Jump to content

TomTom Rider 400 jetzt eingetroffen


Guest

Recommended Posts

Lange musste ich darauf warten. Bei Tante Louis im Januar bestellt. Erster Eindruck sehr wertig und Menuführung logisch. Jetzt bin ich mal gespannt, wie ich das Teil optisch ansprechend ans Bike klebe. Das derzeitige TomTom Rider war schlecht ablesbar und wegen dem Gehäsuerahmen mit den Handschuhe schlecht zu bedienen. Das 400 soll tolle Funktionen zur Streckenplanung/verwaltung haben.

Einsatzbericht folgt.

 

image.jpg

Link to comment
Share on other sites

Wie machst du das mit der Stromversorgung?

 

Mich würde interessieren ob das Display gut ablesbar ist. Fahre eigentlich immer mit stöpseln in den. Ohren, weil mich das Navigieren meist zu sehr abgelenkt hat und ich mit Blitzer.de auch etwas entspannter unterwegs bin ?

Link to comment
Share on other sites

Bin gespannt auf deinen einsatzbericht, teste mal wie sich die Streckenplanung direkt auf dem Tomtom machen lässt. Und sach mir ob das gut läuft. Und haste bluetooth integriert?? War bis jetzt mit dem Iphone unterwegs war mit Navigon recht gut und schnell. Nur die streckenplanung bei navigon is zum kotzen...

Link to comment
Share on other sites

-> Tom: hab jetzt schon das Rider verbaut und dieses an der Stromversorgung vorne links vom Scheinwerfer versorgt. hat mein Händler bereits bei der Ablieferung installiert. ich werde vermutlich das bestehende Kabel kürzen und das neue daran verlöten. hat ja nur + und -. Mach dann Pics.

-> Udo: ja, das Teil hat Bluetooth und, sofern gewünscht und aktiviert, auch Internetzugang über Hotspot mit Handy. Scheint ne clevere Software zu sein. Hab zu Hause mal zum Test einige Ortschaften auf der Karte angeklickt, kurvenreiche und hügelige Route gewählt und schon hat mir das Teil eine Route berechnet. Dies wird auf Reisen sicher von Vorteil sein, wenn man das Gebiet nicht kennt. Die Streckenlänge und die dafür notwendige Zeit wird gleich berechnet, sodass man am Morgen vor der Tour abschätzen kann, ob der Turn nicht bis tief in die Nacht dauert (alles schon erlebt, da abitiös geplant und dann war dann irgendwie der Tag rum und die Strecke erst zu 80% abgefahren). das ist dann blöd, vorallem wenn man in den Pyrinäen nicht alle 10km ein Hotel findet :-)).

 

Sobald ich etwas zum Betrieb sagen kann, werd ich euch das wissen lassen.

schönen Abend und gruss

andi

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Was schade ist das man die Routenplanung von Tyre am PC nicht auf das neue TomTom kopieren kann sondern nur auf die SD Karte und das habe ich auch noch nicht richtig raus. Sonst ist das Gerät schon klasse ?

Link to comment
Share on other sites

Erster Zwischenbericht: Rider 400 installiert. Sieht Welten besser aus als das alte. Mal gespannt, wie sich das Hochformat im Betrieb bewährt. Das eintippen von Zeilen ist dann eher weniger zu empfehlen, da die Tastatur dann komplett anders aufgebaut wird. Das 90 Grad drehen geht aber locker mit einer Hand. Nur gefahren bin ich noch nicht damit. Wenn auch, wenn ich andauernd im Stollen mit dem Bickel in der HAnd rumrenne :-(!

IMG_2674.JPG

 

Was noch nervt: Krieg keine Verbindung wenn mit PC angeschlossen. Scheint ein Treiberproblem zu sein. So kann ich kein Konto einrichten und alle Dienstleistungen nutzen. Weiss da vielleicht jemand Rat?

IMG_2666.JPG

IMG_2667.JPG

IMG_2668.JPG

IMG_2669.JPG

IMG_2678.JPG

IMG_2673.jpg

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Hallo Gemeinde

Hier mal ein erster Zwischenbericht nach einigen Wochen:

wie man auf dem Home Page von TomTom im Diskussionsforum lesen kann, bereitet der Rider 400 vielen Kummer. Habe leider auch einige Punkte entdeckt ("spannende Route planen", zu kleine Button für Handschuhe, etc.) die die Freude trüben. Ich werde es, njcht wie andere, zurücksenden, sondern fleissig (täglich) die Updates machen und hoffe, dass es am Schluss wieder so zu gebrauchen ust wie das alte.

