Jump to content

Batterieladegerät


diaducati
 Share

Recommended Posts

Hey Andre'

hier der Link

Ducati Automatic Tester/Battery Charger (967373AAA) | ducati parts, ducati clothes and ducati OEM

Bestell-Nr: 967373AAA

 

Seite 155 Handbuch

Laden und Wintererhaltung der Batterie

An den Steckverbinder (1, Abb. 147) Ihres Motorrads können

Sie das bei unserem Vertriebsservice erhältliche

Batterieladegerät anschließen.

1

Abb. 147

 

Gruß

diaducati

Edited by diaducati
Link to comment
Share on other sites

Also ich bevorzuge da eine separate Steckdose, die ich dann mit meinem vorhandenen Lade- bzw. Erhaltungsgerät verbinden kann. So fällt das lästige Bank runternehmen etc. weg - einfach Stecker rein und gut ist!

 

Oder brauche ich für die Diavel ein spezielles Ducati-Ladegerät?

Link to comment
Share on other sites

ganz bestimmt nicht!

 

Also ich bevorzuge da eine separate Steckdose, die ich dann mit meinem vorhandenen Lade- bzw. Erhaltungsgerät verbinden kann. So fällt das lästige Bank runternehmen etc. weg - einfach Stecker rein und gut ist!

 

Oder brauche ich für die Diavel ein spezielles Ducati-Ladegerät?

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Hey Leute,

 

habe mir das Ducati Ladegerät 967373AAA gekauft, in der Hoffnung es dirket an den Stecker unter der Sitzbank anschließen zu können. Aber leider Fehlanzeige. Stecker paßen nicht zusammen. Gibt es einen Adapter für dieses Problem?

Oder gibt es ein anderes Kabel für diese Kombination?

 

VTB

Diaducati

Link to comment
Share on other sites

Hi diaducati,

 

ich glaube, Du kannst froh sein, dass die Stecker nicht passten, denn mal eben 12 Volt falsch angestöpselt könnte auch das Steuergerät durchschmoren.

 

Mein Händler antwortete jedenfalls auf meine Frage der Funktion der Stecker:

 

"Die sind für uns zum Service nötig - Auslesen der Box, Reset ect."

 

Morgen messe ich die Stecker mal durch - wäre ja zu schön und praktisch, wenn einer der beiden Stecker direkt mit der Batterie zum Laden verbunden sind.

 

Servus,

 

Chrissi

 

Nachtrag:

 

Tja, wer lesen kann, ist halt doch im Vorteil (Benutzerhandbuch Seite 155):

 

in der Tat handelt es sich um die Ladebuchse (gelb+, weiss -)

 

Schade, dass der Stecker bei dem Gerät nicht passt - sollte man bei dem Preis erwarten.

 

Kann man das Ladegerät denn ständig als Erhaltungsladung dran lassen, vorausgesetzt, man kann es mit dem Stecker verbinden?

 

Servus,

 

Chrissi

Edited by Chrissi
Link to comment
Share on other sites

Hey Chrissi,

 

ja das Ladegerät soll als Erhaltungsladegerät eingesetzt werden. Entsprechende Funktionen sind lt. BAL. gegeben.

Ich brauche nun den passenden Stecker oder Adapter.

Chrissi woher hast du die Info gelb+ und weiss-?? Steht nicht m Handbuch.

Hat dies deine Messung ergeben?

 

VTB

Diaducati

Link to comment
Share on other sites

Ciao Diaducati,

 

Ja, hab´ ich so gemessen.

 

Da ich ein recht gutes Ladegerät mal gekauft hatte, habe ich mir heute den "Vater" zu unserer "Mutter" unter der Teufelsbank gekauft und werde mir ein entsprechendes Ladekabel bauen.

 

Zumindest hoffe ich, dass AMP Superseal 2polig die richtigen Kontaktpartner sind.

 

Werde Euch berichten, wenn ich die Stecker habe...

 

...denn der Preis des Original-Ladeteiles ist ja eine Unverschämtheit

 

Servus,

 

Chrissi

AMP Superseal 2polig.jpg

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

mein Händler sagte mir auch, dass keines der Kabel unter der Sitzbank zur Batterie gehört. Ich habe mir bei der 1000er ein entsprechendes Kabel anklemmen lassen und den Stecker hinter dem Rahmen versteckt.

