Jump to content

Ölverlust


stestein

Recommended Posts

Nach jeder Ausfahrt habe ich am nächsten Morgen einen Ölfleck unter der Maschine. Auf dem Bild ist eingekreist die Stelle, wo das Öl austritt. Werkstatt sagt ist normal bei warmem Wetter, weil das Rückstände der Ölnebelentlüftung sind.

Das kann doch nicht normal sein. Wenn ich irgendwo zu Besuch bin, muss ich immer aufpassen, dass ich das Pflaster nicht versaue.

Habt ihr das gleiche Problem bzw. eine Idee woran es liegt?

InkedIMG_3213_LI.jpg

Link to comment
Share on other sites

Normal ist das nicht und es darf auch kein Ölverlusr entstehen.  Der Ölnebel bzw. die Kurbelgehäuseentlüftung geht normal in den Luftfilterkasten. Ist der Schlauch vielleicht defekt?

Link to comment
Share on other sites

Ich habe gerade mal bei meiner geschaut: Furztrocken, da war noch nie ein Tröpfchen Öl...

Bin die letzen Tage bei ca. 23 Grad gefahren...Moped war warm und mir auch?

Das ist sicherlich nicht normal. Normal ist leider heute die Aussage, es wäre normal...Bis ein anderer feststellt, dass ein Defekt vorliegt...?

Wie groß ist denn der Fleck? Und wie warm war es?

Link to comment
Share on other sites

Moin Moin, ich habe bei meiner auch ab und an einen, aber eher, wenn sie lange steht. Mir wurde auch gesagt und das auch heute beim KD da kann manchmal die Öfilterdichtung schrumpfen ??. ich werde mal selber gucken, ebventuel kann da auch am Ölkühler was undicht sein, nen Schlauch oder so.

Gruß R.

Link to comment
Share on other sites

vor 19 Stunden schrieb Ingo11:

Normal ist das nicht und es darf auch kein Ölverlusr entstehen.  Der Ölnebel bzw. die Kurbelgehäuseentlüftung geht normal in den Luftfilterkasten. Ist der Schlauch vielleicht defekt?

Dieser Gummistopfen sammelt scheinbar Öl. Wenn man ihn zusammendrückt, kommt unten Öl raus. Er ist jedenfalls unten nicht komplett dicht.

Link to comment
Share on other sites

vor 14 Stunden schrieb Winneins:

Ich habe gerade mal bei meiner geschaut: Furztrocken, da war noch nie ein Tröpfchen Öl...

Bin die letzen Tage bei ca. 23 Grad gefahren...Moped war warm und mir auch?

Das ist sicherlich nicht normal. Normal ist leider heute die Aussage, es wäre normal...Bis ein anderer feststellt, dass ein Defekt vorliegt...?

Wie groß ist denn der Fleck? Und wie warm war es?

Bin bei 26°C gefahren. Am nächsten Morgen war ein Fleck mit ca. 3 cm Durchmesser da.
Wenn da unten wirklich gewollt Öl abgeschieden werden soltte, wäre das ein Sicherheitsproblem. Während der Fahrt fliegt das Öl zum Hinterrrad....

Bis 2500 km war da auch kein Öl. Ist erst seit kurzem.

Link to comment
Share on other sites

Ich würde es genauestens beobachten, fotografieren und dokumentieren und dann ggf. auf Abhilfe beharren...

 

Du hast eine Diavel 1260, neu gekauft?

Link to comment
Share on other sites

?‍♂️Hi melde mal zu Wort (wenn’s auch selten ist)- das mit dem tröpfeln war bei mir auch. Auch schon letztes Jahr; hab zwangsgedrungen gleich gemeckert. 
nahm mit dem tröpfeln immer mehr zu. Hab jetzt neue Kolben drin (gibt angeblich so eine Art von „Rückruf“ )  und weil se eh in der Werkstatt war : neues bremssystem fürs Hinterrad ( weil es ja hier noch kleine Verbesserung nötig ist) 

Kann aber nicht meckern- kein Tropfen mehr  und die Hinterradbremse würde auch funktionieren (wenn ich diese mal benutzen würde ?)

Link to comment
Share on other sites

Nachtrag: war ja zur Rep in Werkstatt, da wurde gleich ein Update durchgeführt ? ➡️ Jetzt funktioniert die tankanzeige nicht mehr - zum Glück braucht ich die nicht ; steht ja meistens ??‍♂️

Link to comment
Share on other sites

Oha, das sieht schon übel aus und sollte sooooooooo nicht sein. Hoffentlich bekommen die das wieder gerichtet, ansonsten neues Möpp. Ich habe heute mal bei mir den Bugspoiler abmontiert und geschaut. Vorne am Ölkühler alles ok, hinten wo der Ölfilter dran ist, sa war es siffig. Sah aber wirklich so aus, als ob es wohl doch von da kam. Eventuell hatten die den nicht fest genug, oder was weiß ich. werde ich mal weiter im Auge haben.

