Jump to content

Lackauflösung Brems und Kupplungsbehälter


loudness
 Share

Recommended Posts

Hallo

 

Bei Meiner Diavel hat sich der Lack,

an den Bremsflüssigkeitsbehältern angelöst und aufgwuzelt .

War unschön anzusehen , da voll im Sichtfeld .

Hat mich ständig im Auge gejuckt .

 

So hab ich beim anstehendem Wechsel der Flüssigkeit ,

die Deckel wieder Augenfreundlich aufgehübscht .

 

Lackieren kam nicht in frage , wollte mir die Arbeit nicht 2x machen .

 

Ich hab kurzerhand den Rand mit dem aufgequollenem Lack einfach abgeschliffen

und poliert .

 

Die Orginaldeckel sehen wieder hübsch und wertig aus .

 

Gruß Jogo

Link to comment
Share on other sites

Werde ich genauso machen, goil!

Kann man die Bremsflüssigkeiten mit nem normalen Vacuumgerät wechseln? Habe gelesen man benötigt spezielle Gerätschaften bei ABS-Anlagen!?

Link to comment
Share on other sites

Zum Bremsflüssigkeitwechsel ,

- Deckel ab

- Flüssigkeit aussaugen , mit was auch immer , ich hab ne Vakuumpumpe mit Auffangbehälter

- Behälter mit sauberem saugfähigen Kücheneinwegtuch reinigen, auch die Gummimembrane

- frische Bremsflüssigkeit einfüllen

- Entlüfftungsnippel mit Schlauch und Auffangbehälter bestücken und Entlüftungsnippel lösen

- Durchpumpen bis klare Flüssigkeit im Schlauch zu sehen ist

wichtig, nachfüllen im Pumpenbehälter nicht vergessen , wenn Luft gezogen wird , dauerts länger !

- Die letzten 2 Pumphübe , Entlüftungsnippel schließen , mit Hebel Druck aufbauen, Halten und Entlüftungsnippel Lösen,

Achtung erst Nippel schließen , dann erst Hebel wieder loslassen.

 

Mach ich seit über 30 Jahren so :smile:

 

Vakuumpumpe zum Durchsaugen der Flüssigheit , benutze ich nur bei Leitungswechsel,

bei komplett leerem System , oder wenn im übereifer Luft angesaugt wurde .

 

 

Bezgl Deckelaufhübschung :

Ich hab ein Halter für Bohrmaschine , die man am Tisch fixieren kann,

so hat man 2 Hände frei .

 

- Mit einem lamellenschleifkopf in gröberer Körnung den lack enfernt ,

- mit feinerer Körnung fein nachgeschliffen,

- dann mit Filzscheibe und Polierwachs vorpoliert,

- mit Baumwollscheibe und Finishwachs nachpoliert .

 

Schutzbrille und Arbeitshandschuhe tragen , Bauteil wird sehr Warm !

 

Polierwachsreste entfernen, geht am besten mit Spülmittel und Zahnbürste von der Frau ;)

 

Dann Deckel montieren und sich daran erfreuen .:smile:

 

So ein Polierset gibts auch im gutsortiertem Motorradzübehör

 

wer Bling Bling mag , schau in meiner Signatur unter dem LINK " Alte Liebe Rostet nicht "

Da hab ich mich ausgetobt

 

Gruß Jogo

Edited by loudness
Link to comment
Share on other sites

Also geht ein Flüssigkeitswechsel grundsätzlich wohl doch mit nem Vacuumgerät! Angeblich kann das ABS Gerät Schaden nehmen!?

Ich mag das Pumpem über den Hebel, oder durchgetretene Bremspedale nicht.

Im Lauf der Zeit bilden sich leichte Stufen in den Bremszylindern. Wenn die Bremsmanschette dann beim Pumpen darüber fährt, kann die Manschette Schaden nehmen!

Wird auch immer wieder drauf hingewiesen....

Link to comment
Share on other sites

Da hast was missverstanden,

Ich hab die Plörre nicht mit der Vakuumpumpe gewechselt !

 

Ich pumpe die Flüssigkeit immer mit den Serien Hand, Fußhebel durch,

 

Sollte durch leitungstausch das System Leer sein ,

dann kommst ohne Vakuumpumpe nicht weit,

das damit was kaputtgehen soll ist mir neu .

 

Ohne kannst mit dem Hebel pumpen bis der Arzt kommt.

 

Gruß Jogo

Link to comment
Share on other sites

Ok, verstanden!

Ich habe in einem Artikel gelesen, daß es angeblich spezielle Geräte zum Entlüften gibt, die die sensiblen Ventile im ABS Gerät schützen sollen....

Keine Ahnung, ob da was dran ist!?

Link to comment
Share on other sites

  • 3 years later...

Danke für den Tipp. 

Habe ich gleich auch erledigt. 

Im Anhang ein Bild von den gebrauchten Aufsätzen für Akkuschrauber um es aufzuhübschen.  Der aufsatz ganz rechts beseitigt alle riefen vom schleifen. 

Ganz sachte beigehen, nicht zu sehr aufdrücken. 

Viel Spaß 

 

IMG_20210317_174603.jpg

IMG_20210318_161233.jpg

Link to comment
Share on other sites

  • 1 year later...

Ich stehe vor der gleichen Aufgabe. Hast du die Deckel demontiert, oder nur Spiegel ab und den unteren Teil vom Behälter abgeklebt? Kann man den Deckel abnehmen und danach wieder aufschrauben, ohne die Bremse entlüften zu müssen?

Link to comment
Share on other sites

Moin

Deckel abschrauben mit vernünftigem Werkzeug. Die Schrauben taugen nicht viel. Danach die Membran herausnehmen und ordentlich säubern. Da wird sich Wasser angesammelt haben. Das kommt zum einen dadurch, das Bremsflüssigkeit wasseranziehend ist und durch die etwas dürftige Konstruktion. Wenn dann die Sonne die Behälter erhitzt treten dort Dämpfe aus Wasser und Bremsflüssigkeit aus. Man sollte diesen Vorgang regelmäßig wiederholen. 
Die Deckel kannst Du danach schick machen und wieder montieren. Sauber arbeiten und mit Bremsenreiniger abwischen. Benutzte Lappen entsorgen. Wenn du mit Spraydose lackieren willst mit ordentlich Wasser reinigen. Die Schrauben nicht zu fest anziehen, weil die Dichtung zu sehr gequetscht wird. Handfest reicht. 
Grüße 

Manni

Link to comment
Share on other sites

Und aufpassen dass keine Bremsflüssigkeit auf die Lackteile  kommt, da es den Lack angreift wie man ja auch an den Deckeln sehen kann.

Link to comment
Share on other sites

Bekomme heute für 20€ ein paar "neue" originale Deckel. Werde die erst einmal montieren. Dann habe ich den Winter Zeit um die mit Lackablösung zu polieren. Danke für die Tips. Zeit mein Ergebnis dann.

Link to comment
Share on other sites

Wie schon geschrieben simple und gute Idee! Meine sehen aber noch gut aus. 😉

Michi

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information