Jump to content

Montage bzw. Einbau Scottoiler / Kettenöler


Quattropilo
 Share

Recommended Posts

Bei mir war heute die Montage des Scottoiler dran, da ich keine Lust auf Kettenputzen habe und eine Kontinuierliche Schmierung eh für sinnvoller halte. Somit habe ich mich entschieden auch dieses Motorrad mit einem Automatischen Öler zu fahren. 
Da ich das System des Scottoiler bereits von der Monsi S4 kannte war die Entscheidung leicht.

Gekauft bei Louis habe ich mich dann selber an den Einbau gemacht. Im Netz gibt es ja leider nichts einschlägiges.

Wenn man sich Mühe gibt und den Schlauch wirklich perfekt verlegt, fliegen die Stunden nur so. Man muss dann schon einiges demontieren. Von einigen Seitenverkleidungen am Tank links über das Hinterrad auch den Fender und ein paar Kleinteile.

Der Weg vom Ritzel über die Schwinge ist direkt eine kleine Herausforderung. Im Schacht bei mir wars direkt eng. Ich habe der Optik wegen die Ölernadel von Innen gesetzt. Dazu habe ich lediglich ein 5er Loch in den Mitgelieferten Originalhalter gebohrt um diesen dann mit der Kettenschiene zu verschrauben. Die bereits angesprochene Enge kam dann unter der oberen Kettenschine unter der der Leitungsschacht ist. Bremsleitung wie ABS und Kennzeichen leuchte (Seitliches) füllen den Raum gekonnt und man muss sich anstrengen, aber es geht. Danach isses dann einfacher. Kurz vor Ende des Drehpunktes der Schwimge habe ich dann Wellrohr aufgezogen und den Schlauch nach oben und links weg herauf gelegt. Entlag der Leitungen der Stossdämpfereinstellung. Hier habe ich auch wieder leicht fixiert um den Abstand zum Krümmer zu sichern. Danach hing es hinter dem Rahmen nach vorne zu. behälter. Dafür ist von Aussen nun nur der Behälter zu erkennen der Rest unsichtbar. ?

Ich habe mich für die links seitige Montage des Reservoir entschieden. So stört das System nicht wenn die DesmoGurus den ZR machen. Zudem ist der Montageort dort schöner. 

Ich habe ein einfaches und simples V-System verwendet. Einzig der Unterdrucksockel für das Saugrohr musste ich besorgen. Der Hersteller liefert M5, meine 15‘er Diavel hat aber M6. 
Wer sich fragt wo man sowas bekommt, bei Monteuren für LPG-Anlagen. Dort sind es die Düsen. 

Vom Anschluss an das Saugrohr der rechts raus geht, geht es wieder rüber zum Reservoir. Anschliessen und fertig.

Die Belüftung habe ich nach oben gelegt neben den Tank und dort mit Öffnung nach hinten befestigt.

Scottoiler sieht vor, das man nach dem Anschliessen nun den Tankfüllt und die Maschine laufen lässt bis das Öl am Ritzel ist (Entlüften nennt sich der Vorgang). Da mir dieses deutlich zulange dauert, habe ich den Schlauch vorab aus der Flasche befüllt und dann wieder drauf gesteckt. 

Grob voreingestellt und fertig isses. 

Top Job, Saison kann kommen. ? 

64338D30-E0BD-439B-AAD0-AFB3A0B9F9D0.jpeg

150B8403-6B76-418B-907A-BD005EABF2B2.jpeg

68B44CC6-13CB-4481-981E-9730E241410E.jpeg

DEB65B63-D72C-4078-B1F2-7146EE4497D0.jpeg

7D40DD3A-6F82-48F3-AB2D-7599EA00494D.jpeg

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information