Jump to content

XDiavel --> Umrüstung auf zentrale Rastenanlage --> Erste Erfahrungen


hawk
 Share

Recommended Posts

Hallo an alle XDiavel Fahrer und Interessierte,

 

am Freitag wurde endlich die DP zentrale Rastenanlage für meine XDiva geliefert.

Natürlich ging es unverzüglich an die Montage der Teile.

 

Nachfolgend meine Erfahrungen mit dem Anbau und den ersten Fahreindrücken.

 

Montage der Teile (angeliefert im Karton als "Schüttgut"):

- der Anbau ist kein Puzzle für Anfänger

- die Qualität der matten Oberflächen ist – aus meiner Sicht - nicht dem Preis von EURO 700,- entsprechend.

 

DP Rastenanlage XDiavel.jpg

 

- nachdem - nach einigen Problemen - die Teile angebaut waren (dem Entwickler in Bologna müssten am Freitag eigentlich die Ohren geklungen haben), ging es an die erste Probefahrt und die Justage/Feineinstellung der Hebelei begann...

 

- Die Rastenhöhe kann in zwei Positionen gewählt werden (10mm Differenz)

Aus alter Gewohnheit und den 240er Reifen nebst fahrdynamischen Nachteilen "berücksichtigend", habe ich die hohe Anbauposition gewählt.

 

ACHTUNG: bei der Montage der Rastengrundplatten unbedingt einen Drehmomentschlüssel verwenden.

Die angegebenen 42Nm sind in der Material- und Anbaupaarung kritisch (12.9 M10 Inbusschraube in geschnittenes Alugewinde, in meinem Fall mit einer Gewindetiefe im Eingriff von nur ca. 10mm ... das ist kritisch...). Ich habe die hintere M10 Inbusschraube an der linken Seite 15mm länger gewählt und verwendet.

 

Fahreindrücke zusammengefasst:

WOW - angekommen/wieder Zuhause...

Bitte nicht in den falschen Hals bekommen – die "Füße vorne" Stellung war für mich zuerst ungewohnt, dann aber OK.

Nun bin ich aber wieder bei der "normalen Haltung" angekommen.

Die Fuhre hat man deutlich besser unter Kontrolle, über 180 km/h drückt es mir nicht die Beine auseinander und die Kurven machen noch mehr Spaß.

 

Erste kurze Testfahrt:

- das Federbein hinten nach der ersten Testfahrt wieder härter eingestellt...(weniger harte Schläge in die "Wirbelknochen")

- die Hebelei etwas justiert...erster Loctite Einsatz ...

 

Zweite Testfahrt:

- Nun passt nahezu alles...

- gefühltes Handling deutlich besser

- Kurven machen noch mehr Spaß

- Schräglagenfreiheit gefühlt ... Klasse...

- Sitzposition ... sehr gut (1,75m, nach hinten verlängerter DP Lenker, 30mm höhere Sitzbank, der Beinwinkel scheint etwas "sportlicher" verglichen zur alten/normalen Diavel)

- die Rasten sind deutlich kleiner dimensioniert als die originalen Rasten und auch kürzer...

Bedarf einiger Eingewöhnung...

--> nun zur finalen Abstimmung der Hebelei und Prüfung/Fixierung der Befestigungselemente...

 

XDiavel-zentrale Rasten-rechts-5.JPG

XDiavel - neue Sizubank.JPG

 

Dritte Testfahrt:

- bin HAPPY ... erste Schräglagentests...

Die Rasten kommen gefühlt etwas später und es ist sehr wenig Platz für die Füße in Schräglage .... aber .... ein heftiges Grinsen im Helm...

Alles ist GUT nun und ich habe für ca. EURO 700,-- ein neues/anderes Motorrad erhalten ... ein rattenscharf aussehendes ITALIENISCHES POWER-NAKED habe ich nun...nix mehr mit Chopper/Cruiser :neisklar:...

 

XDiavel-zentrale Rasten-rechts-7.JPG

 

Ach ja - Ersatzrasten bestelle ich zeitnah ...

...

 

Beste Grüße aus Bayern

 

Frank

XDiavel-zentrale Rasten-rechts-6.JPG

XDiavel-zentrale Rasten-links-2.JPG

XDiavel-zentrale Rasten-links-3.jpg

XDiavel-zentrale Rasten-rechts-1.JPG

XDiavel-zentrale Rasten-rechts-2.jpg

XDiavel-zentrale Rasten-rechts-3.JPG

XDiavel-zentrale Rasten-Bodenfreiheit.JPG

Edited by hawk
Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

bis dato bin ich nun 250km mit der zentralen Rastenanlage gefahren und habe keine verkokelten Fersen.

