Jump to content

Dolomiten im Herbst


Bolognaner
 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen

 

Ich wollte schon immer mal im späten Herbst in die Dolomiten - im Sommer machte es mir da keinen Spass. Ende September ergab sich eine Chance, 8 Tage abzuschleichen vom heimischen Herd, also Tasche aufgepackt und weg- diesmal mit der Multi, wieder solo. Ich hoff jetzt mal, dass Euch das Thema nicht zu Tode langweilt, viele kennen ja die Gegend offenbar bestens.

 

Schon der Hinweg war eine Tour in der Tour - Flüela, Ofenpass, Umbrail, Stelvio und dann im guten alten Bormio pennen. Ich mag dieses Städtchen einfach. Weiter ging es es über den Gaviapass, Passo Tonale, via Revo über die kleine Verbindungsstrasse nach Sarnonico, Mendelpass, Tramin und Montan weiter in's Val di Fassa nach Campitello. Entgegen meiner Gewohnheit, von Ort zu Ort zu ziehen, bezog ich als Basis ein gepflegtes Suitchen im Hotel Gran Paradis - nun, 4-Sternelogen und Motorradfahren ist dann doch nicht ganz meine Ideal-Kombination.

 

Mit genügend Zeit im Gepäck und frei von irgendwelchem Stress liessen sich die Tage voll auskosten. Um 09.00 weg bedeutet allerdings 0-2 Grad bis zur ersten Sonnenterasse und öfters böses Glitzerzeug auf den noch schattigen Strassen. Dafür dieses süffige Licht - strahlendes Wetter, Farben die es eigentlich gar nicht gibt, traumhaft, und null Verkehr. Am Abend tut man gut daran, gegen 18.00 in der Basis einzulaufen und den Flüssigkeitsstand mit einigen Bieren wieder anzuheben. Wegen zu langem Rumtrödeln musste ich einige Male im Dunkeln zurückfahren, Heimweg heisst immer Pässe, und da es rasch sehr kalt wird, geriet die eine oder andere Nachtfahrt etwas zur Wackelpartie.

 

Zuerst mal ging es in den Süden - fand ich jetzt nicht so spannend, obwohl Highlights wie der Manghenpass, Pellegrinopass, Vallespass und Rollepass dabei waren. Weiter südlich in Richtung Belluno finden sich viele kleine und weniger bekannte Strecken, landschaftlich ist es aber oberhalb des Pellegrinotals grundsätzlich spannender.

 

Der Westteil ist interessant, gerade die kleine SP24, die über Kastelruh, Schlern, Birchabruck und Karrerpass führt. Richtig riefen mich aber die Gebiete im Nordosten, z.B. in Richtung Cortina, wo sich der Passo Tre Croci (im Duell mit einer KTM 1190 Adventure aus Bologna), der Lago Misurina und die Maut Strasse zu den drei Zinnen förmlich aufdrängt - die Nordwestschleife via Fiames, Cortina, Giaupass, Valparolapass, Fedaiapass und Pordoipass zurück nach Campitello musste zweimal herhalten.

 

Im Norden hat es Highlights wie das Grödnerjoch (am frühen Morgen unter dieser Wand durchzufahren ist einfach atemberaubend) und die Sella, die bei Verkehr aber nervtötend ist. Im Anstieg hatte ich zwar keinen Verkehr, dafür etwa 500 Schafe, die über die Passstrasse getrieben wurden und sie in eine K....ck-Seifenpiste verwandelt haben. Ein Hotel mit hauseigenem Kärcher wählen! ist Die Leute spritzen gerne auch gleich den Fahrer mit ab. Die Abfahrt war ein Graus - Autobusse im Multipack und supernervöse Autofahrer - und zur Krönung noch etwas Regen, dann wird das Fahren echt zur Eierei, es rutscht und schlingert; eine wahre Pracht... Im Nordwesten fand ich eine Strecke, die eine Superlative ist - via St. Martin in Thurn auf das Würzjoch und die SP29 Verbindungsstrasse nach Villnöss - über St. Ulrich nach Corvara in Badia und zurück in die Basis.

 

Nun, irgendwann zeigt die Karte nur noch wenige unbefahrene Strecken, und es ist auch schon wieder Samstag. Der Heimweg ist nochmal eine Tour in sich, und da bin ich echt fast ausgeflippt. Via Bozen, Sarntal, Penserjoch, Jaufenpass, Timmelsjoch, Reschenpass zum Ofenpass, um dann in Zernez vom Bock zu fallen. Das Timmelsjoch ist grandios. Die Strecke ist im Aufstieg interessant und im Abstieg (Mautstrasse) dann recht breit, mit gutem Belag und diesen weiten schnellen Kurven... Ueber Santa Maria, Ofenpass, Zernez, Albula und Oberalp fahre ich heim, und da erwischt mich auch der erste richtige Regen der ganzen Tour. 43 Pässe sind in diesen 8 Tagen „gefallen“ und der Tacho zeigt 3'000 km mehr an. Zur Multistrada: das ist zweifellos ihr Revier!

