Jump to content

Welches Navi ?


Dielmann
 Share

Recommended Posts

Frohes Neues Jahr zusammen

 

Ich bin auf der Suche nach einem Navi, das ich auf an der XDiavel befestigen will. Das das nun kein spezielles Thema der XDiavel ist, hoffe ich, dass es hier richtif plaziert ist.

 

Ich suche Navi das sich gut fürs Motorradfahren eignet. Was könnt ihr empfehlen? Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

Es gibt ja verschiedene, die in Frage kommen, wie z.B. das TomTom 400 oder 410 oder das Garmin Zumo 395 oder 595, aber die Berichte bei Amazon sind doch sehr gemischt.

 

Was ist eure Meinung?

Link to comment
Share on other sites

Ich kann vom aktuellen TomTom Rider 400 / 410 (aus eigener leidvoller Erfahrung) berichten, und dieses NICHT empfehlen:

 

- im Regen nicht zu gebrauchen!

- Bedienung mit Handschuhen sehr sehr schlecht! .. ach, sagen wir so wie es ist: nicht möglich!

 

Das TomTom hat eine kapazitives Display, d.h. durch Berührung fließt ein minimaler Strom, der dann gemessen und als Input (Bedienung) verarbeitet wird.

Vorteil solcher Displays sind natürlich die "gute Bedienbarkeit" im trockenen (und mit den Fingern ohne Handschuhe..)

 

- die beiliegende Software: MyDriveCOnnect.. man, was könnte ich da kotzen was ich da Stunden verbracht habe .. (ich würde jetzt sagen, dass ich als ITler nicht gerade unbeholfen bin..)

 

- Kartenaufbau war dann nach einem Update richtig lahm: Was nützt einem ein iPhone 7 vom Design und Display her, wenn im inneren ein Nokia 3210 werkt? - so ist es mir vorgekommen.

- mal alternative Route berechnen dauerte Minuten! - vorallem wenn man nicht exakt der Route gefolgt ist und teils frei Schnauze gefahren ist und das Ding neu berechnen musste.. bis das Ding mit der alternativen Route fertig war, musste es erneut berechnen, weil man nicht da lang gefahren ist, wo die Software es sich angedacht hätte.

 

Hatte davor ein TomTom Rider V4 - dies war um Welten besser.. natürlich mit Abstrichen bei Displayqualität, Auflösung - von daher wäre ein Vergleich nicht fair (Aufgrund des Alters)

 

Such dir einen Händler wo du das Navi testen kannst, teste Garmin, TomTom auf deinem Motorrad (im Tankrucksack?)

Teste Bluetooth Verbindung (falls von dir genutzt)

Teste es mit deinen Handschuhen

und probier mal Routenberechnung und biege mal wo anders ab..

Link to comment
Share on other sites

Hallo Fred,

 

ich habe das Garmin 590 seit rund 2 Jahren. Garmin hat eine ganz andere Menuführung als TomTom und Mobiltelefone. Ungewohnt, muss man erst kennenlernen. Das beigefügte Programm basecamp kann man benutzen - tyre ist mir lieber und erstellt für meinen Geschmack die Routen einfacher. Kartenupdates sind jeweils rund 6 GB.

So viel zu den Nachteilen, jetzt das pro:

Im normalen Betrieb unverwüstliche Geräte mit unverwüstlicher Halterung/Kontakten. Nutze Garmin-Navis (nicht fürs Bike) seit 1991 - habe nie damit Ärger gehabt und wurde seitens der Hotline immer kompetent beraten (Druckknopf einer GPS-Laufuhr und Akku wurden nach 2 Jahren anstandslos gewechselt)

Kartenupdates sind vorbildlich

Connectivität zu Headset und Mobiltelefon einwandfrei

 

Bedienung ist Geschmackssache - also ausprobieren

Einen echten Fachhändler, auch online, findest Du hier: www.avalingo.de

 

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information