Jump to content

Cross
 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen werde mich für die nächsten 14 Tage

noch einmal von der Diva trennen müssen!

Aber nur um sie danach hübscher und Teuflischer als vorher

im Empfang nehmen zu können.

Der Krümmer wird abgebaut und schwarz beschichtet

ein Sportluftfilter wird ihr verpasst und eine Motorsteuergerätabstimmung

gibt es damit die neue Zard Auspuffanlage mit Schwarz beschichtetem Endstück

auch ihr Bestes zu hören geben kann!!!!!!!!

Freu Freu Freu

Link to comment
Share on other sites

Danke!!! In 14 Tagen denke ich wird's die ersten Fotos geben.

Mal ne Frage nebenbei hat jemand hier in der Schweiz Probleme wegen

Mapping beim Eintragen lassen der Auspuffanlage gehabt? ich weis! werde es den Experten

sicher nicht auf die Nase binden das ich eines hab durchführen lassen aber

er ist ja auch nicht blöd und hört grad das die Anlage trotz CH Beiblatt die 90DB locker

Übertönt und das sogar auch im höheren Drehzahlbereich?

Link to comment
Share on other sites

viel Spaß mit Deiner neuen Anlage......

Aber sag mal, ich habe auch seit kurzem auch eine Zard drangehängt. Habe aber keine Änderung an dem

Motorsteuergerät vorgenommen.

Ich meine die Anlage ist schon laut.....mein Bekannter der TÜV Gutachter ist habe die Zard mal anhören lassen. Er meint wenn ABE vorliegt und auch nach reinhören geht der DB Pegel....

Link to comment
Share on other sites

viel Spaß mit Deiner neuen Anlage......

Aber sag mal, ich habe auch seit kurzem auch eine Zard drangehängt. Habe aber keine Änderung an dem

Motorsteuergerät vorgenommen.

Ich meine die Anlage ist schon laut.....mein Bekannter der TÜV Gutachter ist habe die Zard mal anhören lassen. Er meint wenn ABE vorliegt und auch nach reinhören geht der DB Pegel....

 

Durch das Mapping können die vordefinierten auf und zu Zeiten der Drosselklappen manipuliert und die Lambda Sonde

komplett ausgeschaltet werden wenn ein Motorrad von Werk her ausgeliefert wird ist es so eingestellt das es im unteren

Drehzahlbereich nicht zu laut ist und im oberen bereich nicht zu viel spritt verbraucht durch diese "Optimierung/Manipulation" des Programms kannst du varriieren und das maximum für performance rausholen dadurch bricht bei der Diva bereits im unteren drehzahlbereich die Hölle aus!

 

Hat jemand hier in der CH den Zard Eingetragen via Einzelabnahme oder so ?

oder fahrt ihr immer mit EG Bescheiniegung im Gepäck rum?

Link to comment
Share on other sites

Hat mit der Händler auch gesagt aber da das Beiblatt vorhanden ist sollte es möglich sein würde gerne wissen ob es

bereits jemand versucht hat ihn Eintragen zu lassen.

Link to comment
Share on other sites

Durch das Mapping können die vordefinierten auf und zu Zeiten der Drosselklappen manipuliert und die Lambda Sonde

komplett ausgeschaltet werden

 

Das wäre mir neu, dass da die Lambda-Sonde ausgeschaltet würde. Dann liefe der Kat nicht mehr und das gäbe Riesenärger! So lange der Kat drin ist, braucht's diese Sonde. Und ein Topf ohne Kat ist auf keinen Fall zugelassen. Ausgeschaltet, resp. dauernd geöffnet wird die Auspuffklappe...

Link to comment
Share on other sites

bis jetzt kommt man in das diavel steuergerät von mitsubishi noch nicht komplett hinein. Es kann nur ein neues Programm aufgespielt werden, aber nicht individuell überschrieben/neu programmiert werden. Daher bleibt auch die Lambda unangetastet. Da die Leistungssteigerung unbedeutend ist, und die Abgaswerte nach dem neuen Mapping immer noch einigermaßen stimmen (unsere hat ganz normal TÜV bekommen, obwohl kein Kat mehr drin ist) bleibt das alles ohne Konsequenzen....

 

maddin

Link to comment
Share on other sites

Moin moin,

es gibt ein Rexxer Programm, da werden sowohl die Lambdasonden als auch die Drosselklappe deaktiviert. Bei Problemen mit diesem Programm sollten sogar die Stecker der Lambdasonden abgezogen werden(laut DM).

