Jump to content

Leaderboard


Popular Content

Showing content with the highest reputation since 05/29/2011 in all areas

  1. 2 points
    DesmOlli

    Vorsicht ?! Hinterradbremse

    Hallo Ralf, leider ist es nicht so, dass dies, was uns XDiavel-Fahrer betrifft, ein allgemeines Ducati Problem ist. Du fährst ja glücklicherweise eine normale Diavel. Bei meiner XD hält die Hinterradbremse ziemlich genau 500 Kilometer, dann nimmt die Bremsleistung kontinuierlich ab, bei rund 800 Kilometer kann man dann die Bremse komplett, ohne jegliche Bremswirkung, durchtreten. Ich wohne im Umland von München, also nach jeder Wochenendausfahrt in die Alpen, darf ich anschließend zum ca. 45 Kilometer entfernten Freundlichen fahren, meine Frau mit dem Auto hinterher, um mich wieder nach Hause zu bringen. Paar Tage später das Gleiche umgekehrt. Vielleicht darf ich auch noch anmerken, dass ich auf mein "Traumbike" dann doch ein paar Jahre sparen musste (Familie, Haus, Hypotheken usw.). Als ich dann das Geld, wir reden hier mit Zubehör über einen Betrag von rd. 25 TEUR, endlich auf der Kante hatte, musste dann als nächstes meine Frau von dieser Investition überzeugt werden. Du kannst Dir sicherlich vorstellen, dass es dann doch ein längerer Weg zu meinen Traumbike war und ich mir dann den Wunsch zu einem runden Geburtstag erfüllt habe. Mag bei Dir alles anders sein, dass ich in einem einschlägigen Forum nicht äußern darf, dass ich es eher ausschließe, nochmal in ein Produkt dieser Marke zu investieren, befremdet mich dann schon sehr. Dies vor allem, da ich mich von Ducati leider gar nicht ernst genommen fühle, wenn sogar mein Händler mittlerweile völlig frustriert sagt, dass das Problem bei Ducati keinen interessiert. Ich darf vielleicht auch noch sachlich anmerken, dass dieses Problem seit drei (!) Jahren besteht und keine Lösung in Sicht ist. Soviel dazu, wie ernst wir XD-Kunden genommen werden. Vielleicht ist das aber auch ein Geschäftsmodell, ich habe vorsorglich nochmal einen knappen Tausender in eine Anschlussgarantie investiert. Auch dieser Betrag wirft dann doch Fragen auf. Ich hoffe, meine Ausführungen waren jetzt sachlich genug. Vielleicht habe ich auch was falsch verstanden und bin im falschen Forum. Sollte sich jemand angegriffen fühlen möchte ich mich schon jetzt dafür entschuldigen. Gruß Olli
  2. 2 points
    DesmOlli

    700 Km und schon Probleme

    Jep, kann ich auch bestätigen, hatte immerhin 3 BMW´s; auch da ist es mit der Qualität und Zuverlässigkeit nicht zum besten bestellt. Die 50 TKM-Tests in den einschlägigen Fachzeitschriften sagen ja auch einiges aus. Wer Zuverlässigkeit will und auf Emotionen verzichten kann, ist sicherlich bei den japanischen Freunden besser bedient. Bis auf die Hinterradbremse gab es bei meiner XD im übrigen bisher keine Ausfälle. Das Thema Bremse nervt mich zwar ungemein, trotzdem hatte ich noch nie ein Bike, dass mich so ins Herz getroffen hat. Auf jeden Fall sollten sich etwaige Kaufinteressenten, die hier mitlesen, sich nicht von Einzelfällen abschrecken lassen.
  3. 2 points
    Superx

    XDIAVEL Fahrverhalten.....

    Ich versteh nur Mimimimiii...ich kauf mir doch keine Duc um im 6. durchs Dorf zu tümpeln. Das ist ein waschechter Sportmotor mit entsprechender Charakteristik der für den Einsatz in der Diavelbaureihe ein wenig umgänglicher gemacht wurde ..fertig...nix Chopper. Und ich muß sagen,zum Glück..sonst hätte ich sie mir auch nicht gekauft.. Die Mischung machts...schönes schmalziges Drehmoment samt Sportmotor-Drehvermögen und das alles schön und extravagant verpackt... Also für mich immer noch das totale Emotionsbike..🤩
  4. 1 point
    rm_Diavel

