Jump to content

Test der Ducati Multistrada Pikes Peak in der neuen MO


Guenter
 Share

Recommended Posts

Test der Ducati Multistrada 1200 S Pikes Peak in der neuen MO 12/2014. Zehn Seiten lang.

 

MO-Autor Guido Kupper schreibt:

Fazit: All ihr Rückengeplagten, Komfortsuchenden, BMW-Überdrüssigen, ihr powerverehrenden und unterhaltungssüchtigen (BIS JETZT KÖNNTE ES NOCH FÜR UNS DIAVELISTI STIMMEN) Reiseendurofans und Kardanverächter. Geht zum Händler, nehmt eine Stunde Theorieunterricht, greift Euch die Multistrada und haltet Gottesdienst auf Eurer Hausstrecke. Mit diesem Motorrad hängt der Himmel voller Geigen."

 

Na denn. Gemeldeter Listenpreis 21.290 Euro plus Nebenkosten.

Link to comment
Share on other sites

Kann ich voll Bestätigen.......

 

Die MULTI Pikes Peak und die DIAVEL sind das ideale Motorradpaar. Für fast jede Lebens - und Gefühlslage das richtige

Moped in der Garage stehen zu haben ist nicht zu Übertreffen.

 

Gruß Uwe (Natz)

Link to comment
Share on other sites

Kann ich voll Bestätigen.......

 

Die MULTI Pikes Peak und die DIAVEL sind das ideale Motorradpaar. Für fast jede Lebens - und Gefühlslage das richtige

Moped in der Garage stehen zu haben ist nicht zu Übertreffen.

 

Gruß Uwe (Natz)

dto:cool2:
Link to comment
Share on other sites

=) auch dito, kann ich nur zustimmen, im Anhang ein Bild meiner beiden bellas, da war ich mit meiner Freundin unterwegs welche selber fährt und Freude an beiden Maschinen hat. 2015 soll es eine komplett neue Multistrada gaben, ich bin jetzt schon verdammt gespannt was das gibt. 1300er Motor wird spekuliert, farbiges LCD Display *träum*, schräglagen ABS von Bosch.

multi.jpg

Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...

Und bei mir kam zur Multistrada 1200 die Diavel dazu ... allerdings war ich von der 2013er mit Skyhook (Test 1.100 Km) nicht besonders angetan und habe mir noch eine der letzten (oder die letzte) neue 2012er Pikes Peaks mit Öhlins besorgt. Diese Fahrwerkskombi, aktiv geschaltet mit der nachrüstbaren Öhlins-SCU (Suspension Control Unit), finde ich annähernd genial.

Link to comment
Share on other sites

Test der Ducati Multistrada 1200 S Pikes Peak in der neuen MO 12/2014. Zehn Seiten lang.

 

MO-Autor Guido Kupper schreibt:

Fazit: All ihr Rückengeplagten, Komfortsuchenden, BMW-Überdrüssigen, ihr powerverehrenden und unterhaltungssüchtigen (BIS JETZT KÖNNTE ES NOCH FÜR UNS DIAVELISTI STIMMEN) Reiseendurofans und Kardanverächter. Geht zum Händler, nehmt eine Stunde Theorieunterricht, greift Euch die Multistrada und haltet Gottesdienst auf Eurer Hausstrecke. Mit diesem Motorrad hängt der Himmel voller Geigen."

 

Na denn. Gemeldeter Listenpreis 21.290 Euro plus Nebenkosten.

 

Den Autor hat's schwer erwischt - was ich mehr als nachvollziehen kann. Ich habe die 13er mit dem Skyhook und war auch etwas skeptisch - viel Elektronik, viel Aerger. Tatsächlich ist gerade eine Rückrufaktion im Gang (Sensor hinten). Trotzdem, diese Bike ist eine Macht, auch wenn mir der Vergleich zur 12er fehlt.

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information