michelin Power 6 240/45/17


Marcel

Recommended Posts

Und wer probiert ihn jetzt als erster mal aus und berichtet?

Brauche im April einen neuen Hinterschlappen und würde aktuell noch den Rosso III nehmen. 

Darf man eigentlich vorn und hinten unterschiedliche Produkte verwenden, bzw. macht es überhaupt Sinn? 

Schöne Trockenübung das Thema :):):)

grüsse aus dem kalten  München

Link to comment
Share on other sites

Grundsätzlich ja, sind ja zwei verschiedene Achsen. Aber ob es empfehlenswert ist, denke ich eher nicht. Beim Auto  würde ich das noch machen, aber Motorrad, ich persönlich, nicht.

Da sich ja , so nehme ich an, bei den beiden Reifensorten Gummimischung, Profilgestaltung sowieso und was weiß ich noch unterscheiden, könnte es, so meine Meinung, sich im Fahrverhalten, auch gerade beim Motorrad, auswirken.

Hier ein Auszug aus dem Bußgeldkatalog.

Quelle Bußgeldkatalog: 

Mischbereifung am Motorrad: Ist das zulässig? Auch beim Motorrad ist eine Mischbereifung grundsätzlich erlaubt. Hat Ihr Motorrad also unterschiedliche Reifen, hat das keinerlei Konsequenzen für Sie.

Aber ich muß dazu sagen, daß ich in Sachen Reifenverbrauch usw auch keine Referenz bin, da 12k und so 🤪😁😁

Gruß R.

Edited by RoRaiseR
zugefügt
Link to comment
Share on other sites

Täte ich mit dem Rosso nur 1500km schaffen, würde ich den Michelin mal ausprobieren und könnte in kurzer Zeit berichten. Aber das hat Marcel wohl auch vor?!

Mir geht es da aber wie Roland☺️

Als Nicht-Angststreifen-Minimierer bin ich mit dem Rosso total zufrieden, denn er funktioniert unter allen Bedingungen perfekt und unauffällig.

Never change a…

VG Andreas

 

 

Link to comment
Share on other sites

Also Marcel, dann mal ran.

Bestellbar ist die Walze und die 1.500 sollten doch bis Mitte März möglich sein sein :) 
 

Ich fahre meine Hinterschlappen meist zwei Saisonen und könnte erst wieder 2026 aus Nachhaltigkeitsgründen :) auf den Michelin tauschen :( 


Für einen echten Realiity Check bekommst auch sicher hier ein mega Feedback aus der Community.

Danke - da Deifi

Link to comment
Share on other sites

Ich bin den Michelin RS hinten/Rosso II vorn und Michelin RS vorn/ Rosso III hinten mal übergangsweise gefahren und war unauffällig vom Handling.

Link to comment
Share on other sites

Ich hab auch schon diverse Kombinationen hinter mir. Vom Handling hat mir der Rosso immer besser gefallen als die Michelin. Laufleistung war auch ähnlich. Hinten 4000 (3/Jahr) vorne ca. 6000 (2/Jahr).

Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)
Am 6.1.2024 um 09:13 schrieb Deifi:

Also Marcel, dann mal ran.

Bestellbar ist die Walze und die 1.500 sollten doch bis Mitte März möglich sein sein :) 
 

Ich fahre meine Hinterschlappen meist zwei Saisonen und könnte erst wieder 2026 aus Nachhaltigkeitsgründen :) auf den Michelin tauschen :( 


Für einen echten Realiity Check bekommst auch sicher hier ein mega Feedback aus der Community.

Danke - da Deifi

Werde ich bestimmt mal testen, mir geht es eigentlich nur um die Laufleistung und die ist beim Rosso 3 mit angasen und aus den Kurven ballern mit 1500 Km einfach zu gering.

Die Verschleissmarke aussen ist nur ca. 2-3 mm tief bei Neureifen, mittig würde er locker denke ich mal 2500-3000 km halten.

Der Rosso 3 passt eigetlich ja genial gut auf die Dicke, wenn das mit den 1500 km nur nicht wäre 🥴

Edited by Marcel
Link to comment
Share on other sites

zu bedenken ,bei Motorrad Reifen müssen rund 3/4 der Reifen die mindeste Profitiefe von 1,6mm aufweisen ,da kann es außen schon etwas weniger sein.🤪

 

 

Gruß Oldie

Link to comment
Share on other sites

vor 52 Minuten schrieb Oldie:

zu bedenken ,bei Motorrad Reifen müssen rund 3/4 der Reifen die mindeste Profitiefe von 1,6mm aufweisen ,da kann es außen schon etwas weniger sein.🤪

 

 

Gruß Oldie

leider ist das bei mir nach 1500 Km nur noch max 50 % da der Aussenbereich wo wenig Gummi ist sehr breit ist 🤷‍♂️

Link to comment
Share on other sites

§ 36 Abs. 2 StVZO gibt an, dass das Hauptprofil am ganzen Umfang eine Profiltiefe von min. 1,6 mm aufweisen muss. Als Hauptprofil werden die breiten Rillen im mittleren Bereich der Lauffläche gemeint – genauer 3/4 der Lauffläche im mittleren Bereich. Die Ränder der Laufflächen (je 1/8) sind hier nicht ausschlaggebend.

Link to comment
Share on other sites

Werde den Reifen heute Abend mal genau vermessen, um zu sehen bis wo die 3/4 gehen, optisch jedoch auf den ersten Blick im Bild nicht optimal, ist halt schon arg wenig "Profiltiefe" bis zur Marke aussen 🥴

03.jpg

e9268717b58347591d0b6ccd9055a3d9.jpg

Link to comment
Share on other sites

Moin, ich werd die auf jeden Fall probieren. Allerdings sind die Rossos grad 1000km drauf. Auf meiner G2 hatte ich den Power RS und die waren genial. Wenn der Neue ähnlich gut ist wie der alte RS, werden wir bestimmt Freunde 😄

Grüße Udo

Link to comment
Share on other sites

auf jeden Fall ist es mal positiv, dass es eine Alternative zum Rosso gibt. Ich werde ihn bestimmt auch mal aufziehen, wenn ich es in der kommenden Saison schaffe, mal mehr auf dem Bock zu sitzen.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information