    Vorsicht ?! Hinterradbremse

    ..
  5. 1 point
    Lakewood

    Vorsicht ?! Hinterradbremse

    Servus Ralf, ich als Ducati Fanboy kann dich schon verstehen. Wir müssen aber auch akzeptieren, dass der Unwillen von Ducati das Problem zu lösen manchen verärgert und er abwandert. Das müssen wir hier auch aushalten. Besagter XDS-Olli hat ja schon die Fliege gemacht und sitzt jetzt auf ner Gummikuh. Das kann ja auch nicht im Interesse von Ducati sein. Ruhig sein halte ich auch nicht für produktiv und begrüße deshalb die Idee von DesmOlli und der Presse sehr. Allerdings bin ich da eher pessimistisch. Die Journalisten jetten ständig von einer Einladung zu einer Modellvorstellung zur nächsten und wenn die was negatives schreiben, sind sie halt beim nächsten USA-Trip nicht mehr eingeladen. Für mich war meine XDiavel auch meine erste und wahrscheinlich letzte. Denn: Wir bleiben zusammen bis der TÜV oder ein Kolbenfresser uns scheidet😍
  6. 1 point
    Poatner

    Bei dem Wetter ?

    Bei dem Wetter ? Das war die Frage die ich in den Tagen vor meiner geplanten „Spätsommertour“ fast täglich zu hören bekam. Die Antwort war immer „JA“ denn die Arbeit ließ keinen anderen Termin mehr zu im September. Also nahm ich Donnerstag am späten Nachmittag Kurs auf den Bodensee um dort die Nacht bei einem Freund zu verbringen. Nach einem ausgiebigen Frühstück ging es dann gegen halb neuen vormittags los … und nachdem in der Gegend keine Pässe zu sammeln waren dachte ich mir ich nehme zumindest noch ein Land mit …Liechtenstein Von dort ging es weiter ins Landesinnere der Schweiz, um genau zu sein …Kurs lag an auf den Klausenpass oben dann doch schon fast etwas frisch von dort logisch ….. der Susten Ja ich weiß es sieht nicht wahnsinnig einladen aus, aber das schöne war …ich war nahezu alleine Am folgenden Grimsel war es dann auch nicht anders eine kleine Überraschung barg der Furka denn nach 50cm Neuschnee blieb der gesperrt. Alsooooo : Planänderung … ich wusste ja so und so nicht wo ich pennen werde (Zelt war ja nicht umsonst dabei) …. ab in Richtung Nufenenpass und Gotthard und wieder saust die Diva durchs Winter-Wunderland Nach einem kleinen Kaffee in Andermatt ging dann über den total vernebelten Oberalppass nach Graubünden wo ich mir dann wegen des einsetzenden Regens ein Zimmer in Disentis nahm… Kein Fehler ! Der Samstag wollte dann auch nicht so recht ganz trocken anfangen ... dafür mit erstklassigem Frühstück! Die Duc hatte die Nacht trocken und sicher in der „Hotelgarage“ verbracht. Und los Richtung Lukmanierpass ... der trotz nasser Strasse echt Laune machte. Ein kleiner Abstecher nach Faido um dort einen Freund zu treffen kostete zwar etwas Zeit aber war dennoch schön.... Von dort war mein ehmaliger Zeltplatz am San Bernardino als Ziel für a Jausn gesetzt ... Dann das restliche Stück hinauf und bissi die Aussicht genießen bevor mich der Splügenpass zu einem Cappuccino auf Italienischem Grund führen sollte. Nachdem noch genug vom Tag übrig war nahm ich dann mal Kurs auf Südtirol ... also ab auf den Flüelapass ..... und holla der hat mich empfangen! Mit Schneeregen bei 1° und fiesem Wind. Der Ofenpass war weniger ungastlich und führte mich ohne weitere Schneefälle auf den Umbrail der inzwischen vollständig asphaltiert und noch immer einer meiner Lieblingspässe ist. Und wer Umbrail sagt muß auch Stelvio sagen bzw fahren... und ich hatte ihn ganz für mich alleine! Und weil ich auf der anderen Seite des Reschenpasses eine Unterkunft kannte war dieser auch gleich abgespult.... …...aber nicht ohne ein Bild der Festung Nauders! Bei deftigem Essen ließ ich den Abend ausklingen. Der Sonntag zeigte sich von seiner eckigsten Seite .... Regen , Regen und jupp Schnee ! Die Sivretta die ich auf dem Heimweg mitnehmen wollte musste ich bei Galtür abbrechen ... es schneite so dicke Flocken dass ich alle paar Sekunden das Visier abwischen musste, was mich in Kombination mit der sich immer weiter schließenden Schneedecke auf der Straße zum Umkehren bewegte .... jedes Risiko muss man ja auch nicht in Kauf nehmen. Die folgenden 400km schüttete es wie aus Eimern und ich musste feststellen, dass meine Regenklamotten nicht mehr ansatzweise so dicht sind wie ich dachte.... Und nun sitze ich bei dampfendem Kaffee in der Küche und tippe für euch meine Tour ab während meine Klamotten im Bad vor sich hin tropfen. Ich hoffe ihr hattet Spass am lesen und Bilder ansehen.
  7. 1 point
    maddin