Meine Empfehlung: lasst im Moment die Hände davon. Für die 400€ eine Zumutung.

Gruss, Andi

Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen,

kann die Erfahrungen von Andi bestätigen. Bisher ist das Gerät noch nicht ausgereift. Die Übertragung der Routen klappt bei mir nur manchmal und ist extrem fummelig. Ohne Pinzette geht da nix. . Hatte es mehrfach, dass die Meldung kam, dass die Routen nicht importiert werden konnte.

Bei übertragenen Routen kam zum Start der Tour die überraschende Meldung 'keine Route möglich'. Dumm, wenn man grad losfahren will...Außerdem ist bei mir das Ding mehrfach komplett abgestürzt, wenn ich nur minimal von der Route abgewichen bin.

Meistens hat es dann 2x neu gestartet und nachdem man auf der Route zurück war, hat's die geplante Route wieder gefunden.

Außerdem funktioniert das Routenplanungsprogramm TYRE nur mit Windows System vernünftig. Wer einen Apple hat, wird vor Probleme gestellt, sofern man kein Windows parallel installiert hat. Aber wer kauft schon einen Apple, um mit Windows zu arbeiten...

 

Ich würde auch aktuell nicht zum Kauf raten. Wer Interesse, aber keine Eile hat, sollte noch eine Weile warten. Auch ich mache derzeit jedes Update, wobei ein wirkliches Softwareupdate bisher nur 1x kam. Alle anderen Updates waren für's Kartenmaterial.

Postiv ist die gute Verarbeitung, Kopplung mit Headset Scala Rider klappte problemlos. Das Display ist ok, hat aber noch deutlich Luft nach oben.

Das Bedienkonzept finde ich soweit auch ganz gut, sofern noch fehlende Komponenten ergänzt werden und die Macken beseitigt werden.

Grüße

Udo

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Gibt es schon Neuigkeiten von Euch? Ich hab jetzt so die ersten Touren um das Haus gemacht, aber grad hier in NRW gibt es einfach zu viele Straßen für mich.

 

Was für Headsets habt ihr eigentlich am Helm? Ich hab das Sena 10U im Netz gefunden, daß ich halbwegs unsichtbar an den Helm (Schubert C3) bekommen soll. Das Schuberth System soll ja nicht soo toll sein.

Link to comment
Share on other sites

Hi Alex,

neben unzähligen Kartenupdates kam vor ein paar Tagen das 2. Softwareupdate. Angeblich soll es nun möglich sein, Routen per USB Kabel direkt auf das Rider zu schieben. Dazu gibt es nun eine Meldung auf dem TT Display, wo man 'Routen importieren' anklicken kann.Weiterhin gab es ein paar kleinere Softwareänderungen.

Ob die Routenübertragung wirklich funktioniert, kann ich Dir leider nicht sagen, da ich mit einem Mac arbeite. Dieser weigert sich beharrlich das Navi zu erkennen. Lediglich das My Drive Connect,

welches Du für Updates brauchst, funktionierte bisher problemlos. Heute kam eine Mail, dass es eine neuere Programmversion gibt. Nach Download und Installation geht nun dies auch nicht mehr.

Könnte allerdings auch an der TomTom Page liegen, da die My Drive Connect Seite nicht geladen wird.

Weiterhin hab ich das Problem, dass meine SD Karte vom Mac zwar erkannt, aber nicht beschrieben werden kann., nachdem ich sie mit dem TT neu formatiert hab. Angeblich ist auf der leeren 32 GB Karte

kein Platz...

Also um es kurz zu fassen, ich hab mit dem Ding nur Theater und bin sehr unzufrieden.

Wenn Du das Navi nur nutzt, um ein Ziel, vielleicht mit wenigen Zwischenstationen, anzufahren und das am Gerät selber planst, mag das noch gehen. Größere Routen zu planen ist, jedenfalls mit einem Mac,

nicht machbar. Also planen kannst Du am Mac z.B. mit motoplaner.de, aber die Dateien übertragen ist ne Katastrophe. Das Tyre Pro Planungsprogramm läuft eh nur unter Windows.

