Jump to content

Radnabe hinten Lagerschaden


Sven
 Share

Recommended Posts

Hallo Leute,

 

 

wenn es sich bei eurer Diavel so anhört

 

 

 

dann solltet ihr mal eueren :smile: besuchen. Bei mir hat in diesem Fall eines der drei Lager in der Radnabe gefressen. :cry: Es gab dann auf Garantie eine komplette neue Radnabe incl. aller Lager.

Link to comment
Share on other sites

@Ralf,

 

 

der Schaden hat bei ca. 14.500km angefangen. Die Aufnahme habe ich bei ca. 15.000km gemacht. Nachdem die Nabe ausgetausch war, hat mein :smile: mir die alte Nabe gezeigt. Der Innenring vom mittleren Lager war schon braunrot verfärbt. Diese Farbe lässt eine Temperatur von ca. 260°C vermuten. Warum das Lager gefressen hat, konnte mir mein :smile: nicht sagen. Dafür müsste die Nabe und das Lager komplett zerlegt werden.

Link to comment
Share on other sites

@Andy,

 

du hasst mich durchschaut :cool2:

Link to comment
Share on other sites

  • 3 years later...

So Moin Männer auch bei mir Lager Schaden nach 22000 km Model 15 EZ 5.Mai 2014 bin aber nicht der einzige 5 Leute aus Der Norden Rockt das gleiche Problem immer die Steckachse hinten sehr seltsam so viele und keine Rückruf Action

 

image.jpg

 

image.jpg

Link to comment
Share on other sites

Mal gespannt was Ducati zu dieser Geschichte meint. Sieht ja ganz übel und wenig nach Qualität aus. Oder hast du an einem Schlammrennen teilgenommen? :wacko:

Link to comment
Share on other sites

Da die Achse sehr einseitig belastet ist , wird wie ganz schön Rangenommen .

 

Aber warum gerade der Norden , mit seinem Flachland :p so viel Probleme hat ?!

Link to comment
Share on other sites

Mal gespannt was Ducati zu dieser Geschichte meint. Sieht ja ganz übel und wenig nach Qualität aus. Oder hast du an einem Schlammrennen teilgenommen? :wacko:

Warum sollte sich Ducati dazu äußern??

Habe mal ne Kundenbefragung mitgemacht und mich zu den Problemen mit den Hinterradnaben ausgelassen, gehört hab ich nix! Antworten von Ducati sind wohl nicht vorgesehen!

Link to comment
Share on other sites

wenn der :smile: seinen job ganz verrichtet, dann wird er bei einem solchen defekt, der auf grund des alters und km leistung nicht auftreten darf, hoffentlich bericht an ducati machen. Mir als händler wär schon wichtig zu erfahren was der produzent dazu meint und eine erklärung hat. schlussendlich hängt der eigene geschäftserfolg auch massgeblich von der produktequalität und kundenzufriedenheit ab. das man als user selber an ducati gelangt und dann keine antwort bekommt kann ich verstehen. aber der händler sollte schon eine schlüssige antwort erhalten.

nur wenn ducati darüber bescheid weiss, kann das in die produktion einfliessen und hoffentlich zur vermeidung solcher defekte führen. so hatte ich das gemeint..mal gespannt ob man darüber einmal mehr erfährt. ich hab nämlich auch 22'000km aufm tacho und das jetzt im hinterkopf parkiert. bin gerade nicht so gut auf die marke zu sprechen, da mein moped nun schon seit 2 1/2 wochen beim :smile: steht und noch kein ende in sicht ist :boese:

Link to comment
Share on other sites

Guest duc-schorsch
Da die Achse sehr einseitig belastet ist , wird wie ganz schön Rangenommen .

 

Aber warum gerade der Norden , mit seinem Flachland :p so viel Probleme hat ?!

 

Hilo und servus,

vielleicht hast du mit deinem comment die Antwort schon getroffen.

Flachland, deshalb ggf. viel auf der Renne und da immer nur links rum oder immer nur rechts rum, dann würde das mit der einseitigen Belastung auch stimmen.

 

@Mop

Kundenbefragungen sind nicht für den Kunden da und da gibt's auch keine Antworten.

Es werden Kunden, meist mit vorgegebenen Antworten befragt, damit man sie besser auswerten kann.

Und wenn z.B. 3 % meckern, dann heißt das: "Im Prinzip sind alle sehr zufrieden und man muss nix ändern."

Und wenn zudem die Verkaufszahlen die Produktionskapazität überschreiten, scheint doch alles ok zu sein.

Link to comment
Share on other sites

Guest duc-schorsch
... ich hab nämlich auch 22'000km aufm tacho und das jetzt im hinterkopf parkiert. bin gerade nicht so gut auf die marke zu sprechen, da mein moped nun schon seit 2 1/2 wochen beim :smile: steht und noch kein ende in sicht ist :boese:

 

Hi Andi, nix Hinterkopf, Sorge und Angst fressen Seele auf.

Wenn deine (zickige) Diva doch sowieso beim Freundlichen steht, kann der doch gleich mal so nebenbei hinten auf machen und sich die Lager anschauen. Denn Wissen ist Macht.

Link to comment
Share on other sites

Wie lange schon baut Ducati Einarmschwingen? Haben die nicht vor über 20 Jahren mit der 916er angefangen? Und auf einmal sind die zu blöde? Was geht da ab? Sollte das wieder son Ding der Kostenrechner sein?

Vielleicht sollte man einen Schmiernippel in der Hinterachse verbauen, so wie man das in der Anfangszeit der Mobilität tat!?

Edited by Mop
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information