    Unwucht vordere Bremsscheibe ?

    Na ja, aber immerhin bekommt er so neue Bremsen und Beläge, und einen Kulanzpreis für nen neuen Reifen. Unser wäre bei 2.500 km eh schon wieder neu, und die Beläge bei 50 %....
  8. 1 point
    bernd01

    Impressionen Pfalz 2019

    Hier noch ein paar Impressionen aus der Pfalz....
  9. 1 point
    WyatEarp

    Hat jemand Erfahrungen mit anderen Reifen als die Rosso 2?

    🤪😂😂 ... immer am Gas ! 🤣 das muss drücken im Gesicht !!!
  10. 1 point
    Floyd

    Wird man mit einer XDiavel nicht ernst genommen ?

    Schon interessant wie so ein harmlos gedachtes Thema ausarten kann 🤣 Zur Sicherheit sage ich nur: Die meisten Leute sterben immer noch im Bett !!!
  11. 1 point
    rm_Diavel

    Remus ESD

    Hallo Michael, der Nachteil ist, das der KAT fehlt und das der ja für irgendetwas sein soll....achso da war ja was mit Abgasen oder so.... Warum weglassen, wenn er da ist einfach drin lassen, bringt doch nichts sich dann Gedanken darüber zu machen. Grüße Ralf
  12. 1 point
    Floyd

    Wird man mit einer XDiavel nicht ernst genommen ?

    Damit ist alles gesagt 🤣
  13. 1 point
    RoRaiseR

    Unwucht vordere Bremsscheibe ?

    Ich bin am Samstag mal kurz freihändig gefahren ( was gegen meine Natur ist) , um es mal auszuprobieren, bei mir zieht gefühlt nichts nach nirgendwo. Gruß R.
  14. 1 point
    Nopain666

    Termignoni oder Standart stock Exhoaus

    1. Kommt auf deine Werkstatt an, wie eng sie das sieht. Der ADAC bzw. ÖAMTC gibt dir wohl keinen TÜV-Sanktus. 2. Ich würde den Termi nur mit dem Map-Key kaufen. Dann hast du ein ziemlich perfektes Mapping ohne Bastelei. Minimal mehr PS, mehr Drehmoment und ein ziemlich optimales Gemisch-Luft-Verhältnis. Die Maschine fährt spürbar besser als mit dem Euro-4-Originalscheiß. Rückbau (jährlich) für den TÜV würde ich nicht ins Auge fassen. Denn dann müsstest ja den Servo-Stellmotor auch wieder rückbauen und das Mapping ändern.
  15. 1 point
    Erico-Rico

    Zard Topf fuer X Diavel

    Hallo Leute hab meine Diva nun auch umgerüstet 10 Stunden hat es gedauert aber die Zeit und Investition hat sich echt gelohnt. Hat jemand Interesse an dem original Auspuff den ich abgebaut habe, da ich den verkaufen würde. mfg. :_)
  16. 1 point
    Pitst

    Kritik am Diaveltreffen 2019

    Lieber Günter, Du hast mir für das Treffen einen Überschuss von 20 € ausgewiesen und gefragt, ob das Geld zurückerstattet werden soll. Ich habe Dir geantwortet, dass Du es auf den Diavelkalender anrechnen sollst. Das mache ich hiermit rückgängig. Bitte nimm meine 20€ für Deine persönlichen Unkosten bei der Organisation des wiederum großartigen Treffens. Das Diaveltreffen ist für mich einer der Höhepunkte in der Motorradsaison und auf keinen Fall soll es durch Erbsenzähler zugrunde gerichtet werden. Peter
  17. 1 point
    Dirk

