Jump to content

Dainese d-air Ausrüstung, Eure Meinung....


Dave0511
 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen....

 

 

Was meint Ihr eigentlich zum neuen Dainese D-air System?

 

http://www.dainese.com/de_de/de/next-challenges/d-air

 

Da ich mehr oder weniger seit 8 Jahren nicht mehr regelmässig Motorrad gefahren bin und mich somit zu den Wiedereinsteigern zähle, könnte ich mal wieder eine neue Ausrüstung gebrauchen, da die alte Wahrscheinlich eh schon am modern ist und ich nicht weiss ob ich überhaupt noch rein passe.

Da ich 3 Stammhalter und ne Frau zuhause sitzen habe, bin ich ernsthaft am überlegen mir die Ausrüstung, das Moto Kit für 500 Eur und die Jacke für 1500 Eur zu zulegen. Nicht weil ich zuviel Kohle habe, sondern weil ich denke das man für Sicherheit schon ein paar mehr Eur ausgeben kann wenn man sich somit besser schützen kann.

 

Hat vielleicht schon jemand von Euch Erfahrungen gesammelt oder hat sich die Ausrüstung auch zugelegt?

 

 

Gruss

Dave

Link to comment
Share on other sites

Ich hatte die gleiche Frage vor einiger Zeit auch gestellt aber ich denke das interessiert hier leider keinen.

http://www.diavelforum.de/showthread.php?t=1576&page=3

 

Für mich persönlich führt früher oder später kein Weg an so einer Air-Bag Lösung vorbei. Im Moment zögere ich nur davor ob die Sache schon zuverlässig funktioniert. An Erfahrungsberichte ran zu kommen ist leider schwierig.

 

Grundsätzlich bin ich der gleichen Meinung wie du, an der Sicherheit sollte man nie sparen. Man stelle sich nur vor wie man sich ärgert, wenn der Notfallarzt nach einem Unfall sagen würde mit einer Air-Bag Weste müssten Sie jetzt nicht in den Spital :cry:

Link to comment
Share on other sites

Leute. Ich denke es geht nicht darum, dass es niemanden interessiert. Sondern eher, dass vielleicht die Zeit noch nicht reif dafür ist. Wie ihr sagt, gibt es noch keine erfahrungswerte. Und es kostet ne Stange. Und am häufigsten erwischt es unser einen halt am Kopf, da hilft mir die weste wenig. Aber ich denke es ist nur eine Frage der Zeit, dann wird es sich durchsetzen, so wie seiner Zeit der Helm. Momentan macht es glaub ich mehr Sinn in der moto gp oder superbike, denn die Jungs rutschen immer wieder mal weg.

Link to comment
Share on other sites

Bin da ganz bei Dennis. Und wenn die Kosten nicht hindern und ein Bedürfnis da ist, warum nicht einsteigen? Bis die Technologie wirklich vollreif ist, vergeht wahrscheinlich auch noch etwas Zeit. Hier habe ich einen recht guten Bericht zum Thema gefunden http://www.motorradonline.de/sonstiges/produkttest-airbag-systeme-fuer-bekleidung/351735. Eine Sicherheit, dass die Teile in der spezifischen Unfallsituation dann auch wirklich schützen, gibt's ja eh nicht. Genauso wenig garantiert das gute alte Konzept, Stürze überhaupt mal zu vermeiden, dass Dich keiner abschiesst.

 

Grüsse

 

Marco

Edited by Bolognaner
Link to comment
Share on other sites

Es wird hier viel Aufwand für wieviel? "Schutz" betrieben. Bei Highsidern bestimmt hilfreich. Aber wie Dennis schreibt ist der Kopf dadurch nicht viel besser geschützt. Im ersten Step wäre mir ein sehr gut sitzender Kombi, bei dem die Protektoren da sitzen wo sie hinsollen,und nicht verrutschen können, schon mal sehr wichtig. Wenn ich sehe wie viele mit lose sitzendem Textil unterwegs sind.... Aber jeder wie er es mag, wer is nicht schon mal in badelatschen/kurzer Hose unterwegs gewesen...

