Jump to content

Fahrverhalten


Dorlas
 Share

Recommended Posts

Hey Leute,

 

Ich habe da so eine Allgemeine Frage. Wie fährt sich die XD sprich kurven verhalten ich lese immer 40 grad

kann mir aber darunter nicht wirklich was vorstellen. Ich bin keiner der die Knie schleifen lässt oder so.

Bin Vorher eine Monster 1200 gefahren.Bin schon Probe gefahren aber ich trottel leider nur in der Stadt und habe mir

sie auch nicht einstellen lassen zwecks Größe.

Wenn wer was schreiben mag wäre sehr nett :)

 

MFG

 

Michael

Link to comment
Share on other sites

Hallo Michael,

 

die XD ist einfach super zu fahren und wenn Du kein Knieschleifer bist absolut tauglich.

Ich hatte vier Wochen keine Zeit wegen Umbaumaßnahmen in Eigenleistung und bin am Sonntag mal wieder aufs Bike.

Habe 250 km nur mit Tankpause zurück gelegt und es war wieder genial das Erlebnis mit einer Diavel unterwegs zu sein.

Geiles Bike und ausreichend sportlich zu fahren ist sie auch.

 

LG

Rolf

Link to comment
Share on other sites

Ab Werk ist das Fahrwerk ziemlich straff abgestimmt. Zug- und Druckstufe vorne und die Zugstufe hinten lässt sich einfach ändern, so dass ich mit entsprechend weicherer Abstimmung insbesondere in unebenen Kurven jetzt perfekt zurecht komme.

Link to comment
Share on other sites

Eingestellt hab ich noch nix,ausser vielleicht meine Fahrweise auf das Potenzial der XDiavel ;) ...man beachte die Höhe der Leitplanken..:wacko:13319711_10208048545564784_9026905414612055914_n.jpg

Edited by Superx
Link to comment
Share on other sites

Man(n) beachte aber auch das rechte Bein, welches wie beim Moto GP zum stabilisieren ausgefahren wurde. Wenn das Bodenkontakt bekommt, reisst das Bein evtl. nach hinten. Dann wäre die Schräglage noch "etwas" tiefer als die Leitplanken.

Immer schön oben bleiben.

Gruss, Andi

Link to comment
Share on other sites

Mach dir mal keine Sorgen Andi,komm aus der Supermotoecke und da gehört das ausgestreckte Bein ja fasst schon zum guten Ton...und auf der Fussraste war eh kein Platz mehr. ;-))))

 

Grüße.. 13320934_10208048542084697_8653444181311883201_o.jpg

Edited by Superx
Link to comment
Share on other sites

Eingestellt hab ich noch nix,ausser vielleicht meine Fahrweise auf das Potenzial der XDiavel ;) ...man beachte die Höhe der Leitplanken..:wacko:

 

Wer kann, der kann. :smile:

Link to comment
Share on other sites

So richtig Sorgen habe ich mir auch nicht gemacht, da ich annahm, dass jemand der so fährt das auch beherrscht.

"Wer kann, der kann". Wie treffend. Du bist somit ein "schräger Typ" :-)

Gruss, Andi

Link to comment
Share on other sites

Ab Werk ist das Fahrwerk ziemlich straff abgestimmt. Zug- und Druckstufe vorne und die Zugstufe hinten lässt sich einfach ändern, so dass ich mit entsprechend weicherer Abstimmung insbesondere in unebenen Kurven jetzt perfekt zurecht komme.

 

Hallo Martin,

 

könntest du mir bitte einen Tipp zur Einstellung geben? Ich fahre immer alleine und wiege mit Gewand und Gepäck 80 kg. Während ich die Gabeleinstellung eigentlich richtig gut finde, find ich den Dämpfer viel zu hart bzw. zu schnell ausfedernd? Bei Wellen oder andenen Unebenheiten schlägts mir regelmäßig die Plomben raus.

 

Was sollte ich deiner Meinung nach einstellen? Ich kenn mich mit Dämpfer nicht wirklich aus. Danke im voraus.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Martin,

 

könntest du mir bitte einen Tipp zur Einstellung geben? Ich fahre immer alleine und wiege mit Gewand und Gepäck 80 kg. Während ich die Gabeleinstellung eigentlich richtig gut finde, find ich den Dämpfer viel zu hart bzw. zu schnell ausfedernd? Bei Wellen oder andenen Unebenheiten schlägts mir regelmäßig die Plomben raus.

 

Was sollte ich deiner Meinung nach einstellen? Ich kenn mich mit Dämpfer nicht wirklich aus. Danke im voraus.