    Kritik am Diaveltreffen 2019

    Hallo zusammen, es wurde eindeutig mitgeteilt, wie viele Treffensteilnehmer denken: Gut so!!! Ich hatte ja selbst die ersten Treffen organisiert - da war von Anfang an alles rechtens, soviel ist klar! Als Günter dann übernahm war es ebenso - und ist es bis heute! Man organisiert so ein Treffen der Leute wegen, die ähnlich denken, das gleiche Hobby teilen und einfach ein wenig Spaß haben und feiern wollen. Und genau das haben und machen sie auch! Gut so! Da denkt ein Organisator keinesfalls, oh, was wird da für mich übrig bleiben (*sabberndankohledenkend*)? Ich sag‘s Euch was man denkt, wenn man die Bande sich amüsieren sieht: Alles richtig gemacht! Nächstes Jahr gerne wieder!!! Genau das - und nichts mehr 😁 ... Es kann nur eine Kritik geben, welche seit dem ersten Treffen immer wieder in einem aufkommt: Die Zeit ist einfach zu kurz, um sich mit jedem in gebührendem Maße unterhalten zu können. Habe die Ehre!
  18. 1 point
    enn0h

    Kritik am Diaveltreffen 2019

    Hallo Günter, richtig so mach deinen Ärger Luft. Unglaublich wie sich einige verhalten, wenn ich deine Zeilen lese. Ich kann leider nur vom Treffen im Erzgebirge sprechen und das war großartig. Meiner Meinung nach ist es absolut berechtigt wenn du und Mitwirkende am Ende des Tages kostenlos oder von mir aus auch mit Gewinn raus geht. Von allem was ich so mitbekomme sind die Treffen bestens organisiert. Jeder kommt hin und setzt sich ins gemachte Nest, was will man mehr? Einfach super. Das Leute aus diesem Forum, die sich Maschinen im Wert von ca. 20.000€ leisten, tatsächlich noch die Zeche prellen und Rechnungen nicht zahlen macht mich sprachlos. Ich bin großer Fan von deiner Arbeit hier im Forum und hoffe das du dich nicht unterkriegen lässt. Bin gespannt ob Thüringen in meinen Terminkalender passt. Es würde mich sehr freuen. VG
  19. 1 point
    RoRaiseR

    Kritik am Diaveltreffen 2019

    Moin Moin Günter, mach Dir nichts draus. Ich finde so wie es war vollkommen in Ordnung und nichts überzogen. Ich wäre sogar dafür Dir und den anderen Organisatoren einen Obolus zukommen zu lassen, denn das organisieren ist ja auch nicht mal eben so getan. Kostet bestimmt eine Menge an Zeit und ich denke die eine oder andere Münze ist wohl auch dabei. Gruß R.
  20. 1 point
    Tenno

    Neu am Markt - Michelin Power RS

    Der Michel ist klar die bessere Wahl!
  21. 1 point
    Königswelle

    Hat jemand Erfahrungen mit anderen Reifen als die Rosso 2?

    Willkommen bei den vom Teufelchen-Verstrahlten, Bernd! (Weiß gar nicht ob ich das als Umsteiger auf MTS schreiben darf?!) Schau mal hier....viel zu Lesen zum Michelin RS
  22. 1 point
    Nopain666

    Vorsicht ?! Hinterradbremse

    Naja, überall muss man aber auch nicht dabei sein. 😉
  23. 1 point
    Ingo11

    VERKAUFT!!! - Ducati Diavel Carbon Felgensatz Hochglanzverdichtet

    Ich habe meinen Radsatz von meiner normalen Diavel einem xDiavel Fahrer verkauft, das hatte problemlos gepasst.
  24. 1 point
    Ingo11

    Freigabe Pirelli Diablo Rosso 3

    Falls noch nicht bekannt, es gibt jetzt auch einen rosso3 für alle Diavel inklusive Freigabe von Pirelli. https://www.pirelli.com/tyres/de-de/motorrad/alle-reifen/anpassung/ducati/diavel-all-versions-2011-2018 Laut Freigabe darf man auch rosso2 / rosso3 zusammen fahren. Grüße Ingo
  25. 1 point
    Lakewood