 

Maddin

Link to comment
Share on other sites

Die Einführung von serientauglichen Airbags bei PKWs hat ja auch eine Zeit gedauert... Heute nicht mehr wegzudenken. Mal warten, wie sich die Sache entwickelt. Es gibt ja jetzt auch bei Mammut diese unglaublichen Rettungssysteme im Rucksack, die dich bei Lawinenniedergang an der Obfläche halten sollen. Zack, dein Luftballon! Auch da: Erfahrungen sammeln. Aber da braucht's natürlich auch Leute, die das Zeug ausprobieren!

Link to comment
Share on other sites

Sicherlich wird es in den nächsten Jahren auch weitere Fortschritte bei der passiven Sicherheit im Bereich Motorrad geben bzw. daran gearbeitet werden. Ob die derzeit erhältlichen Airbagsysteme bereits einen nennenswerten Anteil leisten können, ist für mich zumindest mal fraglich.

Ein Motorrad hat nunmal konzeptbedingt keine Knautschzone (außer vieleicht ne Goldwing :smile:)

Daher werden sich die passiven Sicherheitssysteme grundlegend von denen im PKW Bereich unterscheiden müssen. Airbags beim Motorrad müssen quasi eine Knautschzone zwischen Mensch und undefinierter Umwelt schaffen. Beim PKW hingegen nur im wesentlichen zwischen Mensch und der bekannten und speziell designten Karosserie/Innenraum.

 

Ich persönlich würde derzeit daher eher noch zu guter "klassischer" Schutzbekleidung tendieren, die jeweils dem aktuellen Einsatzzweck angepasst sein sollte und mich nicht beim Fahren zu sehr einschränkt oder beeinträchtigt. Was nützt mir z.b.im Sommer eine mega sichere Lederkombi, wenn ich darin gekocht werde und mein Reaktionsvermögen herabgesetzt wird.

 

Andererseits, wenn niemand jetzt solche System kauft, lohnt es sich evtl. nicht für die firmen weiter in diese Richtung zu forschen.

 

viele Grüße

Thorsten

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

...

Erfahrungen sammeln. Aber da braucht's natürlich auch Leute, die das Zeug ausprobieren!

 

...

Andererseits, wenn niemand jetzt solche System kauft, lohnt es sich evtl. nicht für die firmen weiter in diese Richtung zu forschen.

...

 

genau so ist es!!! Also, Dave, wenn Du meinst, daß es Dir die Sache wert ist - kauf es!!! Es gibt bisher keine zivilen Erfahrungswerte. Aber schlecht ist das Zeug mit Sicherheit nicht. Im Motorsport wurde es ja meines Wissens nach bereits erprobt. Allerdings bedenke auch Dennis' Aussage:

...

Und am häufigsten erwischt es unser einen halt am Kopf

...

Von daher: Auf jeden Fall auch einen guten Helm auswählen...

Link to comment
Share on other sites

Also ich hätte da, sicherlich unbegründet, zu viel Angst vor fehlauslösungen. Denke ein guter Kombi, ein guter Helm, ein sicherheitstraining, und ein angepasster Fahrstil sollte erst mal reichen...

 

Ok, beim letzteren muss ich mich selbst an der Nase packen...

 

Lass uns wissen wie du dich entschieden Last, nd wenn du das Teil kaufst, probier es doch mal vorsichtig aus!

 

Gruß Urs

Link to comment
Share on other sites

.

 

Lass uns wissen wie du dich entschieden Last, nd wenn du das Teil kaufst, probier es doch mal vorsichtig aus!

 

Gruß Urs

 

 

Genau.... und wenn dann mit nem Kaffee in der Hand plötzlich das Ding losgeht hüpf ich rum wie's Michelin Männchen.... :p:p Stell Dir das mal vor, dann hinterlasse ich bestimmt bleibenden Eindruck...

 

Loool

 

Happy Easter

Dave

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information