Jump to content

XDiavel Neuheiten 18' von der EICMA 2017


Nopain666
 Share

Recommended Posts

Hallo Leute,

anbei eine Zusammenfassung aller Zubehör-Neuheiten, die ich für die XDiavel auf der EICMA 2017 erspähen konnte.

 

Mit: Ducati, Ilmberger Carbon, Zard Auspuff, Michelin Power RS, Öhlins, Andreani Fahrwerkstuning, CNC Racing, BST Blackstone TEK Carbonrädern, Valter Moto Components und jeder Menge Bildern.

 

Link zur Story

http://www.nopain.at/2017/11/xdiavel-18-neuheiten-von-der-eicma-2017/

 

Freue mich über Fragen und Feedback!

 

eicma.jpg

DSC00253.jpg

DSC00296.jpg

Link to comment
Share on other sites

Das stimmt so nicht ganz. Ok, schön ist anders. Hier mal aus dem US Forum:

 

Meine Herren... wer designt denn sowas?

Also sorry ich möchte niemand zu nahe treten, aber jetzt mal ganz ehrlich... schön ist anders!

 

Kostengünstige Gabelbrücken-Cover und Schwingen-Cover wären eine tolle Sache gewesen.

Ich möchte eigentlich keine teuren Ilmberger Carbon Cover kaufen die ich dann so oder so umlackiere!

Edited by DonKuahn
Link to comment
Share on other sites

Liebe Kollegen, danke für euer Feedback.

 

Habe heute erfahren, dass von Öhlins angeblich ein Federbein folgen wird. Vermutlich noch im Dezember, inklusive schwarzer Feder. :D

Link to comment
Share on other sites

Liebe Kollegen, danke für euer Feedback.

 

Habe heute erfahren, dass von Öhlins angeblich ein Federbein folgen wird. Vermutlich noch im Dezember, inklusive schwarzer Feder. :D

Liebe Kollegen, danke für euer Feedback.

 

Habe heute erfahren, dass von Öhlins angeblich ein Federbein folgen wird. Vermutlich noch im Dezember, inklusive schwarzer Feder.

REAR SHOCK.jpg.jpeg

Link to comment
Share on other sites

bezueglich des obersten gezeigten screen shots .

Datum des screenshots war der 10. August 2017.

gibts also schon ne ganze weile.

auch hat die Firma NITRON, auf der Insel ansässig, 2 shocks am Start.

customize natürlich bezueglich Fahrergewicht.

also es besteht die Möglichkeit die,, hervorragende Qualität von SACHS,, schnell zu entsorgen

mit freundlichen gruessen

Link to comment
Share on other sites

Wenn man googled findet man einige "Öhlins" Federbeine für die XDiavel. Aber eben nie "offiziell" von Öhlins. Tippe eher darauf, dass diverse Tuning-Buden einen passenden Öhlins-Dämpfer mehr oder weniger adaptieren. Auch ok, wenns funkt.

 

Wenn ich 1.400 Euro für ein Aftermarket-Teil ausgebe, dann möcht ich schon eher die Gewissheit, dass es wirklich funkt. Das Teil von Öhlins soll die Bezeichnung "DU726" tragen und ohne TTX auskommen. Mal sehen obs wahr wird.

Link to comment
Share on other sites

hab ihn selber angefragt.

 

wird zur zeit nur auf anfrage hergestellt, genau wie vorgestellte Gabel +bruecke von Öhlins.

 

einfach selber recherchieren und dann das gegebene bewerten.

 

habe das auch nur aus reinem Interesse gemacht /hatte zu der zeit schon selber was adaptiert.

 

selber habe ich Mupo verbaut , auf mein Gewicht einstellen lassen., und selber in der länge geändert, damit es passt.

dann nochmal selber eingestellt / Zugstufen/druckstufen/ und bin zufrieden/ weitaus besser was Standart montiert war.

 

Fotos davon stehen im Forum .