    Alternative Antriebe und E-Mobilität

    Die Beiträge von Günter und Frank (Goggi76) beweisen: Es genügen die Grundrechenarten (addieren; multiplizieren), um die Träume von der umweltfreundlichen Elektromobilität platzen zu lassen. Man glaubt es kaum, aber es gibt sogar Ministerpräsidenten die diese Rechenarten beherrschen. Siehe hier: @olli Ich teile Deine Faszination für die E-Autos. Habe auch eine PV-Anlage. Bin sicher, mir würde so ein Stromflitzer Spass machen. Aber wann willst Du fahren? Eine Schnellladung wird Deine PV-Anlage vielleicht nicht mitmachen. Langsam laden geht nur bei einigermaßen Sonnenschein. Winter? Eher nicht. Bewölkt? Pech gehabt. Dann gehts an die normale Steckdose. Das machen aber dann gleichzeitig alle anderen E-Mobilen. Also ich fahr gern bei Tageslicht und schönem Wetter. Willst Du mit PV laden wird dass oft heißen, bleib mal lieber zu Hause an der Ladestation und fahre Nachts. Ich empfehle nach wie vor den Vortrag von Prof. Hans Werner Sinn zur Energiewende. Fakten Fakten Fakten. Möchte das Video hier nicht einstellen, ist ein bisschen zu sehr OT. Ich bin auch der Meinung, wie hier schon erwähnt, dass wir andere Technologien brauchen. Wasserstoff, Kernfusion etc. Bis dahin wären Motoren mit hohem Wirkungsgrad sinnvoll, wie zum Beispiel der Diesel. Hoppala nee - Diesel (Deutsche Spitzentechnologie) ist mittlerweile ja oberböse. Das haben wir hauptsächlich den Amerikanern zu verdanken. Die wollen nämlich weiter Ihre Ford-Pickups verkaufen, die soviel Gallonen durch den Auspuff jagen wie unsere Diesel Liter. In der Zwischenzeit sägen wir Deutschen mit fast schon masochistischer Akribie an dem Ast (Autoindustrie, Zulieferindustrie, deutsche Ingenieurskunst) auf dem wir sitzen.
  26. 1 point
    Dirk

    Umbau selbst gemacht

    Hallo Frank, vielen Dank für die schönen Bilder! Ich muß sagen: Hat sich gelohnt! Man erkennt mit welch großer Leidenschaft Du diesen Umbau voran getrieben hast - diese schön herausgearbeiteten Details: Ein Gedicht. Nun hast Du Dich für „Silber“ entschieden - hat einen Moment gefauert, aber die Wirkung ist enorm (auch wenn ROT mein Favorit gewesen wäre, was aber jetzt nicht zählt)! Es zieht einen förmlich zu den entsprechenden Stellen, egal ob nun Scheinwerferhalterung oder „Namensschild“ hinter der Sitzbank. Nun bin ich noch auf Deine zukünftige Auspufflösung gespannt 😁 ... Schönen Abend noch!
  27. 1 point
    Lakewood

    Alternative Antriebe und E-Mobilität

    Wer glaubt, wir könnten alle in kurzer Zeit elektrisch fahren, der sollte sich mal den Vortrag von Prof. Hans Werner Sinn über die Energiewende ansehen. Das Fazit daraus: Es geht einfach deshalb nicht, weil der notwendige Strom nicht zur Verfügung steht. Und ganz ehrlich jetzt, wenn ein Großteil der Biker auf Strom umsteigt, lautlos durch die Gegend surrt und nur noch Strecken fährt, die ihr Umweltgewissen zulässt, dann steig ich ab, kauf mir Häkelzeug und buch nen Töpferkurs.
  28. 1 point
    RoRaiseR

    Umbau selbst gemacht

    @ Frank Ja da hast Du recht,ist ein Luxus Problem , aber so schön in Ducati Rot, wie die Feder der Hinterraddämpfung hätten noch ein, zwei Akzente gesetzt werden können. Aber nichts desto trotz, ein wunderschönes Moped, erfreue Dich an Ihr und genieße die schönen Blicke der anderen, wenn Du sie ausführst. Gruß R.
  29. 1 point
    Dirk

    Wie gefällt Dir die neue Ducati Diavel 1260?

    Hallo Martin, dann drücke ich mal die Daumen, daß Deine Frau die Neue nimmt und Du die Alte übernimmst 😁 ... Ich wünsche viel Spaß beim Umbau und freue mich schon sehr auf die Bilder des Endprodukts...
  30. 1 point
    chrismd

    Höchstgeschwindigkeit der X

    Also mit twin monkey, rexer, und offenem luftfilter weit über 250
  31. 1 point
    Tenno

    XDIAVEL Fahrverhalten.....