Die haben beim KD auch das Ölsieb nicht gemacht, wird das nicht bei jedem Ölwechsel gemacht. Habe mir dafür jetzt einen Deckel von Italobike bestellt, da braucht man dann nicht mehr mit der Dichtmasse rum sauen.

https://www.italobike-performance.de/Wartungsdeckel-Kit-Oelsieb-fuer-viele-Ducati::525.html

Gruß R.

Edited by RoRaiseR
Link to comment
Share on other sites

vor 5 Minuten schrieb Messi:

Nachtrag: war ja zur Rep in Werkstatt, da wurde gleich ein Update durchgeführt ? ➡️ Jetzt funktioniert die tankanzeige nicht mehr - zum Glück braucht ich die nicht ; steht ja meistens ??‍♂️

Das ist doch nicht normal :( Die könnens mit der SW, die Italiener :) . Meine spinnt ja auch ab und an, aber seitdem ich nur noch V-power tanke, wird es wieder besser. 

Gruß R.

Edited by RoRaiseR
Link to comment
Share on other sites

Wie gesagt, das Öl kommt über die entlüftung - war auch bei der panigale (soweit ich weiß)

?nur zum Spaß wurden mir keine neuen Kolben bei 4000km eingebaut??‍♂️

Link to comment
Share on other sites

vor 10 Minuten schrieb RoRaiseR:

Oha, das sieht schon übel aus und sollte sooooooooo nicht sein. Hoffentlich bekommen die das wieder gerichtet, ansonsten neues Möpp. Ich habe heute mal bei mir den Bugspoiler abmontiert und geschaut. Vorne am Ölkühler alles ok, hinten wo der Ölfilter dran ist, sa war es siffig. Sah aber wirklich so aus, als ob es wohl doch von da kam. Eventuell hatten die den nicht fest genug, oder was weiß ich. werde ich mal weiter im Auge haben.

Die haben beim KD auch das Ölsieb nicht gemacht, wird das nicht bei jedem Ölwechsel gemacht. Habe mir dafür jetzt einen Deckel von Italobike bestellt, da braucht man dann nicht mehr mit der Dichtmasse rum sauen.

https://www.italobike-performance.de/Wartungsdeckel-Kit-Oelsieb-fuer-viele-Ducati::525.html

Gruß R.

Ein interessantes Teil...

Nach Ablauf der Garantie werde ich auch selber „Hand anlegen“.

Leider sind heute in den meisten Markenwerkstätten nur noch die Preise Premium.?

Aber wenn ich erstmal Rentner bin, dann hab‘ ich wieder Zeit für Perfektion!??

...und hoffentlich auch noch ausreichend Kondition und Muße!!!

 

Link to comment
Share on other sites

Gerade eben schrieb Winneins:

Aber wenn ich erstmal Rentner bin, dann hab‘ ich wieder Zeit für Perfektion!??

...und hoffentlich auch noch ausreichend Kondition und Muße!!!

 

Andreas, dann lasse die Zeit schnell vergehen, damit Du der Perfektion freien Lauf lassen kannst. :) :) 

Gruß R.

Link to comment
Share on other sites

vor 10 Minuten schrieb RoRaiseR:

Andreas, dann lasse die Zeit schnell vergehen, damit Du der Perfektion freien Lauf lassen kannst. :) :) 

Gruß R.

Die Jugend hat auch ihre Vorteile?

Link to comment
Share on other sites

  • 1 year later...
Am 24.6.2020 um 11:38 schrieb stestein:

Nach jeder Ausfahrt habe ich am nächsten Morgen einen Ölfleck unter der Maschine. Auf dem Bild ist eingekreist die Stelle, wo das Öl austritt. Werkstatt sagt ist normal bei warmem Wetter, weil das Rückstände der Ölnebelentlüftung sind.

Das kann doch nicht normal sein. Wenn ich irgendwo zu Besuch bin, muss ich immer aufpassen, dass ich das Pflaster nicht versaue.

Habt ihr das gleiche Problem bzw. eine Idee woran es liegt?

