Jump to content
Anuk

Federvorspannungsknopf wechseln

Recommended Posts

Anuk

Mal an die Fachleute unter euch:

Ich habe heute den Federvorspannungsknopf gewechselt ,dachte eigentlich wie immer ganz easy aber siehe da

bei der demontage des Plastikknopfes kam mir gleich ne kleine Kugel ca 1,5mm entgegengesprungen.

Ich denke sie ist fuer die Rasterstellen .

Auf jedenfall bekomme ich sie mit dem neuen Versteller zusammen nicht mehr rein .

Soweit so gut nun 2. Problem :

Obwohl der neue Knauf ( CNC -Racing ) superfest angezogen ist wackelt er etwas ,denke mal das ist so

nicht normal !!!!!!!!!!!

 

Vielleicht hat ja einer ne Idee wegen der Kugel u. warum der knauf spiel hat .

 

Mfg. Carsten ...Duc u. weg

Share this post


Link to post
Share on other sites
hotviewer

Hallo Carsten,

 

das Problem kenne ich auch. Hatte das gleiche Problem mit dem Rizomarad. Die Kugel kam mir bei der Demontage auch entgegen. Muste erstmal ne halbe Stund suchen um das Teil wieder zu finden. Die muss aber auf jeden Fall wieder rein anstonsten bleibt es so schwabbelig. Frag mich nicht wie ich die Kugel wieder rein bekommen habe. Brauchst auf jeden Fall ne Menge Geduld. Ging bei mir auch ohne Spezialwerkzeug.

 

Bis dann

 

Lars

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sven

Hallo Carsten,

 

wie Lars beschrieben, kann ich nur bestätigen, dass die Kugel rein sollte. Ich habe die Kugel mit etwas Fett auf die Feder geklebt und den Rizomaknopf vorsichtig aufgesetzt. So hat es funktioniert. :smile:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Chris

Super, dass Ihr das Thema ansprecht - ich habe es bisher verschwiegen, weil der Garagenboden die Kugel ''verschluckt' hat. Ersatz kam zufällig von meinem Freundlichen (keine Ahnung, was er zerlegt hat, wo die Kugel herkommt). Aber rein ging die ganz einfach: Auf die Feder gelegt, mit 'nem Feinschraubendreher plan angedrückt, Knauf drüber, fertig. Und immer eine ruhige Hand bewahren - Ihr wisst ja, gefräßiger Fußboden :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
Schimmi

Hab den gleichen Boden.Wer baut auch unter eine Kugel eine Feder - muss ja wegfliegen das Schietding.

 

Ohne Kugel gehts bisher auch. Hoffe noch auf den Frühjahresputz.

 

Ansonsten - Gewichtsersparniss für lau !

Share this post


Link to post
Share on other sites
Fred

Toll, dass ihr das thematisiert. Bei der Demontage kam auch mir irgendwas entgegen, allerdings habe ich es lediglich gehört, gesehen habe ich davon nix. Nun weiß ich, was es war :)

Demnach habe ich den neuen Versteller ohne Kugel montiert. Ging problemlos und funktioniert auch bis jetzt.

 

Gruß

 

Fred

Share this post


Link to post
Share on other sites
Anuk

Morgen Jungs ,

hab die Kugel jetzt drin .

Geht leichter wenn man das kleine Dreieck abnimmt hat man mehr Platz.

Wackelt nicht mehr u. Raster geht auch.

Das Ding hat 20 Klicks auf wieviel habt ihr es so eingestellt ...so mal grob nur zur Info für mich.

Ich habe es jetzt auf 12 Klicks also noch 8 biszu .

 

Na ja vielen Dank nochmals wart mir echt ne hilfe .

Sonst muss man noch zum freundlichen u. ne fuffi nimmt der bestimmt .

 

Gruss Carsten

Share this post


Link to post
Share on other sites
NERO

Alle das gleiche Problem, aber keiner traut sich, etwas zu sagen/schreiben?!

 

Anuk hat sich getraut, dafür gibts ein fettes LIKE !

 

Mir wäre diese Kugel wahrscheinlich auch weggeflogen.

Ich bin froh, daß jemand diese Erfahrung mit dem Knopf bereits gemacht und es hier beschrieben hat.

Auch von solchen Erfahrungen lebt dieses Forum. Danke dafür!