Anbei ein Bild der "Bauraumsituation" bei aufrechter/normaler Sitzposition - habe extra meine alten und geputzten Sportstiefel herausgekramt...

 

Fuss-Auspuff.jpg

 

Mag sein, dass es bei großen Füßen etwas kanpp wird - die gezeigten Bilder der verbrannten Schuhe sehe ich allerdings etwas kritisch...wie man vereinzelt hört, es wird nicht immer "sachlich" gepostet...

Mal sehen was hierzu noch so kommt...ich fahre weiter wie bisher...

Beste Grüße.

Frank

 

Fehlt da nicht der zusätzliche Hitzeschutz rechts am Auspuff? So würde es mir bei Schuhgröße 47 die Fersen wegkokeln...

 

Siehe: http://www.motorcyclenews.com/news/2017/march/ducati-xdiavel-burns-into-motorbike-boot/

Link to comment
Share on other sites

Auf dem Foto sieht es gut aus. Ich tendiere bei sportlicher Sitzposition halt dazu, nicht mit dem Mittelfuss, sondern mit dem Vorderfuss auf der Raste zu stehen. Und dann würde es wahrscheinlich knapp. Aus gleichem Grund passe ich zB auch auf keine Monster 1200S oder 1200R. Da stoße ich mit der Ferse an die Halterung für die Soziusrasten.

 

Auf jeden Fall cooler Erfahrungsbericht. Vielen Dank dafür.

Link to comment
Share on other sites

Hmm ich weiß nicht. Ist ja wie ein SUV tiefer legen. Und diese Stangengedöns sieht aus wie an einer alten Dampflok. Gibt es eine Komplettansicht wie einer/du darauf sitzt. Könnte mir vorstellen dass das bis Körpergröße max 175 ja noch geht ...

Link to comment
Share on other sites

Eine Seitenansicht vom gesamten Motorrad und dir drauf würde mich auch interessieren!

 

Finde es sehr interessant zu lesen, dass du dich jetzt sicherer und sportlicher drauf fühlst. Da mache ich mir natürlich auch Gedanken, obwohl ich mich meiner Meinung nach schon sehr gut an die Sitzposition gewöhnt habe. Andererseits wird es für meine 190cm Größe wohl kaum Sinn machen...

Link to comment
Share on other sites

Das relativ lange Gestänge hat mich auch etwas abgeschreckt. Ne Sitzprobe würde mich natürlich auch mal sehr interessieren. 30 mm höhere Sitzbank ist vom Fahrgefühl vielleicht mit meinen 25 mm Heckhöherlegung vergleichbar. Mit meinen 1.87 hätte ich allerdings Bedenken ob der Kniewinkel bei zurückgelegten Rasten noch passt.

Rizoma ruft - wie ich gerade sehe - rund 850 Euro für die Rastenanlage auf. Ich hab garnicht erkennen können wie die das machen - aber ein vergleichbares Gestänge konnte ich nicht erkennen. Schaut aber sehr gut aus!

Link to comment
Share on other sites

wie sieht denn die Seitenlinie der X mit der 30mm höheren Sitzbank aus? Auf den Messefotos war da immer eine Sitzbank drauf, die mE die ganze Seitenlinie optisch zerstört hat...

 

@Erhard: wofür ein Gestänge? Rizoma scheint eine eigene Bremspumpe mitzuliefern (oder ist es die originale Pumpe?). Zumindest hängt sie direkt an der Rastenanlage, und nicht wie bei Ducati vorn. Damit braucht Rizoma kein Gestänge, sondern nur eine Hydraulikleitung, die auch mitgeliefert wird - so wie es aussieht. Die Bremspumpe muss nur derart stark dimensioniert sein, das sie auch Bremsdruck auf die Leitung bringt (wobei: wenn die Rasten hinten sind, ist der Weg zur hinteren Bremse auch kürzer...)

Edited by Beeetle
Link to comment
Share on other sites

  • 3 months later...
Jep. Habs gesehen .. eigene Bremspumpe. Perfekt.

 

 

 

 

 

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Mit meiner Körpergröße würde das leider nie funktionieren. Aber ist wirklich interessant. Mir macht es dennoch mit Füßen vorne auch super viel Spaß, und ich war noch nie so bequem und gleichzeitig sportlich unterwegs :D

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information