    @Lakewood du hast den Nagel auf den Kopf getroffen, der Drehmomentverlauf, ab 3000U/min immer minimal 100 Nm und mehr zur Verfügung zu haben, dieser Punch sucht seinesgleichen!
  32. 1 point
    huschdeguzzele

    Werkstatt Handbuch XDiavel (Englisch)

    Hallo Gemeinde Ich hab mal Versuchskaninchen gespielt und das erste verfügbare Werkstatthandbuch für die XDiavel (in Englisch) gekauft. Hier für 20 Dollar mit Paypal Der erste eindruck ist doch sehr positiv. Sieht so aus als ist alles abgedeckt. PDF Format, 1137 Seiten. Wartung, Fette, öle, Antriebsriemen spannen, Ventilspiel checken und einstellen, Motor ausbauen & überholen, Gabel ausbauen & überholen usw. Komplett Bebildert oder mit farbigen Zeichnungen. Ich vermute das das meiste eine Kopie vom originalen ist. Die 20 Dollar waren es mir wert. Für alle die jetzt sagen, Ich lass da die Finger davon und bring mein Motorrad zum Vertragshändler, bitte macht das. Für die anderen die nicht nur Spass am fahren sondern auch am schrauben haben ist das ne gute Möglichkeit seine XDiavel nach der Garantie zu warten und reparieren.
  33. 1 point
    Ducati-Chris

    Zard Topf fuer X Diavel

    Etwas hab ich gerade gefunden, ist doch nicht schlecht.
  34. 1 point
    Desmo Donna

    Was zeigt eure Tacho km stand an.

    Danke Tenno ... und weiter gehts ... ... heute das Saisonziel erreicht ^^ Auf dem Wolfgangpass Richtung Davos hats geklappt...
  35. 1 point
    enn0h

    Reifenwechsel

    Ich muss das korregieren. Sind auch schwarze Gewichte drauf. :-) Gewuchtete Felge pulvern und dann den Reifen wieder aufziehen macht ja mal gar keinen Sinn :-)
  36. 1 point
    Zoomie

    Höchstgeschwindigkeit der X

    Ich denke es ist eher aus einfachem Interesse. Ich habe es schon zwei Mal versucht, bin aber nur bis 245 laut Tacho gekommen. Ist aber auch wirklich unangenehm mit der Fußrastenposition. Man hat das Gefühl gleich weg zu fliegen...
  37. 1 point
    Rob

    Höchstgeschwindigkeit der X

    Ja, bin bei Euch. Trotzdem sollte das Moped auch die angegebene Höchstgeschwindigkeit erreichen. Tut es jedoch nicht, daher die Frage ob ich einen Mangel habe oder ob Ducati mogelt.
  38. 1 point
    Guenter