Share this post


Link to post
Share on other sites
rubber duc

Carsten: GLÜCKWUNSCH! Das ist ja eine ware Flut von Outings...das hatten wir so noch nicht...und soll ich euch was sagen: "Habs auch hinter mir :rolleyes:"

Share this post


Link to post
Share on other sites
Pisto
Carsten: GLÜCKWUNSCH! Das ist ja eine ware Flut von Outings...das hatten wir so noch nicht...und soll ich euch was sagen: "Habs auch hinter mir :rolleyes:"
...geht sogar noch weiter....habe bei der Demontage des Originalknopfs auch gleich einmal die Originalschraube nicht ohne Anschlitzen rausbekommen, die war elend fest und Ruckzuck war der Inbus rund.:smile:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sven

Ich habe meine Schraube aufgebohrt und mit einem Ausdrehwerkzeug herausbekommen. An dem Gewinde der Schraube war derart viel Loctite ..... ich bin fast verzweifelt. :wacko:

Share this post


Link to post
Share on other sites
r12

danke für die Hinweise, ich habe den Wechsel noch vor mir. Man muß halt bissle warten, dann kommen die Problemchen :neisklar: ins Forum.

Ha & ich ziehe jetzt den Nutzen daraus :smile: DANKE!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lima

Danke für die INFO ich will am Samstag den Griff wechseln.

Das Forum ist einfach super.

 

Michael

Share this post


Link to post
Share on other sites
Epicure

Ich hab mir auch das Rizomarad bestellt und nach Lesen der Anlage gedacht (Installation 3-5 Minuten !), zwischen Wetterbericht und Tagesschau kannst du das Teil mal schnell anbauen.

 

Der Imbus war sofort rund. Schraubenkopf mit Dremel schlitzen hat nicht gereicht - die Schraube war so festgeklebt, dass der Schlitz ausgebrochen ist. Dann habe ich den Rest vom Kopf aubgeschliffen und das Handdrehrad abgenommen. Das Loctite ist rundrum herausgequollen, soviel haben die in Bologna reingeschmiert.

 

Dank dieses tollen Threads hab ich auf die Kugel geachtet... (die ist übrigens nicht mal in der Teilleliste gelistet). Dann hab ich den Schraubenschaft, der in der Verstellachse steckte soweit möglich angeschlitzt und die Achse erhitzt (Tipp von Sven). Schraube blieb fest. Am Ende hab ich den Schraubenschaft mit einem Cobaltbohrer ausgebohrt und die Reste vorsichtig entfernt und das Gewinde mit einem M5 Gewindschneider wiederhergestellt. Naja das Ganze hat sich über mehrere Tage hingezogen - nix mit 3 Minuten.

 

V G

 

Frank

Edited by Epicure

Share this post


Link to post
Share on other sites
Chris

Da habe ich ja noch richtig Schwein gehabt, dass die -Schraube einfach raus ging und nur die Kugel weg war. Aber fällt Euch was auf? Wir haben's doch wirklich gut, wenn wir keine größeren Probleme als fest sitzende Schrauben und verloren gehende Kugeln haben! Es gibt weiß Gott schlechtere Tage im Leben ...

Share this post


Link to post
Share on other sites
r12

e136.gif jetzt ist es doch passiert die Kugel ist abgehaun obwohl ich wusste das sie Existiert!

Keine Ahnung wo sie sich versteckt hat, sie kann da bleiben ich such nicht weiter c004.gif ! Ist die Kugel wirklich nur 1,5mm im Durchmesser? Erscheint mir ziemlich klein. Wen einer ein genaues Maß hat bitte ich das hier zu schreiben, Danke mal schon dafür.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Epicure
e136.gif jetzt ist es doch passiert die Kugel ist abgehaun obwohl ich wusste das sie Existiert!

Keine Ahnung wo sie sich versteckt hat, sie kann da bleiben ich such nicht weiter c004.gif ! Ist die Kugel wirklich nur 1,5mm im Durchmesser? Erscheint mir ziemlich klein. Wen einer ein genaues Maß hat bitte ich das hier zu schreiben, Danke mal schon dafür.

 

Die Kugel hat 4mm Durchmesser.

 

V G

 

Frank

Share this post


Link to post
Share on other sites
r12

Ok vielen Dank Frank, habe im Moment eine 3mm Kugel drinnen, werde mir die 4mm besorgen!

Share this post


Link to post
Share on other sites
exmonster
Naja das Ganze hat sich über mehrere Tage hingezogen - nix mit 3 Minuten.

