Jump to content

Schalthebel


confianza
 Share

Recommended Posts

Ich bin fast das ganze Jahr mit leichten Stiefeln gefahren und hatte kaum Probleme beim Schalten. Als es dann kühler wurde bin ich mit meinen "dicken" Stiefeln gefahren und hatte arge Probleme beim Schalten.

Ich mußte mich richtig anstrengen, meinen Fuß unter den Hebel zu bekommen. Leider kann man den Ausleger des Hebels nicht verstellen, auch wenn es so aussieht.

Hat jemand von euch eine andere Lösung, vielleicht einen anderen Schalthebel gefunden, ohne die komplette Rastenanlage austauschen zu müssen.

Ich habe schon gesucht, aber nichts gefunden :cry:

Gruß Thomas

Link to comment
Share on other sites

Ich hab auch noch nichts passendes gefunden.

Hatte gehofft bei CNC Racing fündig zu werden, aber da gibts zurzeit nur was passendes für die MTS 1200 und für die neue Panigale.

 

Gruß Martin

Link to comment
Share on other sites

Der o.g. DP ist ein Schalthebel der, normalerweise, für ein umgedrehtes Schaltschema verwendet wird. Ich setze das an meiner 1098S ein und werde es auch zukünftig an meiner Diavel nutzen. Ob dieser Hebel dafür sinnvoll ist, glaube ich nicht. Wenn man die Schaltwelle sieht, müsste der Hebel ja fast senkrecht nach unten stehen! Hier mal ein Beispiel, wie das an meiner 1098S aussieht:

 

DSC_08_.jpg

Edited by gelbfahrer
Link to comment
Share on other sites

Thomas mein Tip; kauf die Rizoma Anlage womit du gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe schlagen kannst. ;)

 

Schalthebel verstellbar, Bremshebel verstellbar, mehr Schräglagenfreiheit, sieht um Welten besser aus. :cool2:

 

 

RizomaLinks.JPG

 

 

RizomaRechts.JPG

Link to comment
Share on other sites

Hallo Patrick, so wie es aussieht wird dies wohl die einzige Alternative sein. Normalerweise bin ich zufrieden mit der Sitzposition, das einzige was stört ist hat der schlecht konstruierte Schalthebel. Ich warte noch ein bißchen, vielleicht gibts es doch noch eine kostengünstigere Lösung.

Gruß Thomas

Link to comment
Share on other sites

Thomas mein Tip; kauf die Rizoma Anlage womit du gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe schlagen kannst. ;)

 

Schalthebel verstellbar, Bremshebel verstellbar, mehr Schräglagenfreiheit, sieht um Welten besser aus.

 

Ich kenne nichts besseres!

Link to comment
Share on other sites

Hallo Thomas,

 

bevor wir die Rizomas montiert hatten, hat de Meister unserer Werkstatt den Hebel der 848 verbaut. Musste etwas angepasst werden, da die Feder des Ständers im Weg war und er nicht ganz zurück ging. War aber nichts auf Dauer, nach 2 Tagen krumm geschliffen.

 

Riesen Vorteil der Rizomas: Du kannst einzelne Elemente austauschen! Da beide Seiten schon wieder krumm sind, brauchst du nur die teile mit den Gummis austauschen, der Hebel an sich ist stabil und verbiegt nicht so schnell.

 

Lohnende Investition und sieht gut aus!

 

Maddin

Link to comment
Share on other sites

  • 3 months later...

Kann man den Schalthebel nicht einstellen? Steht zumindest so im Handbuch:

 

*****

Einstellung der Position von Schalt- und

Hinterradbremspedal

Um das Motorrad individuell auf jeden Fahrer abstimmen zu

können, kann die Position des Schalt- und des Bremspedals

zur entsprechenden Fußraste verstellt werden.

Diese Einstellung wird wie folgt vorgenommen:

Schaltpedal (Abb. 97)

die Stange (1) sichern und die Kontermuttern (2) und (3)

lockern.

Hinweis

Die Mutter (2) hat ein Linksgewinde.