    Forumstreffen 2014

    So, liebe Leute, die Vorarbeit ist vollbracht! Die ersten Fakten spruchreif. Es geht zum Forumstreffen ins kurvige Sauerland. Ganz grob: nördlich von Frankfurt, südlich des Rihrgebiets, östlich vom Rhein. Und damit wie versprochen näher an den Norden Deutschlands. Termin: 18.07. bis 20.07.2014 - Ort und Wochenende nicht verhandelbar!!! Jetzt könnt Ihr Eure Urlaubsplanung starten! Ich schreibe absichtlich nichts zum Ort rein und bitte Euch, das auch so handzuhaben. Denn "Feind hört mit" Wir wollen ja am Ende des Wochenendes wieder genausoviele Diavels haben wie am Anfang. Das ist uns 2013 ja auch wunderbar gelungen. Das Genaue zum Forumstreffen 2014 werde ich hier noch ergänzen. Ich wollte Euch nur mal auf den Termin aufmerksam machen: freihalten! Wir werden eine schöne Route für den Samstag ausbosseln und am Sonntag eine Vormittagstour evtl. ins Bergische Land fahren, und autobahnnah einkehren, bevor es dann an die Heimfahrt geht. Gruß, Günter ERGÄNZUNG am 18.11.: Liebe Diavelisti, endlich stehen alle Details für unser Forumstreffen 2014 fest. Bekannt waren bereits Termin und Gegend: 18.-20. Juli 2014 Wochenende Sauerland (grob gesagt: das Mittelgebirge zwischen Köln, Dortmund, Kassel und Siegen) Wie versprochen weiter im Norden als dieses Jahr und genauso geil für aktiven Fahrspaß ;-) Es tut uns leid, wenn sich an diesem Wochenende Überschneidungen zum Familienurlaub ergeben. Wir haben das gleiche Wochenende wie 2013 gewählt. Die, die nicht können - schreibt mir doch, welcher Termin Euch 2015 lieber wäre. Unsere Schweizer Freunde signalisierten, 1 oder 2 Wochenenden vorher wäre 2015 für sie optimal. Chefguide im Sauerland 2014 wird Sven sein. Das ist seine Gegend, er kennt sie wie aus der Westentasche. Einige von Euch haben das ja schon auf gemeinsamen Ausfahrten festgestellt. Es wird toll werden! Wir haben ein sehr schönes Hotel gefunden, die Chefin fährt selbst Motorrad. Bei Anmeldung bekommt Ihr die genauen Hoteldaten mitgeteilt. Aber bitte, psst, den genauen Ort oder Namen nicht im Forum verraten. Denn Feind liest mit. Wir wollen ja am Ende des Wochenendes genauso viele Diavels haben wie am Anfang. Auch 2013 waren wir über den Ort so verschwiegen, das hat sich ausgezahlt. Für eine gemeinsame Anfahrt zum Treffen könnt Ihr Euch regional verabreden, macht dazu einen bitte anderen Thread auf. Die Bayern und Franken könnten sich am Freitag mit mir z.B. bei Nürnberg treffen, und wir düsen zusammen über schöne Nebenstrecken ins Sauerland. Wie läuft das Treffen ab? Ähnlich wie dieses Jahr. Wir laufen am Freitag ein, abends gibt es ein Dreigängemenü und viel Zeit für Benzingespräche. Am Samstag entdecken wir das Sauerland auf eine knapp 250 km langen Tour. Wir fahren in Gruppen von rund 7 Maschinen, und es wird Gruppen von zügig bis gemütlich geben, von „möglichst viel fahren“ bis „Foto-, Kaffee- und Raucherstops sind wichtig“. Vorneweg fährt ein Guide, 2013 hatten wir neun Gruppen. Den Guides (Freiwillige bitte melden) ist die Route, Stopps, Tankstellen etc. bekannt, nicht nur vom Navi, weil wir uns wie 2013 vorab im Sauerland treffen. Es soll alles so professionell und reibungslos vorbereitet sein, damit wir maximal Spaß haben. Mit unseren Bellas, mit den Kurven, mit den Diavelisti. Fahren macht hungrig und durstig. Klar halten wir für Mittagessen und nachmittags für Kaffee/Kuchen/Eis. Beim Mittagessen versuchen wir wieder, so ein prima Arrangement zu finden wie in der Fränkischen Schweiz. Drei Gerichte zur Auswahl, samt Getränk, Fixpreis – damit wir als große Gruppe schnell zahlen können und möglichst viel Zeit fürs Fahren haben. Am Samstagabend wartet ein feines Grillmenü auf uns. Bei Sonnenschein chillen wir draußen. Sollte es regnen (grummel, man weiß ja nie), weichen wir in die große, überdachte Festscheune aus. Wegen der teilweise langen Heimfahrten findet am Sonntag eine kürzere Ausfahrt statt, zirka 2 Stunden, zirka 100 km. Wie am Samstag in Gruppen, Guide vornweg. Der Endpunkt des kurzen Kurvenspaßes wird so gewählt, daß man leicht in alle Himmelrichtungen auf Autobahnen findet. Was zu essen, trinken, Tankstelle – wir sorgen dafür. Wir haben das mit dem Hotel so geklärt, daß sie nur einen Ansprechpartner haben: mich. Ich zahle, und Ihr gebt mir das Geld. Ist das in Ordnung? Das Hotel ist wirklich sehr schick, besteht aus mehreren Häusern, die alle in 30-80 m Entfernung liegen. Ja, so nah. Also brauchen wir nachts kein Taxi und können das eine oder andere Glas leeren. Im Preis sind dabei: zwei Übernachtungen mit reichhaltigem Frühstücksbüffet, Saunanutzung, W-Lan und Parkplatz, und zwei mehrgängige Abendmenüs (am Freitag was Regionales, am Samstag ein Grillmenü). Ich fände es toll, wenn wir den Guides 2014 einen Benzinkostenzuschuß geben könnten und habe das und andere Auslagen bereits im Gesamtpreis berücksichtigt. Das halbe Doppelzimmer kostet mit allem Beschriebenem 219 Euro, das Einzelzimmer 239 Euro. Wer aus der Gegend stammt und leider nicht das ganze Wochenende Zeit hat, aber trotzdem die Tour mitfahren möchte, evtl. das Grillmenü: Ja, das Hotel und wir machen das möglich, bitte PN oder mail schicken. Ich bitte zur besseren Planung um eine Anzahlung von 50 Euro. Gebt bitte Euren Forums-Nickname an, und ob Ihr Einzelzimmer (EZ) oder halbes Doppelzimmer wünscht. Wer anzahlt, ist als Teilnehmer gesetzt. Das machen wir nicht aus Schikane heraus: Das Hotel muß ja irgendwann wissen, wie viele Leute ZIRKA kommen. Sonst vergeben sie die Zimmer an Wanderer, Pilzsammler und Mountain Biker, und wir gucken als last-minute-Bucher in die Röhre. Wenn jemand anzahlt und dann aber was dazwischen kommt, kriegt er/sie das Geld natürlich zurück. Bis 4 Wochen vorher. Denn die zahlreichen kurzfristigen Änderungen 2013 (komme, nein nicht, jetzt Doppelzimmer, nein Einzelzimmer,…) können wir weder Dirk noch dem Hotel zumuten. Uns ist lieber, Ihr klärt alles vorab und bucht dann. Die restliche Summe bitte bis 4 Wochen vorm Treffen überweisen. Last minute? Manche Arbeitgeber machen eine genaue Urlaubsplanung im Voraus schwer. Wie gesagt, wir versuchen unser Möglichstes, das Hotel auch. Sollte es ausgebucht sein, oder nur noch Einzelzimmer geben, oder ein anderes Hotel zum Übernachten in der Nähe nötig sein, ist es möglicherweise etwas teurer als oben angegeben. ANMELDESCHLUSS: Montag, 20.01.2014 Ich hoffe, ich habe nichts vergessen. Ansonsten fragt bitte! So eine Treffenplanung schlaucht ;-) Ich freue mich jedenfalls schon jetzt tierisch aufs Diaveltreffen 2014 im kurvigen Sauerland und aufs Wiedersehen mit Euch. Günter
  39. 1 point
    D!AVEL

