Jump to content

Frage zu Zentralheber/-ständer


motoro
 Share

Recommended Posts

Meine Scrambler steht auf dem Vorgängermodell, die Rollen laufen schlechter als beim Bursig aber auch nicht super 💩   
 

Ich würde das Hauptaugenmerk auf die Hülse legen die am Mopped bleibt die soll ja gut aussehen und unauffällig sein. Wie Constands das an der Diavel löst weiß ich nicht. 

Link to comment
Share on other sites

Ok, danke dir.

Hab mir das Teil bestellt.

Wegen der "gutaussehenden u. unauffälligen" Hülsen, je nach Montageaufwand kommen die eh nur bei Bedarf ans Bike... sag ich jetzt mal ungesehen.

Link to comment
Share on other sites

Der Heber ist seit gestern im Einsatz, bin begeistert, der ist ideal für Radwechsel usw.

Ölwechsel etc. geht auch, aber dazu muss man auf dem Boden rumkriechen, das mache ich dann doch lieber in angenehmer Höhe auf der Bühne. Ne ideale Kombi wäre natürlich der Zentralständer auf der Bühne... mal sehen, ob sich das irgendwie realisieren lässt. Evtl. ohne Räder u. an der Bühne verschraubt, hab da schon ne Idee...

Die am Bike verbleibende Hülse fällt kaum auf u. stört mich auch nicht. Lediglich den Walzwerk-Stopfen kann ich nicht mehr nutzen, gibt schlimmeres.

So sieht das Ganze dann aus:

Heber.thumb.jpg.db8acdb056324dc41897050562fa8096.jpg

Link to comment
Share on other sites

Ein trauriger Anblick, sieht aus wie Schrott 😁😁.

Naja, wenn wieder alles dran is, dann isse wiedda scheee. 😋

Gruß R.

Link to comment
Share on other sites

vor 13 Stunden schrieb Ingo11:

Und du bist dir sicher dass es ein guter Kauf war? 🤔

Wieso nicht? Zum Fahren hätte es lediglich 2 neue Reifen gebraucht, ansonsten technisch alles bestens.

Ansonsten ist das bei mir, bei nem Gebrauchterwerb, normale Vorgehensweise: Das Teil erstmal zerlegen, grundreinigen (mir besonders wichtig!, für Kunststoffteile hab ich deshalb nen alten Geschirrspüler, sonstiges kommt ins Ultraschallbad) u. danach inspizieren. Stelle ich dabei Mängel fest, behebe ich sie. Ansonsten tausche ich alle Flüssigkeiten, Filter u. Zündkerzen, reinige/schmiere die Kette, egal wann der letzte Service war. Ab dann beginne ich mit meinen, meist jährlichen, Serviceintervallen. Auf diese Art u. Weise weiß ich, woran ich mit dem Bike bin u. lerne, wie/was ich machen muss, wenn ich gewisse Arbeiten erledigen will.

Mein K 1200 RS, Tag 2 nach dem Kauf:

20170312_095203.thumb.jpg.5756dd3c0d5abe5e9399cd5fa8f59328.jpg

20170312_095250.thumb.jpg.f2d03378863b05b6e90b7c47d0947144.jpg

Meine R 1200 S, ebenfalls Tag 2 nach dem Kauf:

IMG-20200201-WA0002.thumb.jpeg.f067fbb4708ceab8c18cfe368e963278.jpeg

 

Ich mache das nicht, weils erforderlich wäre, sondern einfach weil ichs will! Ist für mich auch ein Ausgleich zum Job...

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Na dann mal Hut ab. Ist ja cool, wenn man den Platz und das ganz Werkzeug hat. Respekt.

Gruß R.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information