Die Schaltstange (1) am sechskantigen Schlüsselansatz

drehen und das Schaltpedal in die gewünschte Position

bringen.

Die beiden Kontermuttern gegen die Schaltstange

festziehen.

*****

 

Viele Grüße

Mike

Link to comment
Share on other sites

  • 1 year later...

Sorry für das rauskramen des alten Threads.

 

Kann man den Schalthebel nicht einstellen? Steht zumindest so im Handbuch:

 

*****

Einstellung der Position von Schalt- und

Hinterradbremspedal

Um das Motorrad individuell auf jeden Fahrer abstimmen zu

können, kann die Position des Schalt- und des Bremspedals

zur entsprechenden Fußraste verstellt werden.

Diese Einstellung wird wie folgt vorgenommen:

Schaltpedal (Abb. 97)

die Stange (1) sichern und die Kontermuttern (2) und (3)

lockern.

Hinweis

Die Mutter (2) hat ein Linksgewinde.

Die Schaltstange (1) am sechskantigen Schlüsselansatz

drehen und das Schaltpedal in die gewünschte Position

bringen.

Die beiden Kontermuttern gegen die Schaltstange

festziehen.

*****

 

Viele Grüße

Mike

 

Hat das schon wer gemacht wie im Handbuch beschrieben? Ist das die Lösung?

 

Hab mit meinen neuen Stiefeln das selbe Problem beim Hochschalten wie der TE.

Link to comment
Share on other sites

@Bonfire

 

Also wenn es wirklich nur bei Dir an der Dicke deine Schuhesohle liegt.

 

Dann wird das so eingestellt wie oben beschreiben. ist ganz easy!

Musste ich fast bei jedem Bike machen, welches ich bisher hatte.

 

 

Die Rizomo sind natürlich richtig individuell einstellbar!

 

VG Tom

Link to comment
Share on other sites

Hab mir das heute angesehen und leider ist der Schalthebel schon in der obersten Position. Nach unten kann man ihn dafür so weit verstellen bis er fast senkrecht nach unten zeigt. :neisklar:

Link to comment
Share on other sites

Moin,

 

also entweder hast Du Schuhgröße 50. oder Du fährst mit Skistiefel.

 

eine weitere Möglichkeit ist die Hülse die den Kupplungshebel (Getriebe) und Schalthebel

verbindet, aus zu tauschen. Einfach eine kürzere nehmen. Gibt es in jedem Eisenwarengeschäft

oder gut sortiertem Baumarkt.

 

oder doch mal über anderes Schuhwerk nachdenken ;-)

Link to comment
Share on other sites

Die Schuhe sind eigentlich nichts besonderes. Bin vorher meist mit normalen Freizeit- bzw. Sportschuhen gefahren. Da ist sich das alles noch schön ausgegangen. Jetzt fahr ich mit Motorradsteifeln, die sind aus etwas dickeren Material und haben im Bereich der Zehen (dort wo man Schalter) auch immer soas wie einen Protektor, der das Ganze nochmal dicker macht.

 

Ist vermutlich aber ohnehin nur Gewöhnungssache. Wollte einfach die Position des Schalthebels so einstellen wie ich es von meinem letzten Motorrad gewohnt bin.

 

 

eine weitere Möglichkeit ist die Hülse die den Kupplungshebel (Getriebe) und Schalthebel

verbindet, aus zu tauschen. Einfach eine kürzere nehmen. Gibt es in jedem Eisenwarengeschäft

oder gut sortiertem Baumarkt.

 

Meinst du dieses Teil (2)?

4c7vqj93dvo9.jpg

Edited by Bonfire
Link to comment
Share on other sites

genau dieses Teil ist es.. ist bei mir auch ein Problem..

meine sind viel zu tief.. ich muss speziell bei der Bremse zu tief drücken für meinen Geschmack

 

Diese Einstellrohre sind halt nur für die Höher- oder Tieferlegung der Raste.. sie ändert nichts an der Länge etc.. Das Problem hatte ich mit den Stiefel mit Protektoren auch auf der Monster Evo.. am schluss gabs aber neue Dytona Stiefel.. da war alles besser :)

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information