Jump to content

Lenkerumbau


Marc Alex
 Share

Recommended Posts

Liebe Gemeinde. Leider habe ich meine Neue immer noch nicht. Kaufe aber schon fleissig allen Kram zusammen, den ich brauche. Kann mir jemand in diesem Zusammenhang sagen, welchen Durchmesser die Lenkstange hat? 24 mm?

Link to comment
Share on other sites

  • Replies 235
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • Diavel

    22

  • Vollstrecker

    12

  • Falk

    10

  • Udo1505

    8

Top Posters In This Topic

Posted Images

Hi Marc, hab das Bike im Moment nicht dabei aber die Stange ist in der Mitte dicker und verjüngt sich nach außen hin. Der Durchmesser ist also nicht mit einem Maß anzugeben. Bei den Haltern ist aber doch auch eine gewisse Flexibilität mittels Distanzscheiben dabei!?

Link to comment
Share on other sites

Hi Marc Alex,

 

es handelt sich um einen konischen Lenker mit Aussenmass von 28 mm an der Gabelbrücke und 22 mm am Lenkerende.

 

Wie immer sind alle Angaben ohne Gewähr, aber meiner digitalen Schieblehre vertraue ich mal.

 

Servus,

 

Chrissi

Link to comment
Share on other sites

  • 4 months later...

Hallo Leute, brauche Hilfe und zwar wie habt ihr euren Lenker lackiert und gehen die Griffe leicht runter bei mir sind die bombenfest bitte um Tipps und Hilfe könnte ich das eventuell selber machen mit spraydose Gruß

Link to comment
Share on other sites

Schau mal hier!!

 

1429.jpg

 

1430.jpg

 

Hab noch son Ding rumliegen in schwarz. Hatte mal einer Bestellt und dann doch nicht gebraucht.

Kostet bei uns normal im Shop 89,90 EUR + Versand. Duc Shop Tirol - MOTACC Typ B Superbikelenker BIGbar 28,5mm aus Aluminium

Wenn du Interesse hast bekommst du ihn von mir zum Winterpreis von 80,- inkl. Versand.

 

Gruß

 

Martin

Link to comment
Share on other sites

Muss ich morgen nachschauen. Die Lenker sind alle mit ABE oder Tüv Gutachten aber da muss ich mir morgen das Gutachten rausholen um es dir für diesen Lenker genau sagen zu können.

 

Gruß

 

Martin

Link to comment
Share on other sites

Hi,

 

Lenker eloxieren ist kein Problem. Jede Galvanik "Bude" kann den Lenker eloxieren. Ferner sind verschiedene farben möglich. Lenker eloxieren kostet ca. 50€.

 

Eloxieren:

 

Nach der Oberflächen-Vorbehandlung erfolgt das eigentliche Eloxieren. Zuweilen wird dann die frische poröse Schicht mit Farbstoffen gefärbt, und schließlich folgt das Verdichten, üblicherweise einfach mit heißem Wasser oder Dampf. Es gibt auch die Möglichkeit des chemischen Verdichtens, das meist in Kombination mit Dampfverdichten eingesetzt wird.

 

Das Eloxal-Verfahren bedient sich der Elektrolyse. Die Kathode (negative Elektrode) zerlegt das in der Säure enthaltene Oxonium (H3O+) in Wasserstoff und Wasser. Der Wasserstoff wird frei.

 

\mathrm{ 6\ H_3O^+ + 6\ e^- \to 3\ H_2 + 6\ H_2O}

 

An der Anode (positive Elektrode) findet die Oxidation (1) von Aluminium zu Aluminium(III)-Ionen statt und anschließend die Weiterreaktion zu Aluminium(III)-oxid (2). Die Säure wird nur zur Erhöhung der elektrischen Leitfähigkeit verwendet und ist an der Reaktion nicht beteiligt.

 

\mathrm{ 2\ Al \to 2\ Al^{3+} + 6\ e^-}

\mathrm{ 2\ Al^{3+} + 9\ H_2O \to Al_2O_3 + 6\ H_3O^+}

 

Die Gesamtreaktion kann, wie folgt, beschrieben werden:

 

\mathrm{2\ Al + 3H_2O \to Al_2O_3 + 3\ H_2}

 

Das elektrolytische Verfahren wird üblicherweise mittels Gleichstrom (im Folgenden betrachtet) in Schwefelsäure- oder Oxalsäure-Elektrolyten durchgeführt. Es kann aber auch mit Wechselstrom (Ematal-Verfahren) oder mit Hilfe einer Verbindung beider Stromarten durchgeführt werden.

