Jump to content

Evotech Wasserpumpenschutz


Stealth2015
 Share

Recommended Posts

Hallo Diavelisti!

 

Gestern ist mir beim Anbau meines neuen Evotech Wasserpumpenschutzes ein Malheur passiert...

 

Beim Anziehen der unteren linken Schraube mittels Drehmomentschlüssel ist diese abgebrochen!!

 

Schon erstaunlich, weil der Schutz 200 Euro kostet und man dann auch eine gute Schraubenqualität erwartet.

 

Jetzt steckt das Gewinde drin, hilft wahrscheinlich nur Ausbohren und Ausdrehen.

 

Hat jemand schon eine ähnliche ärgerliche Erfahrung gemacht und kann einen Tipp geben?

 

Denke das die Schraube ja wichtig ist und ansonsten wahrscheinlich Kühlflüssigkeit austritt...

 

Viele. Dank und Gruß

Mathias

Link to comment
Share on other sites

Moin. Hast du den Schutz schon wieder abgebaut? Das würde ich als erstes machen. Vielleicht bekommst du dann den Rest der Schraube mit einer ordentlichen Zange zu fassen? Ansonsten würde ich das gesamte Gehäuse demontieren und das gleiche mit der Schraube versuchen. Wenn das nicht geht, bleibt nur der Bohrer. Rein muss dort auf jeden Fall eine Schraube, damit es Dicht wird.

Grüße

Link to comment
Share on other sites

Wenn man das Gewinde mittig ankörnt und zentriert, kann man bei einer entsprechenden Bohrung einen Torxbit einschlagen und damit das Restgewinde wieder rausschrauben!

Kann dir nur momentan hier keine Durchmesser nennen! Funzt aber sehr gut....

Wenn das nicht klappt, hilft nur ausbohren und neues Gewinde schneiden! Nix für Bürovorsteher......:cool2:

Link to comment
Share on other sites

...da hat EvoTech direkt mal Mist mitgeliefert. Minderwertige Alu Schrauben. Leider sitzte das abgebrochene Gewinde sehr tief (ca 20-25mm), d.h. hinter bzw. unter der Wasserpumpe.

Da werden wir ein kleines Loch in die restliche Schrauben bohren und den Rest (hoffentlich) mit einem Ausdreher "ausdrehen".

Cross the fingers!

Link to comment
Share on other sites

Hi Handstreich,

 

Bau den Halter wieder ab, Bau das WP Gehäuse auch weg und Versuch, falls das Gewinde übersteht eine Mutter drauf zu drehen. Die Mutter dann mit dem Gewinde Stift mit einem körnerschlag verbinden und dann ausdrehen. Wenn das nicht hilft geht nur ausbohren...

 

Aber Vorsicht beim entlüften der Diva, das geht nicht einfach über den Ausgleichsbehälter....

Dafür vorne rechts oben die Verkleidung abbauen und über den Deckel oben entlüften....

 

Gruß Dave

Link to comment
Share on other sites

Hi Dave

Der Tipp mit Mutter und Körnerschlag habe ich in mein "know how" handbuch übertragen. simpler und effektiver lösungsansatz! "diavelforum.de", da wird ihnen geholfen :-).

Lg, Andi

Link to comment
Share on other sites

Hi Handstreich,

 

Bau den Halter wieder ab, Bau das WP Gehäuse auch weg und Versuch, falls das Gewinde übersteht eine Mutter drauf zu drehen. Die Mutter dann mit dem Gewinde Stift mit einem körnerschlag verbinden und dann ausdrehen. Wenn das nicht hilft geht nur ausbohren...

 

Aber Vorsicht beim entlüften der Diva, das geht nicht einfach über den Ausgleichsbehälter....

Dafür vorne rechts oben die Verkleidung abbauen und über den Deckel oben entlüften....

 

Gruß Dave

...leider war die Schraube bündig abgerissen und das hinter der WP.

Leider kann man in dem 6mm Loch und der abgerissenen Schraube in 20-25mm tiefe nicht sehen ob der Bohrer ordentlich, mittig läuft.

Ich möchte nicht in das Motorgehäuse "abdriften".

Somit muß man die schon die WP abbauen. Ich scheue mich nur vor dem Entlüfen, da man mit unterdruck auffüllen soll

um keine Luft in das System zu bekommen.

@Dave - "und über den Deckel oben entlüften...." - welcher Deckel sitzt unter der oberen, rechten Verkleidung.

Link to comment
Share on other sites

...leider war die Schraube bündig abgerissen und das hinter der WP.

Leider kann man in dem 6mm Loch und der abgerissenen Schraube in 20-25mm tiefe nicht sehen ob der Bohrer ordentlich, mittig läuft.

Ich möchte nicht in das Motorgehäuse "abdriften".

Somit muß man die schon die WP abbauen. Ich scheue mich nur vor dem Entlüfen, da man mit unterdruck auffüllen soll

um keine Luft in das System zu bekommen.

@Dave - "und über den Deckel oben entlüften...." - welcher Deckel sitzt unter der oberen, rechten Verkleidung.

 

Ich habe oben rechts einen Einfüllstutzen oben rechts zur Kühlmittel befüllung. Entlüften habe ich selbst schon mal gemacht.... Halleluja! Erst hatte ich nur nen Liter rein bekommen bis ich dann alle Leitungen ordentlich entlüften könnte.... Hab e Blut und Wasser geschwitzt damals....

 

Gruß Dave

Link to comment
Share on other sites

unter der rechten Abdeckung sitzt einer von 2 Kühlern mit einem Schraubdeckel.

Ein Trichter mit einem Stück Schlauch ist praktisch - sonst kommt man nicht ums Eck

Entlüften war bei meiner ne tolle Geschichte, klappte erst im zweiten Anlauf:

Diva vorne aufbocken, mein �� hat Sie nur mit dem Vorderrad auf die Bühne gestellt und dann beängistigend hoch...

anschliessend aufgefüllt, Motor warm laufen lassen bis das Thermostat öffnet.

Am nächten Morgen, ganz runtergekühlt, das gleiche Spiel nochmal.

Bleiben Luftblasen im System, regelt das Thermostat nicht korrekt.

Mit obiger Methode gemacht läuft meine seit Monaten richtig.

Edited by Chris
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information