Jump to content

Diavel Ladenhüter?


Mac
 Share

Recommended Posts

Da ich meine Motorradleidenschaft gesundheitsgedingt - zumindest mittelfristig zurückschrauben muss - versuche ich seit Wochen meine Diavel an den Mann / Frau zu bringen.

 

X Kaufangebote, mit zum Teil "lächerlichen" Preisvorstellungen, habe ich bisweilen erhalten. Bei den beiden großen Internet Verkaufsblattforen ist mein Fahrzeug hundertfach geparkt und über 1000mal aufgerufen worden. Der Preis ist im Ranking anderer vergleichbarer Angebote im vorderen Drittel. Bei den Vergleichsangeboten tut sich seit Wochen auch nicht wirklich was. Ab und zu geht das Bike für ca.13000,-€ über den Ladentisch, dann aber mit >10000 km aufwärts und ohne Zubehör. Bei meinem Händler steht auch schon seit Monaten eine neue rum, Baujahr 2012, 0 km, für unverhandelt runde 16500,-. Bei einem solche Neupreis habe natürlich mit 7000 km, EZ 07.2011 und einer Preisvorstellung von 14750,- mit hochwertigem Zubehör, natürlich meine Probleme.

 

Bin überrascht, dass unsere Diva gerne bewundert, aber offensichtlich weniger - zu Markt üblichen Preisen - erworben werden will.

Ist halt doch ein besonders Bike, was Nutzen und Kosten in Relation, weniger anspricht.

 

Na ja, ich muss das Bike ja nicht verkaufen, so geht sie halt nächsten Monat - in diesem Jahr fast ungefahren - wieder in den Winterschlaf.

Link to comment
Share on other sites

Tja, die Diavel ist schon ein Exot. Eigentlich nur gut für "Spass" :smile: ist kein Tourer, kein Racer oder eine Reiseenduro. Somit das optimale Zweitmopped. Und in dieserPreisklasse gibt es nun mal nicht soviele Käufer die sich die Diavel als Zweitmopped leisten können. Somit wird zuerst eine GS oder Multistrada gekauft und dann muss man den bessere Hälfte von der Diavel überzeugen. Trotzdem ist sie einfch geil.........

 

Gruß

Frank

Link to comment
Share on other sites

Ich glaube auch, dass die DIAVEL eher als "Zweitmoped" angesehen wird. Und in diesem Marktsegment sind

die Unterschiedlichen Klassifizierungen ( SuperMoto, Racer, Enduro usw.) teilweise doch deutlich günstiger

als eine DIAVEL.

In dieser Preisklasse für ein Zweitmoped wird die Luft dünn.

 

Gruß Uwe (Natz)

Link to comment
Share on other sites

Hmm, also für mich ist die Diavel im Moment gesehn kein zweit Motorrad.... Bin mit meiner Frau ohne Anhänger in die Dolomiten und zurück. Sie hatte Spaß und ich sowieso... Wenn ich an Keles denke, der damit auch schon 50 000 km Plus Plus abgespult hat...

Finde die Diavel absolut tourentauglich, wenn man vorher nix anderes gefahren ist ist man auch nicht verwöhnt von der GS oder Multi. Kommt meiner Meinung nach immer drauf an von wo man kommt.... Von ner supersportler aus gesehen ist die Diavel ein Tourenbike per excellence....

 

Gruß

Dave

Link to comment
Share on other sites

Hmm, also für mich ist die Diavel im Moment gesehn kein zweit Motorrad.... Bin mit meiner Frau ohne Anhänger in die Dolomiten und zurück. Sie hatte Spaß und ich sowieso... Wenn ich an Keles denke, der damit auch schon 50 000 km Plus Plus abgespult hat...

Finde die Diavel absolut tourentauglich, wenn man vorher nix anderes gefahren ist ist man auch nicht verwöhnt von der GS oder Multi. Kommt meiner Meinung nach immer drauf an von wo man kommt.... Von ner supersportler aus gesehen ist die Diavel ein Tourenbike per excellence....

 

Gruß

Dave

 

 

 

 

 

 

 

 

Dave :)

Es ist genauso wie du es beschrieben hast.

Der Diavel ist für mich wie ein Racer,Tourer,Reiseenduro,

Mit Touringsitzbank kann mann stundenlang fahren ohne schmerzen.

Spass und Freude ist immer dabei,wenn man mit Diavel unterwegs ist

 

 

 

 

 

 

Keles

Edited by Keles
Link to comment
Share on other sites

Ich komme mittlerweile auch zu der Erkenntnis, dass wie oben von einigen geschrieben, die Diva oft als Zweitmotorrad in der Garage steht. Bei mir ist es bisweilen auch noch der Fall, sie teilt Ihren Stellplatz mit einer 1200 GS Rallye.

Ein Schnäppchen war sie noch nie, wobei, wenn ich den aktuellen Preis einer neuen Diva aus 2012 meines Händlers mit dem Neupreis vor zwei Jahren vergleiche, so frage ich mich schon, woher auf einmal der Preisunterschied von 3000,- € herkommt. Ok, Baujahr 2012 ist nicht 2013, aber Null km bleiben Null Km und damit ist die Diva NEU. Ich freute mich damals über einen 10% Preisnachlass, offenbar wäre mehr drin gewesen? ....