Link to comment
Share on other sites

Hast Du mal ein Bild vom versteckten Stecker, Lutz?

 

Ich hatte an meine Triumph auch einen Stecker montieren lassen und war super zufrieden mit der Lösung!

 

Hallo Jörg,

 

hier die Bilder. Ich hab den Stecker mal etwas hinterm Rahmen hervorgezogen, wegens gucken!

 

Bilder_Stecker3.JPG

Bilder_stecker1.JPG

Bilder_Stecker2.JPG

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Hallo Miteinander,

 

war heute bei der 1000er Inspektion. Wir / ich habe zwei Kabel unter meinem Sitz. Eins für Datenupdate und eins für Batterieladung. Habe mir ein Ducati original Ladegerät für 70,- Euro gekauft. Alle passende Stecker waren dabei. Das Ladegerät kann täglich angeschlossen bleiben (wenn man es möchte). Ein Ausbau der Batterie in den Wintermonaten ist damit hinfällig. Für alle die es interessiert: Plus Life Battery von Ducati, P.N. 69924601A für 12 Volt Batterien.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...

Leute wieso so kompliziert,, ich mache das seit jahren so, wenn nach dem winterschlaf nichts mehr geht binde ich meinen Dad an mein motorrad udn lass ihn ziehe, dann lege ich den zweiten gang rein kupplung raus, zündungsknopf an und brumm brummm, dann wird mal 20minuten gefahren, danach alles bestens.... also mit meiner alten M1800R ging das prima... keine Ahnug wie das mit der Duc wird :s.

Link to comment
Share on other sites

Guest DerDuke

Den Trick kannste aber vergessen wenn dein Moped ein elektronisches lenkschloss hat !!!

Ohne Saft in der Batterie lässt sich dieses nicht entsperren !!Und die Benzinpumpe oder die

anderen Aggregate laufen auch alle nicht....

Link to comment
Share on other sites

US ja gute Idee am besten lässte du deinen Teufel auf dem Furkapass überwintern,, so kannst du ihn im Frühling runterrollen lassen :p

 

wie gesagt mit meiner M109R ging das wunderbar,,, kann sein dass die Diavel mit dieser Methode nicht anspringt.... das Lenkschloss werde ich nicht aktivieren ;) .. oder ich lasse mich in eine enge Kurve stossen :p

Link to comment
Share on other sites

Zu euren Thema "Ladegerät" habe ich hier noch eine gute Alternative.

 

Das Ladegerät OptiMate 4 Dual CAN-bus. Bei diesem Ladegrät ist ein Kabel mit wasserdichten Stecker mit dabei.

 

3218.jpg

 

 

Näher Infos zum Ladegerät mit einer sehr ausführlichen Beschreibung findet ihr in unserem Shop unter folgendem Link:

Duc Shop Tirol - Batterieladegerät OptiMate 4 Dual, CAN-bus,

Link to comment
Share on other sites

  • 3 years later...

can bus bezeichnet einen Datenübertragungsstandard, der von Bosch in den 80ern eingeführt wurde. Dabei können die unterschiedlichen Systeme in einem Fahrzeug über die gleichen Kabel miteinander kommunizieren, an denen auch die 12 V anliegen. Das spart in einem PKW mehr als einen Zentner Kabel. Can-Bus-Ladegerät wird dann wohl bedeuten, dass man es an solche Systeme überlagerten Systeme anschließen kann. Bei der Diavel gibt es allerdings unter dem Sitz eine Ladebuchse mit alleiniger 12V Verbindung. Auch ziehen viele Besitzer einfach von der Batterie ein kurzes Kabel nach außen (das beispielsweise den ctek-Geräten gleich beiliegt). in beiden Fällen ist es nicht nötig auf 'can bus' -Ladegerät zu schauen.

Link to comment
Share on other sites

Ahh! jetzt , ja! Danke für die promte Antwort.

Habe durch nen Zufall das original Ducati Ladegerät, welches ich am Kabel unter der Sitzbank anschließen kann. Also ist das nicht CAN-bus fähig!?

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information