Ob die Routenplanerei und Übertragung nun unter Windows läuft, kann Dir vielleicht jemand anders aus dem Forum sagen.

Vielleicht hat ja einer der Mitleser Erfahrungen unter Windows, die er weitergeben kann.

Grüße

Udo

 

PS: Hab das Scala Rider Q1 gekoppelt. Das funktioniert top! Telefonfunktion nutze ich allerdings nicht, so dass ich dazu nix sagen kann.

Edited by Udo1505
Link to comment
Share on other sites

Hallo Udo,

 

es ist schon traurig, daß TomTom seit Jahren massive Probleme mit den Macs hat. Das MyDrive Connect funktioniert bei meinem Reserve Navi fürs Auto auch eher schlecht als recht. Irgendwie and irgendwann kommen die Daten mal an, aber das war es dann auch mehr oder weniger. Ein echtes Armutszeugnis.

 

Leider habe ich mich zu sehr an die TomTom Ansagen und Logik gewöhnt, so daß ich immer noch zu deren Systemen tendiere. Aber wenn ich das so höre, wird das Navi noch ein wenig warten müssen. Fahre ich halt weiter nach Lust und Laune. Irgendwann kommt schon ein Schild, dass mich in wieder in Richtung bekannte Gegenden führt.

 

Alex

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Hallo Gemeinde,

wollte mal ein kurzes Update geben.

Zwischenzeitlich hab ich mir ein, in unserer Firma ausgemustertes Netbook für'n Appel und 'n Ei geschnappt und mal unter Windows 7 rumprobiert.

Damit scheint die ganze Sache deutlich besser zu funktionieren. Hab die Tyre Software und das My Drive Connect installiert und siehe da... Tom Tom wird erkannt. Da die Leistung und der Bildschirm

des Netbooks zum Routen planen mit Tyre denkbar ungünstig ist (zu langsam und zu klein), hab ich mit Motoplaner.de am Mac geplant und die Routen als gpx und itn Dateien gespeichert.

Dann auf das Netbook übertragen und problemlos via USB Kabel direkt aufs Gerät kopiert (Windows Explorer, Dateien einfach per Drag&Drop auf das TT ziehen). Diese wurden auch importiert und konnten geöffnet werden.

Somit ist offensichtlich ein großes Problem beim Rider gelöst, zumindest wenn man einen Windows-Rechner benutzt.

Weiterhin war ich kürzlich sonntags mit einem Kumpel und seiner Diavel unterwegs und haben für den Rückweg eine kleine Route mit ein paar Stationen am Gerät geplant. Ich muss sagen, das Ding hat eine wirklich schöne Strecke geplant.

Somit muss ich meinen bisher gesenkten Daumen doch langsam nach oben drehen. Werd die Tage mal noch eine größere Runde durch die Sächsische Schweiz drehen und das TT weiter testen.

Auf jeden Fall hat sich meine Meinung zum Gerät deutlich gebessert :)

Viele Grüße

Udo

Link to comment
Share on other sites

Hallo Udo und alle Benutzer/Besitzer des TT 400

Habe auch zähnekrischend die letzten Monate durchgehalten (Windoof 7 Rechner). Mit den neuen Updates und der Möglichkeit der Datenübertragung per USB ist ein grosser Schritt in die richtige Richtung erfolgt. Nun kann ich gut leben damit und bin zufrieden.

Gruss, Andi

Link to comment
Share on other sites

  • 5 months later...

Hallo TT400 Nutzer. Leider sind keine Statements mehr zu lesen gewesen. Aktuell suche ich ein gut funktionierendes Navi für die Diva. Ist das TT400 immer noch eine Kaufempfehlung? Danke für ein Feedback.

Klaus

Link to comment
Share on other sites

Hallo Klaus

Hatte diese Saison bei jeder Ausfahrt und Tour bei ca. 10'000km das TT 40/400 montiert. Ob mit vorprogrammierten Strecken, oder "kurvenreiche Route" spontan ein Ziel anfahren, das TT ist aus meiner Sicht jetzt ein sehr guter Begleiter.

