Jump to content

XDiavel (S) - Welche Versicherung?


napfekarl
 Share

Recommended Posts

Hallo Leute,

 

meine bisherige Versicherung in Sachen KfZ hat mich im Stich gelassen: Motorräder über 15.000 EUR NP werden dort nicht versichert. Und so bin ich auf der Suche nach einer Motorrad-Versicherung für mich als Wiedereinsteiger. Haben möchte ich neben der Haftpflicht auch TK und VK, die Selbstbeteiligungssätze dürfen dabei so hoch wie möglich sein. Den alten Thread zu den Versicherungen habe ich gelesen, die Sportec-Versicherung kommt mangels VK wohl nicht in Frage. Ich habe auch schon mehrere Angebote eingeholt und werde hier berichten. Wäre nett, wenn die anderen XDiavelisti ebenfalls Ihre Erfahrungen hier kund tun. Lieben Dank!

 

Gruß

napfekarl

Link to comment
Share on other sites

Bisher ist das eher schwer, da das KBA noch nicht offiziell die Typschlüsselnummer veröffentlicht hat. Es gibt sie zwar schon, aber es steht noch in keinem offiziellen KBA-Blatt. Daher kennen die Versicherungen die XDiavel noch nicht und lehnen eine Anfrage ab.

Link to comment
Share on other sites

Ich bin bei der HUK-Coburg. SF10, TK und VK mit 500SB. Kostet 808€ für das ganze Jahr. Den Wert habe ich mit 32000€ angegeben. Sie ist zwar noch ein wenig teurer gewesen, aber über 32000€ wird es umständlich und teuer.

Grüße

Link to comment
Share on other sites

Wie hast Du das denn mit der XDiavel gemacht? Mir wurde am Telefon von der HUK mitgeteilt, das sie die XDiavel nicht versichern könnten, da sie sie in der KBA-Datenbank noch nicht finden könnten.

Link to comment
Share on other sites

Oh entschuldigt bitte. Ich wollte mich nicht in euren erlauchten Kreis reindrängen!!! Meine Anmerkung bezog sich auf die Aussage von Napfekarl, dessen Versicherung nicht über 17000€ Versichert. Ich fahre eine Titanium. Nochmals Entschuldigung.... das wird nicht wieder vorkommen!!! Wie konnte ich nur???

Link to comment
Share on other sites

Meine Frage an Manni war auch durchaus ernst gemeint. Welchen Vorteil hat es, wenn man den Wert des Motorrads (egal welches) um 10000€ höher angibt?

Edited by Dielmann
Link to comment
Share on other sites

Bei der R&V24 (http://www.rv24.de) kann man unter Angabe eines Wertes i.H.v. 20000 EUR eine VK mit bis zu 500EUR SB abschließen - zu recht moderaten Preisen.

 

Die HUK24 interessiert der Wert kaum bis garnicht, aber hier wie bei vielen anderen Versicherungen ist es so, das HSN & TSN angegeben werden müssen. Und die TSN kennt die Versicherungsbranche noch nicht. Die R&V24 interessiert aber nur die HSN und der Wert.

Link to comment
Share on other sites

Meine Antwort bezog sich nicht auf Dich ;) Er hat den Wert mit 32000 EUR angegeben, da seine Titanium eben diesen Wert hat.

 

Ja, Martin, weiß ich. Aber ich wusste nicht, dass die Titanium so teuer ist. Dann hätte sich die Frage erübrigt.

Link to comment
Share on other sites

Schaut man nur nach den Kosten, wäre das bis jetzt mein Favorit:

Concordia Motorradversicherung

Haftpflicht, TK (150 SB) und Schutzbrief für 314,11 EUR (bei SF ½) für die XDiavel S.

 

Jemand schon Erfahrungen mit der Concordia gemacht?

Link to comment
Share on other sites

Bei meiner Konstellation ist die Concordia zu teuer.

 

Ich werde wohl die R&V24 nehmen. Meine Freundin hat noch einen SF7-Vertrag aus dem letzten Jahr für die HP. Die R&V24 macht dann auch die VK in SF7, wenn man noch keine VK hatte (wie wir).

 

Ergebnis dann HP/VK in SF7 bei der R&V24: 1083 EUR pro Jahr (ohne Saison - macht die R&V24 nicht), SB 500 EUR bei VK, 150 EUR bei TK.