 

Liebe Grüsse

 

P1000954.jpg

IMG_0835.jpg

IMG_0863.JPG

IMG_0877.jpg

P1000641.JPG

P1000671.JPG

P1000721.jpg

P1000790.JPG

P1000815.JPG

P1000848.JPG

P1000930.JPG

Link to comment
Share on other sites

Wieso langweiig....???? Das hörst sich besser an als mancher Reisebericht von irgendnem Journalist.

 

Hast Du das evtl auch auf ner Karte so als Vorlage für andere?

 

Wäre das nicht grundsätzlich mal ne Idee ne Rubrik aufzumachen bei der jeder seine Karten und Touren einstellen kann die er gefahren ist?

 

Also ich finde Bericht und Bilder genial,

 

Gruss

Dave

Link to comment
Share on other sites

Danke für den tollen Bericht.

Ich will in 2014 mit einen Kumpel ende August eine Woche in die Dolomiten.

 

Einen super Vorgeschmack habe ich durch Deinen Bericht erhalten.

 

Beste Grüße

Rolf

Link to comment
Share on other sites

Marco geiler Bericht, superschöne Fotos und geiles Bike =)...... Gepäck hattest Du aber nicht gerade viel dabei =)

 

Ich wohne auch in ZH und fahre auch eine Multi PP, aber das 12er Modell mit deM Öhlins.... Falls Du im September gehst sollten wir in Kontakt bleiben ich will da umbedingt mal hin,,, die Dolos fehlen mir noch auf meiner Liste.... Mai-Juni geht es erstmals wieder 2 Wochen nach Korsika Sardinien...

 

September Dolos sollte drin liegen... Mein Vater fährt auch eine Multi und meine Freundin wird sich im Frühling auch eine besorgen...

Link to comment
Share on other sites

Super gemacht Marco.:o Die Beschreibung und die Fotos lösen bei mir "Hühnerhaut" aus. Viele dieser Pässe kenn ich auch ganz gut. Dolos einmal im Jahr sind ein muss. So läßt sich die Mopedlose Zeit soeben ertragen.

 

Gruß Mattes

Link to comment
Share on other sites

Super, Marco, toller Bericht, eindrückliche Bilder!! Die Dolos sind der Hammer. Wahnsinns Blick in die Bergwelt, haufenweise Kurven, faszinierende Dörfer und Städte, supergutes Essen... :cool2:

 

Nach meiner Erfahrung gibt's einfach eine kleine feine Sache zu beachten, die mir zwei Unfälle eingebracht hat, einer davon mit Totalschaden: die Strassen sind sauheikel bei Nässe! Wie Schmierseife, wenn es regnet oder Restnässe liegt! Ich fahre nur noch da hin, wenn ich das Wetter abschätzen kann. Auf meiner K.O.-Tour bin ich schon am Ofenpass (Ende August!) im Schnee stecken geblieben und so saumässig ging es weiter... Mich hat's dann in einer Kurve auf die Klappe gelegt. Einfach weggerutscht. Der neue Passat war dann auch Schrott...:cry: Von da her habe ich ein etwas ambivalentes Verhältnis zu den Dolos!!

Link to comment
Share on other sites

Ciao Maso kann ich jetzt voll so bestätigen.. Ich hatte über das Phänomen übrigens vor der Tour in einem Post von Dir gelesen und war deshalb gewarnt, sonst hätte es Blechschaden gegeben. Ich kann Dir sagen, es gibt nur noch die Steigerungsform, bei der sich vor dem Regen die Pneurillen mit Schafsk... zusetzen, aber auch ohne diesen Zusatz ist es wirklich höllisch. Mir ging der Bock zweimal über beide Räder gleichzeitig davon. Grüsse Marco

Edited by Bolognaner
Link to comment
Share on other sites

Salü Dave, mit Dank! Die Idee mit dem Routentauschplatz ist cool, es ist einfach technisch ein Kreuz. Mit Navi's und einer vernünftigen Software kriegt man tauschfähige Routen und Tracks hin, ich fahre aber fast nicht mehr mit Navi. Das Generve mit den Geräten; ich fahre heute lieber mit den guten alten Papierkarten und zwei Buntstiften - dafür kann ich ein Ladegerät mehr zu Hause lassen. Alternative: ein Photo einer markierten Landkarte mit maximal 800 Breite Auflösung - das kann dann keiner mehr lesen...

Link to comment
Share on other sites

Super schöne Bilder Marco!

Der Flüelapass oder das Geschlängel aufs Stilfserjoch... genial.

 

Ach ja, nur schon feuchte Strassen (ohne Mist) sind nicht zu unterschätzen: Meine 2. Monster rutschte auch mal aus, so dass ich die Heimfahrt als Sozia geniessen durfte...

Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information