Ich plane die Routen manchmal mit www.motoplaner.de" und importiere diese dann. Schnell und einfach. Die Funktion der kurvenreichen Strecke gefällt mir besonders gut. Auch in Gegenden die ich nicht schlecht kenne konnte ich damit ungekannte Strecken entdecken. Einzigartig ist auch die Möglichkeit das Display um 90Grad drehen zu können. Ermöglicht bei sehr kurvenreichen Strecken (oder Nebel, wie auch erlebt) eine gute Voraussicht auf die Piste. Kann keinen Vergleich zum Garmin ziehen, da ich Garmin nicht kenne. Jedes System wird aber seine Stärken und Schwächen haben.

Ich würde es wieder kaufen, obwohl ich es am Anfang beinahe aus dem Fenster geschmissen habe weil die Software schlicht unbrauchbar war.

Hoffe damit geholfen zu haben. Gruss, Andi

Link to comment
Share on other sites

Hast Du, Andi. Vielen Dank. Ich tendiere doch eher zu TomTom, weil ich über Jahre gute Erfahrungen gemacht habe. Über die vielen Negativerfahrungen in Amazon und bei Tante Louis war ich ehrlich gesagt ziemlich überrascht. Aber es spricht für TT, dass sie es nun doch in den Griff bekommen haben.

Viele Grüße

Klaus

Link to comment
Share on other sites

Freut mich zu hören :smile:. Ich hatte/habe Vertrauen in die Marke TomTom und bin froh, dass sich meine Geduld gelohnt hat. Besser kann man immer alles machen.

Übrigens: auch die oft erwähnte Fehlfunktion bei Regen/Nässe ist bei mir nie aufgetreten obwohl ich einige male im Regen unterwegs war.

Grüsse aus der nun verschneiten Schweiz, Andi

Link to comment
Share on other sites

Hallo Klaus,

ich kann Andi nur beipflichten. Die diversen Softwareupdates haben zwischenzeitlich ein gutes Navi aus dem Rider gemacht. Das letzte Update gab es, glaube ich, Ende November/Anfang Dezember. Dabei kam eine sehr nützliche Funktion hinzu. Du kannst nun Deine geplanten Routen bei MyDrive uploaden und er synchronisiert diese Routen automatisch, wenn Du das Telefon gekoppelt hast und der Rider Zugriff auf die TT Dienste hat (via mobilem Hotspot am Telefon).

Das ist relativ cool. Aber auch das Übertragen mit Kabel vom Windows-Rechner geht mittlerweile problemlos und ohne SD Karte. Auch sind durch die Updates etliche der anfänglichen Fehler beseitigt worden. Die Hochkantfunktion hab ich bei mir noch nicht genutzt, da mein :smile: beim Anbau irgendetwas falsch gemacht hat, so dass die Drehfunktion blockiert ist. Das wird aber noch geändert.

Tourenplanung mach ich, wie Andi, mit Motoplaner.de. Da ich einen Mac hab, ist die Übertragung mit Kabel bei mir etwas umständlicher (geht nicht mit Mac). Ich nutze dafür ein ausgemustertes Netbook mit Win 7. Die Routen schick ich mir dann selber auf mein spezielles Postfach, mit welchem ich mit dem Netbook die Routen abrufe. Dann geht's ganz einfach. Rider anstöpseln und mit Drag&Drop auf den Rider ziehen...fertig.

Insgesamt bin ich mit dem Rider inzwischen wirklich zufrieden und würde eine klare Kaufempfehlung geben. Wenn Du es kaufen solltest, schau, dass Du erst alle Updates machst und dann wirst Du sicher auch zufrieden sein.

Die nach den jeweiligen Updates aktualisierten Bedienungsanleitungen findest Du auf der TomTom Homepage zum Download.

Grüße

Udo

Edited by Udo1505
Link to comment
Share on other sites

Gibt es nun eigentlich hier eine Kaufempfehlung für den TomTom 400 oder den Garmin 390LM? Wäre mal interessant anhand des unterschiedlichen Preises und weil beide ja nun schon 1 jahr auf dem markt sind

und es Software updates für Kinderkrankheiten usw. gab.

Link to comment
Share on other sites

Hi Thomas,

zum Garmin kann ich nix sagen, da ich den nie ausprobiert habe, den TomTom kann ich inzwischen absolut empfehlen.

Grüße

Udo

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information