 

V G

 

Frank

 

hihi,

bei mir hat es 3min. gedauert. Dank der guten Tipps von euch. Beim lösen der Schraube gleich das richtige Werkzeug genommen. (Knarre und neuen Imbuseinsatz) Schraube nicht rund, alles gut. Kleine Tüte um den Griff gebunden, dann Griff ab und Kugel aufgefangen. Dann Kugel mit ein wenig Fett angeklebt (danke Sven), neuen Griff drauf, angeschraubt, fertig. Anstatt mit dem Dremel rumzumachen und den Garagenboden abzugrasen konnte ich faaaahhhnn! Danke nochmal an alle Tippgeber. Tolles Forum.:rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Epicure
Ok vielen Dank Frank, habe im Moment eine 3mm Kugel drinnen, werde mir die 4mm besorgen!

 

Wenn's funktioniert und die Kugel nicht rausrutscht beim Drehen, lass die 3mm Kugel drin. Bei mir ist eine 4mm Kugel drin - ob die Original ist, weiß ich nicht, mein :smile: mußte das Teil mal demontieren, um den gebrochenen Halter zu reparieren. Jedenfalls funktionierts auch mit dem Rizoma Rad.

 

V G

 

Frank

Share this post


Link to post
Share on other sites
timo

Deshalb noch ein Tipp von mir: Bei Alu- Titan- oder mit Schraubensicherung geklebten Schrauben keine billigen Inbusschlüssel verwenden ... die Köpfe sind ruck-zuck rundgedreht und der Spaß fängt an.

Super geeignet für solche Verschraubungen sind die Inbusschlüssel und Bits von Wera, die in der Mitte nachgefräst sind und somit die Kraft im Schraubenkopf besser verteilen.

 

Mir schon klar ... Keiner verwendet hier billige Werkzeuge (jetzt kommt es wieder ... Proxxon ist gut und günstig ... Hazet ist super ... )! Nein, bei Inbusschlüsseln/Nüssen könnt ihr Proxxon getrost in die Tonne kloppen und Hazet hat soweit ich weiß nicht diese Stiftschlüssel, die Kraft auf Ecken im Inbus-Schraubenkopf verteilen. Hört man sehr gut, wenn man eloxierte Aluschrauben anzieht ... dann knackt es, weil die harte Eloxalschicht bricht und sich der Kopf verformt.

 

Nur mal so am Rande erwähnt ... und ja, etwas Fett hilft bei der Monatge von Kügelchen und anderen Kleinteilen als Kleber sehr gut.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gino

Hi, Tip von mir, wenn die Kugel weg ist, hilft eine Kugel von einem alten Fahradpedalkugellager die hat so um die 3,5mm, hab die bei mir drin. gr Gino

Share this post


Link to post
Share on other sites
Epicure
Deshalb noch ein Tipp von mir: Bei Alu- Titan- oder mit Schraubensicherung geklebten Schrauben keine billigen Inbusschlüssel verwenden ... die Köpfe sind ruck-zuck rundgedreht und der Spaß fängt an.

Super geeignet für solche Verschraubungen sind die Inbusschlüssel und Bits von Wera, die in der Mitte nachgefräst sind und somit die Kraft im Schraubenkopf besser verteilen.

 

Mir schon klar ... Keiner verwendet hier billige Werkzeuge (jetzt kommt es wieder ... Proxxon ist gut und günstig ... Hazet ist super ... )! Nein, bei Inbusschlüsseln/Nüssen könnt ihr Proxxon getrost in die Tonne kloppen und Hazet hat soweit ich weiß nicht diese Stiftschlüssel, die Kraft auf Ecken im Inbus-Schraubenkopf verteilen. Hört man sehr gut, wenn man eloxierte Aluschrauben anzieht ... dann knackt es, weil die harte Eloxalschicht bricht und sich der Kopf verformt.

 

Nur mal so am Rande erwähnt ... und ja, etwas Fett hilft bei der Monatge von Kügelchen und anderen Kleinteilen als Kleber sehr gut.

 

Wo Du recht hast...

 

Meine Proxxon Bits sind bereits verschenkt und gegen einen Wera Zyklop Knarrensatz SA2 ausgetauscht. Trotzdem M5 mit 3er Imbus plus Loctite ist eine Zumutung.

 

V G

 

Frank

Share this post


Link to post
Share on other sites
iceman67

image.jpg

Hallo,

ich brauche Hilfe.........mal wieder was selbst ausprobiert, ohne sich vorher zu informieren. Ich wollte auch den Versteller durch das Rizoma-Teil ersetzen. Dabei flog mir auch was entgegen. Die Kugel habe ich wieder gefunden, aber dazu gehört jetzt noch eine Feder?

Nur zum Verständnis., in die Gewindebohrung (siehe Foto) kommt als erstes die Feder, dann die Kugel und zuletzt die Inbus-Schraube zum Befestigen des Verstellers.

 

Ist das so korrekt? Kann die Feder nämlich nicht finden?

 

Danke und Gruss

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information