 

Ich kenne mich auch nicht gut damit aus. Der Mecha meines Händlers meinte, erstmal nicht mit der Vorspannung herumspielen, da sich das auf die Fahrwerksgeometrie auswirkt, bleiben also nur noch Druck- (Dämpfung beim Einfedern) und Zugstufe (Dämpfung beim Ausfedern). Hinten kann man ja leider nur die Zugstufe einstellen, aber hier wirkt sich eine weichere Einstellung insbesondere bei mehreren Unebenheiten hintereinander positiv aus. In schnellen, unebenen Kurven fängt es bei zu weicher Einstellung an zu "rühren". Das ist bei meiner aktuellen Einstellung leicht spürbar, aber ich bin jetzt auch nicht der Fahrer, der aus jeder Ecke das letzte heraus holen will. Ich denke in meinem Alter mehr an meine Lendenwirbel, insofern halte ich die jetzige Einstellung als "für MICH perfekt".

 

Meine Einstellung: Zugstufe vorn in "Mittelstellung (es sind insgesamt 7 Umdrehungen der Schraube, also 3-4 Umdrehungen). Zugstufe hinten 2 Umdrehungen von der geschlossenen Position her. Druckstufe vorn habe ich von der Offenposition 2 (von 7) Umdrehungen in Richtung Schliessen gestellt.

 

Ich denke aber, es gibt keine generelle Empfehlung für so etwas. Alle Empfehlungen, die ich bisher gesehen, gehört oder gelesen haben, beziehen sich auf "Grundeinstellungen", von denen ausgehend man sich auf das für die eigene Fahrweise, den befahrenen Untergrund und die eigene Statur geeignete Optimum hinarbeiten muss. Letztendlich ist jede Einstellung nach meinem Verständnis ein Kompromiss.

Link to comment
Share on other sites

Danke für die Antwort. Passt, ich probier hinten auch mal zwei Umdrehungen und lasse die Gabel vorne in Ruhe. Bei mir war von Werk aus komischerweise nur eine Umdrehung eingestellt. Keine Ahnung ob 1 oder 2 wirklich was ausmachen, mal sehen...

Link to comment
Share on other sites

Eigendlich eine Frechheit,für diesen Preis kein hochwertigeres Federbein verbaut zu haben...mal schaun was der Zubehörmarkt in Zukunft alles so bietet..

 

Sowas häts` gebraucht...

 

5_uwaa.jpg

Edited by Superx
Link to comment
Share on other sites

Danke für die Antwort. Passt, ich probier hinten auch mal zwei Umdrehungen und lasse die Gabel vorne in Ruhe. Bei mir war von Werk aus komischerweise nur eine Umdrehung eingestellt. Keine Ahnung ob 1 oder 2 wirklich was ausmachen, mal sehen...

 

Fahre nun mit 2,5 Umdrehungen am Federbein (von geschlossen gegen den Uhrzeigersinn) und bin recht zufrieden.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Hallo alle zusammen.

Ich habe meine XDiavel erste seit einer Woche und bin überrascht, dass bei einem 20.000,- € Bike keine Schlüssel zum Verstellen des hinteren Federbeins vorhanden ist.Hat jemand das beim Händler bemängelt und gab es dann nachträglich eins? Oder besteht die Ansicht, dass man die Vorspannung nur einmal einstellen lässt und mit dieser dann ein Leben lang fährt? Wie handhabt Ihr das?

Link to comment
Share on other sites

Naja....Wer 20k für ein Bike ausgibt, hat sicher noch 8,60 Euro für nen Schlüssel übrig?

 

Gesendet von meinem SGP521 mit Tapatalk

Link to comment
Share on other sites

Guest duc-schorsch

Bei mir läuft es eher so ab wie beim Rennen: Ich sage meinem Mechaniker was ich haben will und er stellt es ein - natürlich kostenlos, so nebenbei beim Service.

Habe meine diesbezüglichen Wünsche schon beim 1. und 2. Service geäußert und seitdem fahre ich nur noch mit der für mich optimalen Einstellung. :)

Und wenn ich so 'nen Schlüssel wollte, dann wäre er einfach mal "dabei".

Link to comment
Share on other sites

Hm, ok.

Ich muss dazu sagen, dass ich fast 40 Jahre nur japanische Motorräder gefahten bin, zuletzt über 12 jahre ein VTR 1000F, wo man vieles sogar mit dem Bordwerkzeug selber machen konnte. Bei der XD, die im positiven Sinne mit keinem meiner bisherigen Motorräder zu vergleichen ist, steht bei jedem bischen im Handbich, dass ich mich an die Werkstatt zu wenden habe. (selbst wenn ich nur mal eine kleine Spritztour zu zweit machen will?!). Muss ich mich wohl dran gewöhnen. (@Diabelle: die 8.50 für einen eigenen Schlüssel sind noch drin :smile:)

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information