Gruss an herr nopain

Link to comment
Share on other sites

Nachtrag.

hatte persönlich bei MUPO in Italien angefragt letzten Winter. bezueglich rear Shock x diavel.

man hatte in Erwägung gezogen eventuell ein Modell dieses jahr März vorzustellen.

ist dann nicht verwirklicht worden bezueglich geringer Verkaufszahlen xdiavel bis dato/und demzufolge erwarteter Nachfrage

Link to comment
Share on other sites

2. Nachtrag.

im Anhang der Nitron Shock fuer die xdiavel

 

farbe der Feder kann meines Wissens selber gewählt werden.

man sieht hier doch eine progressiv gewickelte Feder , die auf Fahrkomfort ausgelegt ist.

de NTR 2 ist auch auf dieser Seite zu finden und liegt im ähnlichen Preissegment.

Mit freundlichen Grüßen

2.jpg

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Okay... Mir fehlt jetzt die Erfahrung was Fahrwerke angeht um deine Euphorie zu teilen. Ich lese nur kein Gutachten und Einzelabnahme. Was macht das Ding so besonders nur damit ich es auch kapiere?

Edited by DonKuahn
Link to comment
Share on other sites

Die Federhärte kann in der benötigten Härte (Gewicht, gewünschte Fahreigenschaften) geordert werden, die Einstellbarkeit des Dämpfers sollte leichter/besser als beim Sachs von der Hand gehen und das Wichtigste: die Feder ist schwarz.

 

Die fehlende ABE ist natürlich nicht optimal, aber man kanns sich ja trotzdem eintragen lassen. In Österreich müsste man sich - ABE hin oder her - ohnehin fast alles eintragen lassen. Machen aber die wenigsten. Aber stimmt: das ist ein gewisses Handikap.

Link to comment
Share on other sites

Mal andere Frage ist das Sachsen so schlecht das ich es wechseln müsste? Ich finde das Fahrwerk recht gelungen.

 

Also ich gehöre zu den Leuten die ihr Fahrwerk nicht selber einstellen können... Aber ich kann es für ein paar Euro einstellen lassen und dann ist doch normalerweise gut. Für den alltäglichen Gebrauch stellt man es doch eh nur einmal ein oder? Und dann vielleicht noch für den Track.

 

Das mit der Feder ist wirklich ein Ärgernis... Werde da jetzt mal ein Shocktube bestellen!

Link to comment
Share on other sites

Das OEM-Setup des Sachs-Federbeins ist etwas zu weich geraten. Darum schlägt man bei Schlaglöchern, Wellen oder Kanaldeckeln relativ leicht durch. (Viele unterliegen dem Irrglauben, es wäre zu hart - das Gegenteil ist der Fall.) Was ich von meinen Kumpels und den Kollegen der Facebook Gruppen mitbekommen habe, kommen die 75-80kg Hanseln (so wie ich) bei "sportlicher" Fahrweise mit dem Standard-Sachs aber gut aus. Einfach die Federvorspannung ein wenig erhöhen und den Rebound "slower" einstellen. Das funkt recht gut.

 

Problematisch wirds bei den 2016/17er Modellen aber für die schwereren Kaliber, besonders wenn sie es komfortabel haben wollen ohne durchzuschlagen, das geht sich dann mit der verfügbaren Federvorspannung und dem Rebound nicht mehr aus.

 

Beim 2018er Modell wurde das OEM-Setup des Federbeins in Richtung Komfort geändert. Dafür werden es wiederum die leichteren Fahrer schwerer haben, ein sportliches Setup zu finden.

 

Ich denke das Öhlins-Federbein wird mit der spezifischen/konfigurierbaren Federhärte mehr Möglichkeiten in alle Richtungen bieten. Aber ich bin bei dir, einmal richtig einstellen bzw. einstellen lassen und dann nicht mehr anrühren. Außer man fährt mit viel Gepäck auf Urlaub.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information