Jump to content

Problem mit dem Leerlauf


ducchris
 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen !

Am Samstag habe ich endlich meine neue Diva abholen können. Bin in Sachen DUCATI jedoch ein Rookie und hab da bei Km-Stand 200 direkt mal eine Frage: Beim Runterschalten (vor einer Ampel oder so) kommt es oft vor, dass ich zwischen 1. und 2. Gang hin und her schalte ohne das der Leerlauf einrastet. Habe im Forum noch nichts von so einem Problem gelesen. Gibt sich das oder muss ich bei der 1000 Km Inspektion dem Freundlichen das Problem schildern ?

 

Grüße

Chris

Link to comment
Share on other sites

Hatte ich auch. Bei mir wars so, das ich den Leerlauf nur im warmen Zustand ( nach mind. 20km Fahrt) gefunden habe.

 

Inzwischen nach über 2000 km aber habe ich nahezu keine Probleme mehr damit. Entweder hab ichs gelernt oder es hat sich tatsächlich gebessert.

 

Also fleissig fahren!

 

Viele Grüsse

Thorsten

Link to comment
Share on other sites

Hallo Chris

 

Ja, kann bestätigen, dass ich dieses Problem auch hatte. Nach einigen km (> 1T) bessert sich dies doch. Habe gemerkt, dass der Leerlauf leichter zu finden ist, wenn Du vom 2ten Gang ihn suchst, als vom 1sten.

 

Gruss,

Peter

Link to comment
Share on other sites

Gehört zu den Tücken der DIAVEL. Habe nach 17'000 km immer mal wieder das Thema. Wenn sie heissgelaufen ist, gehts etwas besser. Ducatis sind Zicken!!! :neisklar:

Link to comment
Share on other sites

Hallo

Stell mal Deinen Kupplungshebel anders ein. Dann geht das mit dem Leerlauf einwandfrei und das auch noch sofort. Dreh einfach die Einstellschraube ganz rein und dann 2-3 Klicks nach links.

 

Gruß

 

Manni

Link to comment
Share on other sites

...Nach einigen km (> 1T) bessert sich dies doch. Habe gemerkt, dass der Leerlauf leichter zu finden ist, wenn Du vom 2ten Gang ihn suchst, als vom 1sten.

 

Hallo Chris, genau so war und ist's bei mir!

Link to comment
Share on other sites

Ich lass im 1. die Kupplung leicht kommen und sobald sie sich anfängt zu bewegen, kann ich den Leerlauf ganz leicht einlegen. Bei der Methode ist es egal ob kalt oder warm, geht immer.

 

Viele Grüße

Mike

Link to comment
Share on other sites

Ich habe im Moment ein anderes Problem "mit dem Leerlauf": Beim Starten läuft sie an wie ein Lanz-Bulldog auf einem Zylinder und nach ca. 5 Sekunden wacht dann der zweite auf.

 

Schön ist, sie klingt wie meine alte XT 500 schexxse ist, ich hab für zwei Zylinder bezahlt. Beobachte es mal...:wacko:

Link to comment
Share on other sites

Mike, so mache ich es auch, Klappt immer!

Link to comment
Share on other sites

Hallo

Stell mal Deinen Kupplungshebel anders ein. Dann geht das mit dem Leerlauf einwandfrei und das auch noch sofort. Dreh einfach die Einstellschraube ganz rein und dann 2-3 Klicks nach links.

 

Gruß

 

Manni

 

Danke f[r den Tipp, werde ich ausprobieren.

Gruß Chris

Link to comment
Share on other sites

Problem hab ich auch noch nach 6TKm,

 

aber mein größtes Problem ist, dass ich die oberen Gänge überhaupt nicht reinbekomme! Bis 6. Gang alles ok, aber von 7 bis 12, ich kann drücken wie harry aber der blockiert. Ob da noch die Kindersicherung drinnen ist?:verwirrt:

 

 

Lg Frank

Link to comment
Share on other sites

Hallo Chris,

 

ich hatte das bis vor Kurzem auch. Dann die 1k-Inspektion. Harry hat völlig recht: Seitdem geht das ganze Getriebe "wie geschmiert". Hoch, runter, Leerlauf...alles kein Problem.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information