Jump to content

Schräglagenfreiheit der XDiavel


Guenter
 Share

Recommended Posts

Theoretisch wurde ja schon viel spekuliert: Schleift die XDiavel in Kurven viel früher als die "alte" Diavel?

 

Ducati sagt ja 40 Grad gegenüber 41 Grad, also nur 1 Grad weniger bei der XDiavel. Aber grau ist alle Theorie...

 

Und auf welcher Stellung habt Ihr die Fußrasten eingestellt? Vorn wie Easy Rider, Mitte oder sportlich hinten?

 

Oder spielt die maximale Bodenfreiheit auf öffentlichen Straßen für uns Nicht-Werksfahrer eh keine Rolle?

 

Günter

Link to comment
Share on other sites

Ich habe sie mittig. Rasten können bei meinen 100kg (mit Klamotten) bei Standardeinstellung des Fahrwerkes schleifen, ohne das es auch nur im Ansatz instabil wird. Hinten hat der Reifen dann noch 5mm Luft bis zur Kante. Perfekt.

 

Damit kommt man auf üblichen Landstrassen sehr flott ums Eck.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Günter,

 

nach ca. 600km auf der Uhr der neuen XDiavel - meine ersten Erfahrungen:

 

- da ich von der Diavel mit RIZOMA Rasten und 25mm Heckhöherlegung komme, ist - für mich - die Reduzierung

der Schräglagenfreiheit deutlich spürbar.

Zusammenfassend sind die 40° ok und sollten im Normalfall ausreichend sein.

 

- Da die XDiva sich überraschend flott bewegen lässt und ich mein Ziel einer gewissen Entschleunigung

auch mit dieser Ducati nicht erreichen werde, stehen einige Optimierungsmaßnahmen an.

Des Weiteren hinterlässt der Motor bereits in der Einfahrphase einen ganz tollen Eindruck - mehr dazu

nach dem 1000er Service.

 

- Die XDiavel empfinde ich als etwas "leichtfüßiger" als meine alten Diavels - trotz des längeren Radstandes.

Wahrscheinlich überkompensiert der breite Lenker hier...

 

- Die Rasten melden sich deutlich beim Bodenkontakt und klappen hoch - allerdings gibt es keinen Krümmer,

der die Fuhre aus der Bahn werfen kann.

 

- Die Rasten habe ich nach hinten platziert - dies ich für mich die "angenehmste" und "aktivste" Position.

 

- Die Sitz- und Beinposition ist für mich noch etwas gewöhnungsbedürftig - bei den ersten Ausritten

gingen die Füße nach dem Anfahren einige Male "in's Leere" ... Nun ist es aber ok und ich empfinde

die Beinhaltung nun sogar als angenehm.

 

- Gefühlt möchte ich den Lenker um ca. 30-50mm weiter hinten, da mein Oberkörper immer etwas

unter Spannung ist.

Wahrscheinlich wird dieser Effekt durch die Beinhaltung verstärkt.

 

Was wird derzeit "optimiert":

- nach hinten versetzter Lenker (Ducati Originalteil)

- um etwas mehr Schräglagenfreiheit zu erhalten, werde ich mir 10mm dicke Aludistanzen fräsen, die

unter die Rastenbefestigungen kommen. Mal sehen...

Auf die zentrale Rastenanlage warte ich immer noch - bin mir aber nicht mehr ganz so sicher...

Vielleicht kommt eine Heckhöherlegung :rolleyes:

 

Andere auffallende Punkte (im Vergleich zu meinen zwei alten Diavel's):

- Der Motor macht einen sehr guten Eindruck. Weitaus mehr kultiviert, ohne den Testaretta-Geist zu

verheimlichen. Spritverbrauch liegt derzeit bei 4,6 l.

- Der Riemenantrieb scheint bis dato eine "gute Sache" zu sein.

- Das Drehmoment hat unten herum deutlich zugenommen.

- Die elektronischen Helferlein und Assistenzen möchte ich nicht mehr missen.

- Getriebe ist gut schaltbar - Ducati "knochig"

- Der gesamte Antriebsstrang wirkt nun "wertiger", deutlich reduzierte Lastwechsel.

- Da ist auch eine gut funktionierende Hinterradbremse :smile:.

 

- Das Display ist mir zu klein - teilweise sind die Anzeigen nur schwerlich erkennbar...dies kann

natürlich auch an meinem Alter liegen...

- Verflucht habe ich bereits mehrmals die "Kofferraumsituation" - da ich nichts mehr vorhanden.

Wohin mit dem Flickzeug und der Ducatinuss? Supermist!

 

Einige Bilder:

 

3.JPG

 

Mehr Feedback nach dem 1000er Service - dann ist "Feuer Frei" !

 

Beste Grüße aus Bayern

 

Frank

1.jpg

2.JPG

Edited by hawk
Link to comment
Share on other sites

Tolles Feedback - Danke dafür.

