Jump to content

Zahnriemenwechsel, Frage an die Selberschrauber


motoro
 Share

Recommended Posts

Posted (edited)

Moin,

weil ich an meinem 2013er Neuerwerb eine kleine Inspektion (Öl mit Filter, Lufi u. Zündkerzen) machen will, hab ich am Montag bekonnen das Teil zu zerlegen. Mein lieber Scholli, ist schon ne Herausforderung! Schraub ja schon seit gut 40 Jahren an meinen Bikes u. Autos, aber so etwas verbautes hatte ich noch nicht unter den Fingern... da versteht man schon die, die den Service beim 🙂machen lassen. Aber egal, ich sehs als Weiterbildung😉

Jedenfalls ist sie jetzt so zerlegt, dass ich die Kerzen wechseln kann, wers schon Mal gemacht hat weiß, was dazu alles weg muss (bei meiner R1200S ziehe ich dafür nur den Kerzenstecker ab). Da ich bei allen Anbauteilen, Rahmen, Motor usw. auch mal ne Grundreinigung vornehmen will, hab ich noch einiges mehr abgebaut. Unter anderem auch die Zahnriemenabdeckungen. Service ist da zwar noch keiner fällig, wollte mir das Ganze mal ansehen. Dabei ist mir aufgefallen, dass zur Riemenspannung ein Spezialwerkzeug mit 3 Stiften benötigt wird.

Jetzt (endlich) zu meiner Frage: Weiß jemand, wo man das Teil her bekommt?

Edited by motoro
Link to comment
Share on other sites

Entweder über Ducati bestellen oder schau Mal bei kfm-motorräder. Ich finde die Diavel gar nicht so verbaut. An meiner KTM super Duke ist das mehr Arbeit, selbst an meiner F800 ist das nicht so einfach.

Link to comment
Share on other sites

Danke für den Tipp.

Bzgl. verbaut, eine Mattighofener hat ich bisher noch nicht auf der Bühne, aber sonst schon fast "alles". Selbst an meiner K 1200 RS lies sich bequemer schrauben u. die gehörte schon in die Kategorie "Erschwerte Arbeitsbedingungen". Musste das erfahren, als der Kurbelwellen-Simmering vom Motor Richtung Trockenkupplung undicht wurde...letztlich hängt da nur noch der Rahmen mit dem Vorderbau am Deckenkran, Motor/Getriebe, Schwinge mit Endantrieb muss alles ab. Aber u. das finde ich sehr wichtig, die ganze OP kann man mit na gut ausgerüsteten Hobbywerkstatt u. etwas Schraubererfahrung selbst stemmen... KEIN EINZIGES SPEZIAL-WERKZEUG benötigt man dafür!

Wenn ich bei der Diavel nur den Aufwand betrachte. der erforderlich ist, die vorderen Blinker auszubauen...WAHNSINN, komplizierter gehts (fast) nicht mehr. Um eine Sache zu tun, müssen X-Vorarbeiten getan werden, es gibt nur für wenige Arbeiten einen direkten Weg, vieles ist sehr zeitaufwendig... das meine ich mit verbaut.

Ist eben ein werkstattfreundliches Bike... aber ich wollts ja so 😉

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Moin, 

ich hab nun den Zahnriemen schon mehrfach auf 110 - 115 Hz gespannt /gewechselt.

Dazu habe ich zum Spannen eine dementsprechend bearbeitete Seegeringzange ;) verwendet. Geht ganz gut!

 

Grüße

 

 

Edited by funinmoments
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information