Link to comment
Share on other sites

Ducati ist heute nun mal nicht mehr nur der Exot, den nur absolute Liebhaber der Marke fahren. Eher jetzt vergleichbar mit der automobilen Oberklasse; also S- und nicht A-Klasse, 7er und nicht 1er, A8 und nicht Golf. Demensprechend sind auch die Wertverluste. Wenn Du eine 2-3 Jahre alte Oberklasse-Limo mit "nur" 30% Wertverlust verkauft kriegst, bist Du der König. Warum erwarten wir dann, daß das bei der Diavel anders ist:confused:

 

viele Grüße

Thorsten

Link to comment
Share on other sites

Sehr schön beschrieben :)

Bei mir sieht es etwas schlimme aus mit der km Zahl :boese:( über 50 Tkm)

Also werde ich so lange fahren bis es nicht mehr geht.

Weil es ja auch weiter hin sehr viel Spaß macht mit der Diavel.

Es kommt vielleicht doch ein moped dazu, könnte,,,, ein Yamaha MT 09

werden.Genaue Angaben zumachen ist jetzt noch zu früh. Mein Diavel ist und bleibt für mich,,,:smile: erste Wahl.

So viel Spaß hatte ich bis jetzt noch nie,wie ich es mit meine Diva habe.

Selbst die Gewohnheiten die ich schon seit Moped Führerschein Habe,

ist hinfällig. (Alle 2 bis 3 Jahre das Moped wechseln)

 

 

 

 

Keles

Edited by Keles
Link to comment
Share on other sites

Ich finde eine Diavel zu fahren ist etwas besonderes.Sie gibt einem was, das ich bisher noch bei keinem anderer Motorrad hatte.

Als ich meine Diavel vor 1 1/2 Jahre gekauft habe, hatte ich mich vorher ausgiebig über Fahrberichte und Infos von Diavelfahrern über das Bike informiert.Ohne Sie gefahren zu haben, bin ich dann los und habe eine einjährige Duc gekauft.

Angemeldet und losgefahren!! Nach 5 Km war ich mit dem Motorrad eins und freue mich immer wieder über das geile Fahrgefühl der Diavel.Sie ist ja auch ein echter Hingucker und wird oft bestaunt.

Es ist wie schon beschrieben ein Motorrad der Oberklasse und da ist nun mal der Markt etwas kleiner und bei einem Verkauf der Verlust auch höher.

 

Ich würde sie behalten und darauf hoffen wieder mehr Zeit für das Zweitschönste der Welt, Motorradfahren zu haben.

 

Beste Grüße

Rolf

Link to comment
Share on other sites

Im Moment warten jetzt sicher mal alle ab wie die Diavel für 2014 aussehen wird ...

 

Ich hatte genau jetzt vor einem Jahr plötzlich den unauslöschbaren Gedanken, dass ich meine Panigale gegen eine Diavel eintauschen muss.

Mein eigener Händler wollte meine Panigale damals gar nicht zurück nehmen. :wacko:

 

Zum Glück war damals Ende Oktober aber ein anderer Händler froh eine gebrauchte Panigale zu bekommen. :smile:

Ich konnte dafür eine 2012er Diavel von seinem Lager übernehmen und konnte mit Zubehör am Ende wirklich einen sehr zufriedenstellenden Deal über die Bühne bringen.

 

Meine Diavel bleibt jetzt aber sicher noch zwei/drei Jahre bei mir bevor ich vielleicht auf die 2015er Diavel mit aktiven Fahrwerk, Schaltautomat und auf 185 PS gedrosselten Panigale Motor wechsle :neisklar:

Link to comment
Share on other sites

Das sind ja schöne Vorstellungen :smile:, bin mal gespannt, ob Ducati deine Ideen teilt. Ich drück dir die Daumen!

Link to comment
Share on other sites

Ich fahre die Duc nicht als Wertanlage. Ducati ist nicht wertstabil. Das ist schon eher bei HD so. Ich bin mir bewusst, dass ich sie nur mit grossem Verlust gehen lassen würde. Und die DIAVEL ist keine Exotin mehr. Sie wird immer mehr als Schickimicki-Bike von Sonntags-Sonnen-Fahrer zugelegt... und verliert an Exklusivität. Aber das ist mir so breit wie lang und so Hans wie Heiri und total Wurst:o

Link to comment
Share on other sites

Maso das stimmt, ich dachte ich könne meine Diavel inkl allem für 18'000CHF verkaufen... bin dann schnell mal runter auf 15990CHF inkl Zard, Pipercross, Rexxer und vielen Rizoma Teilen... ist immer noch nicht weg. Der Preis ist auch meine persönliche schmerzensgrenze, darunter verkaufe ich nicht, dann behalte ich mein Baby viel lieber in der Garage und nehme sie immer wieder raus um mehr Blicke zu ergattern und um die Musik des Motors zu geniessen welchen ich bei der Pikes Peak immer noch nicht habe :(... Frühling kommt aber auf die PP die Quand Anlage, schweineteuer aber der Sound soll bombastisch sein.

 

Meine Diva steht jetzt im Polo Shop in Horgen... jeder Kunde wird daneben vorbeilaufen... denke dort wird sie schnell weg sein :(

Diavel181136_resized.jpg

Link to comment
Share on other sites

Also nicht über den Winter, generell =)... würde sie sonst ganz behalten.. ich liebe das Bike, bin immer noch zwischen meiner Pikes Peak und der Diavel hin und hergerissen. Sie hat jetzt 18'000km drauf.... Wie erwähnt hat sie einiges an Extras wie die Zard, Rexxer, Pipercrossfilter, viele Rizoma Teile, einen teurern Lithium Ionen Akku (990Gramm), Spiegel, Sturzpads etc.....Originalteile alle dabei auch ein neues Schutzblech für hinten. Ist kratzfrei und sonst auch in top Zustand, denke der Preis ist mehr als fair... wie gesagt sonst bleibt sie mein =)

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information