Thermographiebild eines Eloxierversuches

 

Bei der Gleichstromvariante wird das Aluminium als Anode geschaltet, man nennt daher das Verfahren auch Anodisieren. Die Gegenelektrode besteht meistens aus einem Material, das vom Elektrolyten nicht angegriffen wird. Die Oxidation von Aluminium mit dem Eloxal-Verfahren kann auf drei Arten vorgenommen werden:

 

Eintauchverfahren in ruhenden Bädern: die Werkstücke werden ganz oder teilweise in das Oxidationsbad eingetaucht; die Stromquelle ist am Werkstück und an der im Bad tauchenden Gegenelektrode befestigt.

Spritzverfahren: das Werkstück und eine bewegliche Düse, woraus der Elektrolyt austritt, werden an die Stromquelle angeschlossen.

Durchlaufverfahren in ruhenden Bädern: Drähte, Bänder, u. ä. werden durch das Oxidationsbad gezogen; die Stromquelle ist wie bei 1. angeschlossen.

 

Eloxiertes und anschließend gefärbtes Aluminium sollte möglichst im zweistufigen Versiegelungsverfahren behandelt werden, um ein Ausbluten der Farbstoffe zu vermeiden. Stufe 1 im Nickelacetatbad 15 min bei 60 °C. Stufe 2 im Heißwasserbad 3 min/µm Schichtdicke.

 

Die erzeugten Schichten können hart, mittelhart und weich sein. Dies hängt von den Oxidationsbedingungen ab. Die Oxidationsbedingungen, die Wahl des Elektrolyten und dessen Zusätze haben auf die Güte und Art der Schicht Einfluss. Somit ist man in der Lage, die Schicht dem jeweiligen technischen Verwendungszweck anzupassen.

Link to comment
Share on other sites

@Diavel1983

 

Der Lenker hat ein TÜV-Gutachten und muss eingetragen werden.

 

Danke Leute wie macht man den griff ab ist der geklebt

 

Die Gummigriffe sind sehr oft mit einem Fixierungskleber befestigt, damit sie sich nicht verdrehen können.

Manche bringst du runter, wenn du mit einem Schraubendreher seitlich zwischen Gummi und Lenker fährst und dann eine Spüli-Wasser Mischung dazwischen spritzt.

Ich habe aber auch schon welche gehabt, die waren so verklebt, da ist mir nichts anderes übriggeblieben, als den Gummi aufzuschneiden.

 

Gruß

 

Martin

Link to comment
Share on other sites

Ich lasse den Lenker eloxieren. Dann braucht's keinen Eintrag!

 

Und der Gummigriff kann ein Akt sein! Bei meiner Rocket ging's mit Schraubendreher und Spüli-Wasser-Mischung. Runter bringen ist das eine. Felsenfest wieder daran zu machen, das andere. Da hatte ich mehr Mühe. Mal schauen, wie das bei der DIAVEL ist. Winterjob!

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Habe meine einfach zerschnitten, da welche von Rizoma drauf gekommen sind und die sind dann geschraubt mit je 2 Madenschrauben. Das ist sehr pracktisch, da sie jetzt gerade unter anderem einen Lenker LSL in Carbonüberzug bekommt.

Das Carbon ist auch klar lackiert ablackiert und zugelassen, darum noch mal die Frage von oben, warum geht das und nicht normales Lackieren oder Pulverbeschichten?

Gruss Knödel

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Servus Gemeinde, mein Kumpel hat auf seiner B-King einen 82cm breiten Lenker verbaut, mit großen Aufwand, andere Klemmböcke uns! Und ist voll begeistert vom neuen Fahrgefühl!

Hat von euch einer anderen Lenker verbaut?

Ich suche einen,der so 80cm breit ist und etwas flacher, aber ohne die Klemmböcke zu verändern!

 

Danke für eure Hilfe und Anregungen!

 

MfG

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share


×
×
  • Create New...

Important Information