Jump to content

Scheinwerfer einstellen


Texas
 Share

Recommended Posts

Hallo Jungs und Mädels,

weiß jemand von euch wie man das Abblendlicht und das Fernlicht in der höhe verstellen kann? Konnte weder im Handbuch, noch im Forum nix dazu finden.

Jemand ne Idee?agemy7y6.jpg

 

 

Greetz, Alex

Link to comment
Share on other sites

Hallo alex,

 

ist im Handbuch doch eindeutig beschrieben. (S183 im Handbuch des 2013er Models). Oder wills Du den ganzen Scheinwerfer höher setzen?

Link to comment
Share on other sites

Ohhhh man, wie blind ich schon bin....

Droste du hast recht, hab ich irgendwie voll überblättert.

Sorry, kann geschlossen werden, oder besser gleich löschen?qama6y9y.jpg

 

 

Greetz, Alex

Link to comment
Share on other sites

  • 1 year later...

Servus mal wieder.

 

Nachdem ich im Sommer kaum mal im Dunkeln gefahren bin, hat es mich bisher nicht gestört, dass die Scheinwerfer zu tief standen nach der Höherlegung. Jetzt komme ich schon öfter mal in die Dämmerung und der Lichtkegel geht vielleicht noch 15 m weit. Unfahrbar so!

Die Anleitung behauptet, es gäbe zwei Schrauben links hinter den Scheinwerfern. Ich finde nur eine und die verstellt nur das Fernlicht (die untere auf dem Bild aus der Anleitung). Beim 2011er Modell scheint es etwas anders zu laufen. Weiß da jemand mehr, speziell, wo man das Abblendlicht verstellt?

Link to comment
Share on other sites

Meines Wissens kann Abblend- und Fernlicht nicht separat eingestellt werden.

Lediglich der Scheinwerfer als solches kann ausgerichtet werden.

 

Siehe Bild aus der Anleitung:

 

Licht.jpg

Edited by Fred
Link to comment
Share on other sites

Hi. Die zwei Schrauben sind definitiv da. Am Besten mal den Scheinwerfer abbauen, dann sieht man sie besser. (Das kann jeder, der einen 10er Schlüssel hat - bin nämlich selbst überhaupt kein Schrauber.) Die eine Schraube verstellt den Reflektor horizontal = links und rechts, die Andere vertikal = hoch und runter.

Gruß

Gerald

Link to comment
Share on other sites

Servus Fred und Cati.

 

Ihr redet von der alten Diva, das neue schaut so aus:

IMG_0408.jpg

 

Die untere Schraube ist gelb markiert und gut zu sehen. Als Tipp: nicht mit Kreuzschlitz bearbeiten sonst ist sie schnell vermurkst. Die obere muss - sofern sie da ist - hinter der Verkleidung liegen weil da, wo sie eingezeichnet ist definitiv nix ist. Wie soll ich die Höhe einstellen, wenn ich die Lampe dafür abschrauben muss? Nicht sehr bedienerfreundlich.

 

Nachtrag:

Ich habe weiter gesucht und die Schraube gefunden. Sie ist absolut fast unsichtbar hier Kabeln versteckt. Ich muss jetzt mal ganz frisch meine Wut loswerden über den Hobbydenker, der sich das ausgedacht hat!gefuehle_smilie_0435.gif

Die Schrauben sind insgesamt so BESCH...EN angebracht, dass man die Lampe zumindest unten lösen muss. Dann kann man natürlich auch nicht kontrollieren, wie die Leuchtweite ist. Beim Wiederfestschrauben habe ich dann zu spät gemerkt, dass die nur in ein Gummi eingedreht werden und auf einer Seite habe ich das dann durchgedreht, bis es abgerissen ist, weil kein Widerstand kam.

Das ist die dämlichste Konstruktion, die ich in dieser Beziehung je gesehen habe! gefuehle_smilie_0415.gifMit ein bisschen Nachdenken hätte man das bestimmt anders lösen können.

Edited by Nick Knatterton
Link to comment
Share on other sites

Das klingt extrem nach italienischen "Design". Unsere Dicke scheint sehr Schrauber feindlich zu sein. So unter dem Motto: "fass mich nicht an". Hab dich zwischen den Zeilen gut fluchen gehört! Kenne das von der Demontage des vorderen Kümmers. Da lag zum Schluss auch beinahe das halbe Bike am Boden :boese:.

Hoffe du hattest ein kühles Bier zur Hand.

Gruss, Andi

Link to comment
Share on other sites

Danke für die tröstenden Worte, Andi! Das ganze bei 35 Grad im Schatten... Hat's nicht besser gemacht. Habe eben mal kontrolliert, Licht steht natürlich viel zu hoch. Jetzt kann ich allabendlich immer wieder nachjustieren... Nächstes Mal stell' ich 'nen Schnaps bereit. Gute Idee (kann nur von 'nem Schweizer kommen;-)).

Das mit dem Krümmer lässt mich ja hoffen. Ich wollte die eigentlich abschrauben und polieren über den Winter... Sag' jetzt nicht, dass da schon der nächste Nervenzusammenbruch droht!

Link to comment
Share on other sites

Das hatte ich mit den Krümmern auch vor, aber irgendwo hatte ich schon mal gelesen, das da auch der Tank runter muss. Und das finde ich als Hobbyschrauber nicht mehr so toll.

