Jump to content

Zündaussetzer


Mini
 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

ich benötige dringend Hilfe. Ich habe im März eine Diavel gekauft. Bin dann gleich im Mai zu einer Tour nach Sardinien aufgebrochen. Nach ca. 700 km fingen die Zündaussetzer an. Von Tag zu Tag wurden diese heftiger. Ich bin zum Glück noch mit dem Motorrad nach Hause gekommen. Anschließend habe ich das Motorrad gleich zum KD und wegen meiner Zündaussetzer zur Werkstatt gebracht. Dort meinte der Meister es sei die Zündspule und tauschte diese aus. Als ich die Diavel abholte lief sie wieder. Gestern wollte ich erneut zu einer Tour in die Berge aufbrechen. Weit bin ich nicht gekommen und die Zündaussetzer kamen wieder. Hatte jemand schon einmal das gleiche Problem? Ich weiß mir Momentan keinen Rat mehr. Es kann ja nicht sein, dass ich anfange alles auszutauschen.

 

Grüße

Mini

Link to comment
Share on other sites

Schau mal unter Elektrik / Elektronik nach "Diagel geht aus, Standgas nicht mehr vorhanden". Vielleicht hilft es weiter.

 

Gruß

Link to comment
Share on other sites

Würde auch auf die Luftmengensensoren tippen.

Bei mir war der zweite zuerst unplausibel. Erster normal. Nach Tausch kam dann der Erste auch mit dazu.

Fehler kam aber von jetzt auf gleich.

 

Viel Erfolg

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Thema noch aktuell bei dir?

Wenn ich bisl Zeit habe, kann ich dir eine kleine Anleitung schreiben und beschreiben, wo die sitzen. Hab die beiden gerade getauscht.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Hallo Thomas,

 

ja das Thema ist immer noch aktuell. Wenn du Zeit hast wäre ich dir dankbar wenn du mir schreiben könntest wie die Dinger getauscht werden.

Vielen Dank .

Link to comment
Share on other sites

Bei meiner Scrambler hatte ich auch mal einen merkwürdigen Fehler. Sie ging während der Fahrt öfters aus (Motor weg, Schiebebetrieb), kam dann manchmal wieder, wenn ich auf dem Gas blieb. Oft musste ich auch rechts ranfahren. Der Motor ließ sich anfangs auch sofort wieder starten und lief dann einige Zeit normal bis zum nächsten Aussetzer. Nach einiger Zeit reagierte sie dann auch nicht mehr auf den Taster zum Anlassen und ließ sich nicht mehr starten, obwohl Batterie und alle Kontrolleuchten ok waren. Nach dem Tausch der Schalteinheit mit Starter und Kill-Schalter geht sie wieder einwandfrei. Die Werkstatt konnte allerdings keine eindeutige Erklärung über einen Zusammenhang Starterschalter-Motoraussetzer abgeben.

Peter

Edited by Pitst
Link to comment
Share on other sites

Hallo Thomas,

 

klasse von dir, vielen Dank. Das hilft mir weiter. Wenn ich richtig informiert bin, sind 2 Sensoren verbaut. Sind die an der gleichen Stelle?

Link to comment
Share on other sites

Ja, je einer pro Zylinder. Sind beide an der markierten Stelle an einer kleinen Platte verbaut. Auf jeden geht ein Schlauch vom Zylinder und der Stecker drauf. Wenn du die Platte abschraubst, hast du sie mit beiden Sensoren in der Hand. Auf der Platte sind kleine Einkerbungen für die Einbauposition der Sensoren. Kannst eigentlich nix falsch machen.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information