InkedIMG_3213_LI.jpg

Hallo, gibt es hier noch weitere Erkenntnisse? Ich hab jetzt das selbe Problem, die Schubkarrn Ölt aus dem Schlauch… woran liegt es jetzt, messi hat ja den Kolben gewechselt bekommen laut seinem Beitrag, ist das Problem jetzt bekannt bzw. eine Rückrufaktion von Ducati oder muss ich das selber zahlen? 4 Wochen aus der Garantie raus und jetzt sowas 🤣

Link to comment
Share on other sites

Wie Ingo geschrieben hat. Motoren haben in der Regel eine Kurbelgehäuseentlüftung um den Druck zu reduzieren. Ein Filter trennt Öl aus der Abluft, welches dann als Überschüssig über den Schlauch ablaufen kann. Die gereinigte Luft wird dem System wieder zugeführt. Würde das Öl in den Lufikasten laufen, würden die Drosselklappen und die Ventile zugesetzt, deshalb würds mich wundern, wenn da nicht ein Abscheider dazwischen hängt und besagten Schlauch füllt. Wie das bei dem Duc Motor genau funktioniert weiß ich nicht, aber es ist in gewissem Maß normal. Besonders bei zu hohem Ölstand wird es natürlich mehr. So extrem wie oben auf dem Bild ist natürlich unschön und muss reklamiert werden, aber ich hatte auch schon einen Fleck unterm Bike.

Seither pass ich auf, dass ich vom Ölstand immer eher zwischen den Markierungen liege, statt am oberen Rand.

Edited by Dob187
Link to comment
Share on other sites

In Italien machen die sich scheinbar nicht so viele Gedanken über Umwelt - ich versteh es auch nicht, andererseits ist ein Notüberlauf bei zu hohem Füllstand auch wiederum notwendig (voll ist voll und der Druck muss ja raus können) 🤷🏻

Final fehlt mir die Kenntnis der Technik um die Wege genau nachzuvollziehen.

 

Hab noch mal andernorts nachgelesen: Scheinbar hat die Airbox einen Überlauf um überschüssiges Öl und Kondenswasser ablaufen zu lassen. Wahrscheinlich so konstruiert, dass es passt und nichts den Regelbetrieb gefährdet. Bedeutet also Ölstand zu hoch gewesen.

Edited by Dob187
Update
Link to comment
Share on other sites

Ich hatte nach dem letzten Ölwechsel (Sept. 2021) ein fast volles Schauglas bemerkt, aber nichts unternommen.

Der Ölstand wurde mit den Fahrten logischerweise immer niedriger. Ich prüfe den Ölstand nach jeder Ausfahrt.

Erst vor ein paar Wochen habe ich Ölflecke auf den Fliesen bemerkt und mittels eines Zewas kontrolliert, wann wieviel dort tropft. Bei Ölstand untere Grenze hatte ich nach einer längeren Tour keinen Austritt bemerkt. Nach dem Auffüllen (obere Grenze) nun wieder ein Tropfen nach der letzten (kurzen) Ausfahrt.

Mein Freundlicher meinte dazu, dass es Benzindämpfe sind, die etwas Öl herausspülen können… Ein Tröpfchen wäre ganz normal.
Die Tropfen sind alle gleich gross und auch nicht komplett schwarz.

Da der Schlauch ja nunmal da ist, hat er wohl auch genau diese Bedeutung zum Ablaufen von irgendwas.

Ich werde die Ölmenge im unteren bis mittleren Bereich halten und mir keine weiteren Sorgen dazu machen.

Link to comment
Share on other sites

Ja das wäre ja alles noch halb so schlimm wenn man es ohne großen Aufwand reparieren/reinigen lassen kann.

In Sachen Umwelt und Sicherheit gebe ich dir vollkommen recht, für mich vor dem Hinterrad und generell für Straßenteilnehmer gefährlich.

vielleicht ist der Ablauf auch so eingestellt das er wirklich nur eine gewisse Menge also kleine Tropfen in längeren abständen nacheinander ablässt oder nur im Stand wenn der Motor aus ist?! 🤔

Link to comment
Share on other sites

Also meine 1200 ist unter dem Bugspoiler auch immer feucht. ich denke da kommt auch was hin vom Ölwechsel. An den Filter, hab ich mal geschaut könnte man auch so dran kommen und man weiß ja wie das ist, wenn man den abschraubt. Deswegen nehme ich an, daß der Bugspoiler nicht demontiert wird, kann ich aber natürlich nicht genau sagen. Desweiteren hatte ich auch mal Flecken drunter, in der Winterpause, dann eigentlich nicht wieder. Der HH 🙂 hat bei mir eher, jetzt beim letzten Wechsel, zu wenig rein gekippt.

Öl halte ich auch immer so, kalt, im unteren bis mittleren Bereich. Hab ich hier auch schon mal irgendwo geschrieben, wenn se denn auf dem Einarmständer steht und Öl bei min dann passt das.

Gruß R.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information