Gruss Det

Link to comment
Share on other sites

Das wäre mir neu, dass da die Lambda-Sonde ausgeschaltet würde. Dann liefe der Kat nicht mehr und das gäbe Riesenärger! So lange der Kat drin ist, braucht's diese Sonde. Und ein Topf ohne Kat ist auf keinen Fall zugelassen. Ausgeschaltet, resp. dauernd geöffnet wird die Auspuffklappe...

 

Muss mich korrigieren da hast du recht dauernd geöffnet wird sie dadurch ! hatte gedacht das wenn sie dauernd geöffnet ist sie als ausgeschaltet gilt sprich nicht mehr funktioniert 

Link to comment
Share on other sites

Hi cross ich du bringst was durcheinander....

 

Unsere Duc hat eine Lambdasonde und eine Stauklappe im Auspuff.

 

Die Stauklappe macht im Normalfall nix anderes als in gewissen Drehzahlen den Auspuff zu versperren damit er nicht zu laut ist in gewissen momenten wo die lärmmessung gemacht wird das ist eigentlich ein totaler murks weil dadurch die heissen Abgase nicht rausdürfen und es gibt halt einen gewissen druck im Brennraum das für das lange Leben der Zylinderkopfdichtung sicher nichts gutes dazu beiträgt daher lieber ein rexxer mapping draufspielen das die klappe immer offen stehen lässt.

Ob einer gerexxt ist oder nicht lässt sich super einfach überprüfen wenn du die Zündung einschaltetest hörst du wie die Klappe auf und zugemacht wird also wie so ein grundreset gemacht wird....wenns gerexxt ist macht es gar nix mehr.

 

Die Lambdasonde hat die Aufgabe das das Gemisch in jeder lebenslage gleich ist ihr einziges ziel ist den wert immer auf 14.7 zu 1 zu halten also 14.7 Luft und ein Anteil Benzin das ist das Gemisch wo die sauberste Verbrennung stattfindet als am schadstoffärmsten also am saubersten daher werden da ganz verschiedene Parameter vom Steuergerät benötigt zb. Drehzahl , Lufttemp, Wassertemp, Meereshöhe etc etc. Wenn du das alles iin einen topf wirfst ist die lambdasonde also eigentlich der Polizist der alles regeln soll das das Gemisch immmmmmer super sauber ....sie gibt dann dem Steuergerät die befehle ob mehr oder wenig benzin eingespritzt werden soll um das heilige zeil von 14,7 zu 1 zu erreichen.

 

 

Nun kommst aber mit 14,7 zu eins gewinnt kein Motor einen Blumentopf und wenn das Gemisch immer so ist kannst du eigentlich fast gar nicht beschleunigen wenn du am gasgriff drehst weil so eine doofe Sonde immer dreinschwatzt.

Bei einem Sauger ist zu sagen das die beste Leistung zu erwarten ist wenn er mit 0,9 des lambda 1 wertes eingestellt ist das heisst also mehr Benzin ( Lambda 1 heisst 14,7 zu 1 / Lambda 0,9 heisst also nur noch 13.23 Anteile Luft damit hat ein Sauger die beste Leistung dieser wert wird auf einem Rollenprüfstand bei einer Beschleunigung dauern angestrebt.

 

Jetz muss die Lambdasonde eigentlich immer wenn du Gas gibts ausgeschaltet werden damit das Gemisch angereichert werden kann somit ist sie Laienhaft sehr viel ausgeschaltet.......ich sage extra Laienhaft gesagt weil je moderner das Steuergerät ist wird mehr oder weniger dreingefunkt und reguliert.

 

 

Ich hoffe das ich es einigermassen versändlich ausgerückt habe um was es da geht ?

 

Gruss Jörg

 

 

Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk HD

Link to comment
Share on other sites

Danke Jörg für die auch für Laien interessante und nachvollziehbare Erklärung!

 

Also ist somit die Stauklappe keine Klappe, die bei Stau die heissen Abgase umleitet, damit der Bock nicht noch heisser wird, und die Lambasonde hat nichts mit dem südamerikanischen Tanz zu tun, der so ähnlich heisst! :neisklar:;)

Link to comment
Share on other sites

zyry4evu.jpg

 

 

 

Hier kanns mann sehen das bei jeder Lebenslage der der Lamda Wert 0,9 sein soll bei meinem Motor bin ich aber eher sogar auf 8,85 gegangen damit habe ich eine Sicherheitsreserve eingebaut damit der Motor Zielgeradenvollgasfest ist aber so auf ca 8 ps bewust verzichte....

Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk HD

Link to comment
Share on other sites

... und die Lambasonde hat nichts mit dem südamerikanischen Tanz zu tun, der so ähnlich heisst! :neisklar:;)

 

Pete: Die Frage eines Kumpels "Was willsten mit der Lamp da?" liess mich sogar einen Xenonbrenner in den Hauptscheinwerfer einbauen ;)

 

@Jörg: Genial auf den Punkt gebracht! super

Link to comment
Share on other sites

Danke Jörg, deine Erklärung verstehe sogar ich ein wenig... das mit der (grossen) Klappe habe ich gewusst, aber die Lambadaerklärung, ähhh Lamb da sonde war fast neu :wacko: die frische Nordseebrise wirkt doch, ich bleibe noch ein paar Tage :o

Link to comment
Share on other sites

Jörg, da hasst du eine tolle Arbeit abgeliefert, :smile: ich bin schwer begeistert smilie_hops_011.gif Sind die Änderungen in deinem Mapping beim Fahren sprübar oder nur messbar? Wenn ich deinen Beitrag richtig verstanden habe, dann ist der Motor durch die Änderung standfester. Ist das korrekt?

Link to comment
Share on other sites

junge, junge....soviel Informationen...da wird mir schwindelig

also ich fahre mal zu meinem freundlichen nach Bad Wurzach ( ja Werbung muss sein... Thomas ist einfach toll)

für alle Nordlichter.... das ist im Allgäu  und frage mal nach was er meint.

Er ist ganz gut drauf und sehr lange und nur mit Ducati am Start...

Halte Euch auf dem laufenden.

Aber der Sound ist trotzdem der Burner !!!!!!

Link to comment
Share on other sites

Hallo Joerg,

 

Super erklaert, kompliment!

 

Als Ergaenzung zu Deiner sehr guten Erklaerung vielleicht noch:

 

So wie ich mal gelernt habe versucht die Lambdasonde immer auf L=1 zu regeln, da man dann die vollstaendige Verbrennung des KLG erreicht. Das heisst saemtliche Bestandteile von 1kg Kraftstoff und 14,8kg Luft (zusammen 15,8kg) werden optimal verbrannt zu 2,2kg Co2, 1,6kg H2O und 11,5kg N2 (zusammen wieder 15,8kg). Deshalb wird die lambdasonde immer versuchen im bereich lambda =1 zu regeln.

Faehrst du bei Lambda 0,85 (15% weniger Luft von 14,8kg & hoechste Volllastleistung) heisst das im fetten Bereich = mehr Leistung aber schlechtere Abgaswerte HC und CO= Russ. Durch staendige Ueberfettung, wird der Schmierfilm negativ beeinflusst und die Oelverschlammung gefoerdert...

 

Daher die Lambdaregelung oder nicht?

 

Gruss

Dave

Edited by Dave0511
Link to comment
Share on other sites

Serwus Dave

 

Ich danke dir hab versucht das so einfach wie möglich mal zu schreiben das jeder mitkommt und sich was darunter vorstellen kann.....und ja du hast das alles richtig in Erinnerung .

 

Das Bild wo die Zahlenwerte drauf sind ist von einer leistungsmessung also einer Beschleunigung von unten bis ganz hoch im 4 gang und da ist es absolut wichtig immer auf Lambda 0,9 zu sein denn nur somit gibts Höchstleistung und wenn man auf 0,85 also noch fetter geht geht die Höchstleistung ein wenig runter ist aber vollgasfester da man somit einem Motorschaden durch zu hohen Abgastemperaturen vorbeugt........

 

Bildlich gesprochen wird beim beschleunigen die Sonde abgeschaltet damit es ein fettes Gemisch überhaupt zulässt ..

 

Wenn dann der normale schiebebetrieb also zb konstant 80 kmh gefordert wird schaltet die Sonde wieder ein und regelt Auf Lambda 1 somit sind die abgaswerte wieder sauber und alle sind glücklich.

 

Und das Problem wegen dem Ölfilm ist richtig was du schreibst muss man im Auge behalten aber ist eigentlich nur bei Motoren ohne Lambdaüberwachung nötig da es ja möglich ist zb bei einem alten vergasermotor das der andauernd zu fett dreht und das ist auch nicht gut.

 

 

Die Spitzenprofis der Tuner gehen beim Abstimmen noch einen Schritt weiter die bremsen die Rolle so runter das der Motor trotz Vollgas nich mehr als 2000, 2500, 3000 etc dreht und dann wird unter totaler Last das Gemisch nochmals gemessen .....aber glaub mir das willste nicht mit anhören wie sich das anhört ....sowieso nicht wenn du den Motor selber gebaut hast.........

 

 

 

Gruss Jörg

 

Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk HD

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information