 

Ich fahre die XS auch in der aktivsten Einstellung mit der Fußrastenanlage. Kann nur alles bestätigen was Du geschrieben hast. Für mich gab es noch mal nach dem Anbau der kleinen Ducatischeibe bei der ersten Fahrt, ein super positives Fahrerlebniss. Das nimmt deutlich den Wind von der Brust und macht noch mehr Spaß. Viel mir echt schwer nicht richtig zu gasen. Na ja, nach der 1000 Inspektion, gibt dann mal mehr Dampf auf den Kessel.

 

LG

Rolf

Link to comment
Share on other sites

Servus Hawk

 

Wenn ich deinen Pirelli so anseh bekomm ich unbändige Lust aufs Kurvenfahren...und deine Idee mit der 1cm-Unterlage für die Fussrastenaufnahme find ich super..bin auf deinen Bericht gespannt :rolleyes:

 

Grüße aus den Bergen..

Link to comment
Share on other sites

Hallo Rolf,

 

die Scheibe steht bei mir auch auf der Liste - weniger wegen dem Wind (den mag ich gerne) - mehr um das Navi halbwegs vernünftig zu "integrieren"

Diese "abenteuerlichen" und "seitlichen" Ram-Mount-Lösungen sind nicht so mein Fall.

 

Wie ist es mit der Geräuschentwicklung mit der montierten Scheibe?

Bei meinen normalen/alten Diavels waren da immer laute Turbulenzen im Helmbereich.

Hast Du Bilder?

 

MfG

 

Frank

 

Tolles Feedback - Danke dafür.

 

Ich fahre die XS auch in der aktivsten Einstellung mit der Fußrastenanlage. Kann nur alles bestätigen was Du geschrieben hast. Für mich gab es noch mal nach dem Anbau der kleinen Ducatischeibe bei der ersten Fahrt, ein super positives Fahrerlebniss. Das nimmt deutlich den Wind von der Brust und macht noch mehr Spaß. Viel mir echt schwer nicht richtig zu gasen. Na ja, nach der 1000 Inspektion, gibt dann mal mehr Dampf auf den Kessel.

 

LG

Rolf

Link to comment
Share on other sites

Unter die Scheide passt kein Navi. Und wenn eine Scheibe dran soll, unter die das Navi passt, sieht die XDiavel aus wie ein dämlicher Haubentaucher. Habe es mit einer MRA Racingscheibe versucht. Sieht scheisse aus. Dann habe ich das Navi lieber "abenteuerlich" leicht versetzt, aber niedriger montiert. Mittig über dem Tacho hängt es so hoch, das man einen Bus dahinter verstecken könnte.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Beeetle,

 

hast Du lust einen eigenen Fred "Navi VS xDiavel" aufzumachen und ein paar Bilder von Deiner Navibefestigung einzustellen ?

 

Hier gehts ja um die Schräglage.

 

Wäre klasse

 

Gruß Markus

Edited by Münchner
Link to comment
Share on other sites

Hallo an alle X-Diva Bändiger :neisklar:

 

Schräglagenupdate:

 

Wie bereits kurz angerissen - Im Verlauf der Einstellungen rund um die Sitzposition stellte ich fest,

dass eine Rastenhöherlegung (Serienrastenanlage) noch nie einfacher umzusetzen war.

 

Ich startete mit einer Höherlegung um 10mm, die allerdings durch die Winkelstellung der Befestigung

nicht komplett zur "Wirkung" kommt (habe mich bis dato nicht mit Berechnungen vergnügt), gehe aber

davon aus, dass nun die max. Schräglage etwas über der der alten/Standard Diavel liegt.

 

Die Sitzposition hat sich durch die nun etwas höheren Rasten - für mich - nicht spürbar verändert.

 

Eine sehr große Verbesserung brachte allerdings der nun montierte um ca. 50mm weiter nach hinten

verlängerte Lenker (Ducati XDiavel Originalteil) - nun passt alles für mich (bei meinen 1,75m) und

der etwas angespannte Oberkörperwinkel (nach vorne) ist nun erledigt - es passt nun perfekt.

 

Rastenerhöhung:

 

Prizipiell sehe ich zwei einfache Möglichkeiten:

 

- Distanzstück mit den Abmessungen 62mm x 20mm x 10mm (kann noch variiert werden)

2x9mm Bohrungen im Abstand von 44,5mm

 

- Distanzscheiben (4x)

Durchmesser 20mm, 9mm Bohrung, 10mm Höhe (variabel)

 

In beiden Fällen sind längere Schrauben erforderlich.

4x M8 x 40mm (die Länge hängt natürlich von der "Höherlegung" (hier 10mm) ab.

 

Ich habe derzeit die runden Distanzscheiben montiert.

 

Da wir hier derzeit ein mistiges Wetter haben, muss der "Schräglagenpraxisversuch" noch etwas warten.

 

IMG_1035.JPG

 

MfG

 

Frank

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hallo Günter,

 

nach ca. 600km auf der Uhr der neuen XDiavel - meine ersten Erfahrungen:

 

- da ich von der Diavel mit RIZOMA Rasten und 25mm Heckhöherlegung komme, ist - für mich - die Reduzierung

der Schräglagenfreiheit deutlich spürbar.

Zusammenfassend sind die 40° ok und sollten im Normalfall ausreichend sein.

