Jump to content

Diavel in "N" zu bekommen...


UG57
 Share

Recommended Posts

Servus zusammen,

 

gibt es irgendwie ein Trick bei der Diavel, Sie in "N" zu bekommen?

Entweder bin ich echt blöd oder wir harmonieren noch nicht zusammen.

Ist jedesmal ein Kampf, entweder lande ich im 1. oder 2. Gang, erst immer nach 3 bis 4 versuchen klappt es.

Link to comment
Share on other sites

Servus zusammen,

 

gibt es irgendwie ein Trick bei der Diavel, Sie in "N" zu bekommen?

Entweder bin ich echt blöd oder wir harmonieren noch nicht zusammen.

Ist jedesmal ein Kampf, entweder lande ich im 1. oder 2. Gang, erst immer nach 3 bis 4 versuchen klappt es.

 

Geht mir absolut genauso, wenn sie rollt geht es leichter, aber im Stand immer problematisch.

Link to comment
Share on other sites

Die Schaltung ist nicht gerade die Stärke der Diavel!

 

Von allen Mopeds die ich hatte mit Abstand die schlechteste (zumindest um den Leerlauf zu "finden").

 

Wenn Sie warm gefahren ist, wird es allerdings besser. Ebenfalls wenn sie mal ein paar Kilometer auf dem Buckel hat.

Link to comment
Share on other sites

Moin

Das liegt meistens an der Einstellung des Kupplungshebels. Einfach den Hebel etwas weiter vom Lenker weg stellen. Dann trennt die Kupplung auch vollständig beim Ziehen und es geht ganz einfach mit dem finden des Leerlaufs.

Grüße

Link to comment
Share on other sites

Den "N" zu treffen geht nach meiner Erfahrung besser, wenn du im 1. Gang bist. Vom 2. den "N" zu treffen ist meistens Zufall. Das verstellen des Kublungshebels bringt wie bereits erwähnt auch etwas. Diesen Makel mag man dem Bike bei all den anderen Vorzügen verzeihen.

Link to comment
Share on other sites

Kommt Zeit kommt N. Geht nach ner gewissen Weile wie von selbst. Habe aber auch am Anfang rumgestanden und immer vom 1. in den 2. geschaltet und zurück. Nur N habe ich nicht gefunden. Jetzt geht's. Sags aber auf jeden Fall nochmal bei der nächsten Durchsicht.

Link to comment
Share on other sites

Also meine ist jetzt 5 Jahre alt und hat 17.000 km. Von "wird mit mehr KM besser" will die nix wissen. :huh:

Es ist fast unmöglich den Leerlauf zu finden. Ich steh eigentlich nur noch mit gezogener Kupplung an der Ampel. Habe es mittelerweile im Stand augegeben.

Oder:

Was echt hilft, ist, kurz vorm Stillstand, wenn sie noch langsam roll, vom 1. auf N zu gehen.

 

Echt schade, dass die da so unpräzise arbeiten. Ich hatte bisher auch zwei Japaner. Null Problemo.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Thomas,

nicht verzweifeln. Das Problem kann gelöst werden. Hatte ich bei meiner auch. Nach mehrmaliger Reklamation wurde ein Spezialist von Ducati zugezogen. Danach hat meine Werkstatt das hingekriegt. Schaltet sich jetzt butterweich. Leerlauf ist jederzeit zu finden. (Das Gleiche war übrigens bei meiner Scrambler auch.)

Es gibt eine winzige Schraube, mit der man den Öldruck auf die Kupplung reduzieren kann. Damit kann man alles perfekt einstellen. Danach hast Du ein anderes Motorrad, das noch mehr Freude macht.

Zum Informationsaustausch für Deine Werkstatt kann ich den Link zu meinem Ducati-Händler per Email schicken.

Viel Erfolg!

Peter

Edited by Pitst
Link to comment
Share on other sites

Moin,

meine ist zwar noch nicht so alt, aber ich bin Wenig-Fahrer ( hab jetzt ca. 6.000km in knapp 2 Jahren)

Leerlauf im stand ist schwierig meistens lande ich vom 2ten direkt in den 1ten.

Meistens schalte ich in N wenn sie noch etwas rollt, dann klappt es ganz gut.

 

Das mit der Schraube und den Öldruck ist ja Interessant, muss ich mal bei der nächsten Insp. ansprechen.

Peter: dein Händler wird sich ja freuen wenn alle bei Ihm anrufen...

Link to comment
Share on other sites

Moin,

 

Das mit der Schraube und den Öldruck ist ja Interessant, muss ich mal bei der nächsten Insp. ansprechen.

Peter: dein Händler wird sich ja freuen wenn alle bei Ihm anrufen...

 

Ja, danke für den Hinweis. War eigentlich nur gedacht für den Kontakt zwischen den Ducati-Händlern. Lässt sich sicher auch direkt über Ducati klären

Peter

Link to comment
Share on other sites

...Wunder wirkt eine regelmäßige Entlüftung der Kupplung oben an der Hydraulikpumpe. Luft ist in den meisten Fällen das Problem!

 

Geht easy selbst. Idealerweise einen kleinen Schlauch auf die Entlüfterschraube damit die Luft nicht zurück kann. Druck aufbauen, Schraube leicht lösen, und so lange pumpen bis die Blasen raus sind. Zwischendurch nachfüllen im Behälter nicht vergessen. Danach klappt es auch mit "N"

 

maddin

Link to comment
Share on other sites

Hi Maddin,

wo sitzt den da ein Ventil oben am Kupplungsgriff??

 

 

...Wunder wirkt eine regelmäßige Entlüftung der Kupplung oben an der Hydraulikpumpe. Luft ist in den meisten Fällen das Problem!

 

Geht easy selbst. Idealerweise einen kleinen Schlauch auf die Entlüfterschraube damit die Luft nicht zurück kann. Druck aufbauen, Schraube leicht lösen, und so lange pumpen bis die Blasen raus sind. Zwischendurch nachfüllen im Behälter nicht vergessen. Danach klappt es auch mit "N"

 

maddin

Link to comment
Share on other sites

Hey, danke für die Info. Dei nächsten 5500 km (also diese Saison), lebe ich noch damit. Dann ist eh der 24.000 Service fällig. Kannst mir ja per PN mal den Kontakt deiner Duc-Werkstatt schicken, falls du es nicht öffentlich machen willst. Dann gebe ich die meinem Freundlichen.

Link to comment
Share on other sites

  • 5 years later...

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information