 

Werde mir eine Stirnlampe über den Helm ziehen, wenn die jetzt extrem verstellt sind. Dann habe ich gleich Kurvenlicht ;)

Aber beim letzten Mal kam mir der lichtkegel wirklich nicht weit vor :(

Link to comment
Share on other sites

Italian Engineering as its best. Habe auch schon mehrfach geflucht, obwohl ich an der Diva noch nicht so viel schrauben wollte/musste.

Wenn man zum Abschrauben eines Verkleidungsteils 3x ein anderes Bit auf die Ratsche stecken muss, um insgesamt 6 Schrauben zu lösen, dann bekommt man wirklich etwas Puls.

 

Aber dafür lieben wir sie, oder? Nunja, zumindest versuche ich es mir so schön zu reden :neisklar:

Link to comment
Share on other sites

... Ich wollte die eigentlich abschrauben und polieren über den Winter... Sag' jetzt nicht, dass da schon der nächste Nervenzusammenbruch droht!

 

Hi Tom

Dem Nervenzusammenbruch kannst du etwas entgehen, wenn du das letzte Stück des Krümer am stehenden Zylinder dort lässt wo er ist! Für dessen Demontage muss der Tank runter. Und bis du den Tank in der Hand hast, liegen einige Verkleidungen und ettliche Schrauben auf dem Werkbank. Es reicht schon, dass die eine Schraube des Krümers am liegenden Zylinder sehr schlecht zugänglich ist. Aber auch dazu musst du die Kühlerverkleidung demontieren, bzw. aushängen damit du ran kommst. Wenn du das Bike nicht auf eine anständige Höhe hiefen kannst, leg doch gleich ne Matratze auf den Boden. Es ist auch die unbequeme Arbeitsstellung, die das ganze nicht wirklich zum Happening werden lässt.

Ich hatte die Diva mittels Kettenzug an die Decke gehängt um einigermassen bequem zu arbeiten.

Aber solche Arbeiten macht man ja im tiefen Winter und ist froh wenn man dabei etwas in schwitzen gerät :o

 

image.jpg

 

Viel Spass und Gruss, Andi

Link to comment
Share on other sites

Boah! Das klingt nach soviel Aufwand, dass ich es wahrscheinlich dann doch lasse... Warum muss man das so aufwändig machen. Am besten kommst du vorbei und machst das für mich, schließlich weißt du schon, wie's geht gefuehle_0126.gif

 

@Kiwi: Es tröstet ein ganz klein wenig, wenn andere den gleichen Frust verspürenteufel_0007.gif

Link to comment
Share on other sites

Dann lassen wir den Andi mal eine Rundreise machen. Mein Tank müsste auch noch runter, möchte an den Stecker der Lambda-Sonde ran. :cool2:

 

@Tom, ich bin ja schon einige Jahre am Schrauben, bisher aber immer nur deutscher Kram oder etwas von den Japanesen. Aber das ich im Minutentakt das Wekzeug wechseln muss, das haben mir erst die Italiener beigebracht :wacko:

Aber dennoch liebe ich meine Dicke

Link to comment
Share on other sites

Hi Tom

Am besten du kommst vorbei, da ich die Aufhängevorrichtung ja schon habe. Aber dann könntest du wohlmöglich für den gleichen Aufwand das gleich beim :smile: demontieren lassen. Zudem würde draussen vermutlich Schnee liegen, der die Anfahrt wahrscheinlich "etwas" erschweren könnte, ausser du lösst dir Spikes montieren, oder so :neisklar::smile:

Link to comment
Share on other sites

Ne Andi, ich dachte mir das so, dass du hier vorbeikommst gefuehle_smilie_0034.gif Steffen hat doch die Rundreise schon vorgeschlagen.

Mal schauen. Wenn's so weit ist habe ich vielleicht doch die Muße, mir das anzutun. Dann frage ich dich nochmal nach konkreten Tipps wenn ich darf.

Link to comment
Share on other sites

So, nun musste ich mir selbst auch noch einmal ein Bild vom Scheinwerfer machen....recht hast Du, die Einstellungsschrauben sind tatsächlich da, wie auf dem Bild, die oberste schön hinter den Kabeln versteckt, man muss 5x gucken.

Mit einem Seckschlüssel, flexibler Verlängerung und Nuss konnte (inkl. Diversen Kratzern auf der Hand, einem kleinen Wutausbruch) ich die Position der Scheinwerfer tatsächlich ändern.

Vielen Dank für euren Support.

Alex

Link to comment
Share on other sites

So, nun musste ich mir selbst auch noch einmal ein Bild vom Scheinwerfer machen....recht hast Du, die Einstellungsschrauben sind tatsächlich da, wie auf dem Bild, die oberste schön hinter den Kabeln versteckt, man muss 5x gucken.

Mit einem Seckschlüssel, flexibler Verlängerung und Nuss konnte (inkl. Diversen Kratzern auf der Hand, einem kleinen Wutausbruch) ich die Position der Scheinwerfer tatsächlich ändern.

Vielen Dank für euren Support.

Alex

 

Ohhhhhh ich muss demnächst mal wieder Richtung Falkensee ;)

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information