 

- Da die XDiva sich überraschend flott bewegen lässt und ich mein Ziel einer gewissen Entschleunigung

auch mit dieser Ducati nicht erreichen werde, stehen einige Optimierungsmaßnahmen an.

Des Weiteren hinterlässt der Motor bereits in der Einfahrphase einen ganz tollen Eindruck - mehr dazu

nach dem 1000er Service.

 

- Die XDiavel empfinde ich als etwas "leichtfüßiger" als meine alten Diavels - trotz des längeren Radstandes.

Wahrscheinlich überkompensiert der breite Lenker hier...

 

- Die Rasten melden sich deutlich beim Bodenkontakt und klappen hoch - allerdings gibt es keinen Krümmer,

der die Fuhre aus der Bahn werfen kann.

 

- Die Rasten habe ich nach hinten platziert - dies ich für mich die "angenehmste" und "aktivste" Position.

 

- Die Sitz- und Beinposition ist für mich noch etwas gewöhnungsbedürftig - bei den ersten Ausritten

gingen die Füße nach dem Anfahren einige Male "in's Leere" ... Nun ist es aber ok und ich empfinde

die Beinhaltung nun sogar als angenehm.

 

- Gefühlt möchte ich den Lenker um ca. 30-50mm weiter hinten, da mein Oberkörper immer etwas

unter Spannung ist.

Wahrscheinlich wird dieser Effekt durch die Beinhaltung verstärkt.

 

Was wird derzeit "optimiert":

- nach hinten versetzter Lenker (Ducati Originalteil)

- um etwas mehr Schräglagenfreiheit zu erhalten, werde ich mir 10mm dicke Aludistanzen fräsen, die

unter die Rastenbefestigungen kommen. Mal sehen...

Auf die zentrale Rastenanlage warte ich immer noch - bin mir aber nicht mehr ganz so sicher...

Vielleicht kommt eine Heckhöherlegung :rolleyes:

 

Andere auffallende Punkte (im Vergleich zu meinen zwei alten Diavel's):

- Der Motor macht einen sehr guten Eindruck. Weitaus mehr kultiviert, ohne den Testaretta-Geist zu

verheimlichen. Spritverbrauch liegt derzeit bei 4,6 l.

- Der Riemenantrieb scheint bis dato eine "gute Sache" zu sein.

- Das Drehmoment hat unten herum deutlich zugenommen.

- Die elektronischen Helferlein und Assistenzen möchte ich nicht mehr missen.

- Getriebe ist gut schaltbar - Ducati "knochig"

- Der gesamte Antriebsstrang wirkt nun "wertiger", deutlich reduzierte Lastwechsel.

- Da ist auch eine gut funktionierende Hinterradbremse :smile:.

 

- Das Display ist mir zu klein - teilweise sind die Anzeigen nur schwerlich erkennbar...dies kann

natürlich auch an meinem Alter liegen...

- Verflucht habe ich bereits mehrmals die "Kofferraumsituation" - da ich nichts mehr vorhanden.

Wohin mit dem Flickzeug und der Ducatinuss? Supermist!

 

Einige Bilder:

 

[ATTACH=CONFIG]20347[/ATTACH][ATTACH=CONFIG]20348[/ATTACH][ATTACH=CONFIG]20349[/ATTACH]

 

Mehr Feedback nach dem 1000er Service - dann ist "Feuer Frei" !

 

Beste Grüße aus Bayern

 

Frank

IMG_1034.jpg

Edited by hawk
Link to comment
Share on other sites

Klasse Verbesserung!

Das Wetter wird auch wieder Schräglagen-geeigneter.

Günter

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Hallo

@Hawk...könntest du mal die Fussrastenhöhe bei grad gestellten Motorrad messen,würd mich interessieren um wieviel die Höhe durch die schräge Verschraubung effektiv zunimmt.

Ps...mit der Zunahme von Schräglage meldet sich früher oder später der Seitenständer zu Wort,hab meinen am Anschlagpunkt ein wenig bearbeitet damit er höher bleibt..bei der gestrigen Kurvenfahrt war von der Seite her endlich Ruhe..

Was man sich nicht alles einfallen lassen muß,um siegesgewisse GS-ler in die Schranken zu weissen..;-)

Edited by Superx
Link to comment
Share on other sites

Habt ihr diese komischen Rillen bei euren Reifen auch,hab ich bisher noch nirgends bei gesehn..

IMG-20160501-WA0001.jpg

 

Vorne siehts dafür ganz normal aus..

20160501_104436.jpg

Link to comment
Share on other sites

Na Du verschenkst aber auch nichts von Deiner Reifenfläche ;)

 

Habe die Rillen bei mir nicht. Sieht nicht gerade Vertrauenserweckend aus. Mein Vorschlag. Foto an Pirelli Deutschland. Die reagieren eigentlich sehr flott. Dann haste wenigstens ne Info, ob man damit noch fahren sollte.

Link to comment
Share on other sites

Mach mir jetzt mal keine großen Sorgen,auf der linken Seite siehts gleich aus...denk mir mal das das vielleicht von der weicheren Mischung aussen kommt...aber Danke für den Tipp :rolleyes:

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information