Edited by Beeetle
Link to comment
Share on other sites

Hi all,

 

Mal ne ganz andere Frage, wer von euch versichert denn sein bike Vollkasko? Wenn ja wie lange macht ihr das? Stehe nämlich gerade vor der Entscheidung ob ich meine AMG nach 3 Jahren weiterhin VK versichern soll....

 

Wie haltet/entscheidet ihr euch da so und wovon macht ihr es abhängig?

 

Gruß Dave

Link to comment
Share on other sites

Ich nehme seit ich wieder eingestiegen bin immer VK, wobei ich auch genug Vertäge mit hohen SF Rabatten habe und die Maschinen selten älter als 3 Jahre werden. Früher war das anders, da war das unbezahlbar. Sollte die X nun länger bleiben, werde ich das wohl nach 5 Jahren überdenken. Bei der Scrambler zahl ich mit VK nur 121€, da ist das schnuppe.

Habe es bis jetzt nicht gebraucht, aber ist extrem beruhigend. Die Karren und besonders die Reperatur nach einem Sturz kann einen ja fast ruinieren.

Link to comment
Share on other sites

Die HUK will für meine XD VK 1900€ haben bei 500€ Eigenanteil. Die HDI 1981€ bei einem Eigenanteil von 300€. Ich finde das ganz schön happig und weiß noch nicht, ob ich das mache. Nach 5 Jahren hätte man das Motorrad nochmals zu 50% an eine Versicherung bezahlt und das für einen Fall, der wahrscheinlich nicht eintritt.

Link to comment
Share on other sites

Ja, wenn du keine schafensfreien Jahre angespart hat, ist das sauteuer. Ich bezahl beim HDi mit SF20 ca. 340€ mit SB0/500€. Meine persönliche Schmerzgrenze wäre so bei 700€, wo ich überlegen würd nur die TK zu nehmen.

Bei manchen Versicherungen kannst Du auch ne Menge sparen, wenn die ne Zweitwagenregelung anbieten.

Link to comment
Share on other sites

Die von mir erwähnte Concordia will unglaubliche 3486 EUR für die VK 500 SB (inkl. TK 150 SB) - bei SF ½. Selbst HDI möchte dafür 833,- EUR. Dazu kommt jeweils noch die Haftpflicht. Vollkasko fällt damit für einen Neu- oder Wiedereinsteiger aus.

Link to comment
Share on other sites

@Martin: Komisch, mir hat HDI bei SF1/2 einen Preis von 1981€ genannt. Hast du weitergehende Rabatte?

 

Ich muss mal sehen, ob ich bei der HUK Versicherungen tauschen kann, da ich dort die anderen Fahrzeuge versichert habe. Klar würde ich die XD gerne VK versichern, aber nicht für 2000€

Edited by Dielmann
Link to comment
Share on other sites

huihuihui, da macht das keinen Spaß......

Sportect war mal ein heißer Tip. Da konnte man den Teufel, wenn über 35 ohne Altvertraege für um die 600€ VK versichern. Aber das ist seit diesem Jahr leider Geschichte.

Edited by just sail
Link to comment
Share on other sites

Guest duc-schorsch

Als ich nach ca. 35 Jahren Pause wieder angefangen habe, hatte mein Versicherer mir einen "internen" SF von 45% angeboten (Zweitfahrzeug).

Allerdings vorbehaltlich unfallfreien Fahrens.

Hatte im Herbst wieder begonnen und im Folgejahr war ich dann schon bei 40%.

Ich kann halt die Versicherung nicht wechseln, weil ich sonst den Standard-SF habe.

Hatte aber nur TK, die VK ist grundsätzlich unbezahlbar. 5 bis 6 jahre und du hast ein neues Bike.

Habe allerdings alle meine Versicherungen bei dieser Gesellschaft.

Link to comment
Share on other sites

Deshalb fahre ich seit 2011 ohne VK: Wiedereinstieg nach 15 Jahren Pause. Insgesamt habe ich jetzt 3/4 Diva zum damaligen Preis gespart. Aber bei einem Sturz wäre alles eie Milchmädchenrechnung geworden. Für mich lohnt sich die VK bei diesem Bike nicht mehr. Aber das muss jeder selbst abschätzen. Bei einem Totalschaden wären auch 1.500 p.a. gut investiert.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information