    Vorderreifen neu bei 5789km

    Trotzdem wäre mir das Risiko zu gross, "nur" weil die Laufzeit so gering ist (ja ich weiss, es ist ärgerlich). Aber ich glaube, da muss jeder selbst entscheiden und die Verantwortung dafür übernehmen. Das Geschrei ist erst dann gross, wenn sich die Versicherung im Schadenfall um eventuelle Zahlungen drückt (und das wird sie). Dass sie jede Möglichkeit ausschöpfen ist ja ziemlich bekannt und sie hat den längeren (finanziellen Atem). Jede Versicherung sucht nach einer Möglichkeit NICHT zu zahlen. Warum muss ich es ihr dann so leicht machen, wenn es vermeidbar ist?
  40. 1 point
    CANSchmidt

    Detailtuning Lenkerenden plus Verbreiterung Lenker

    Hallo Eva, nun ich konnte ganz gut in Hockenheim gegenhalten..... die Pani lässt sich super handlich fahren---die Sen von BMW hatten ganz schön das nachsehen....obwohl diese hammermäßig Leistung generieren...aber voll langweilig sind... Nun mit der Diva war das aber auch echt cool....nur nicht so schnell!---Von der Show her , echt vergleichbar---der Deibel hat natürlich auf der Renne für ziemlichen Auflauf gesorgt...und ziemlich Wirbel gemacht....ist dafür aber nicht wirklich geeignet und kostet ziemlich Kraft, schnell zu sein....da geht die Pani echt besser...ha,ha,ha
  41. 1 point
    Diavel #4

    Neuheit 2014: KTM Super Duke 1290 R

    Leute ich bin erleichtert sieht die jetzt in Serie nicht so verdammt gut aus wie der Prototyp, welcher überall vor einem Jahr gezeigt wurde. So wie der Prototyp ursprünglich ausgesehen hatte, wäre ich vermutlich 2014 schwach geworden. Ich bin echt froh, dass unsere Diavel immer noch das geilste Bike auf dem Planet ist Das was die nun präsentieren ist schlicht eine Frechheit. Zuerst mit einem ultra-geilen Gerät alle ein Jahr lang in Atem halten und dann so eine 0-8-15 KTM dem Publikum vorzulegen. Alles was an dem Bike einigermassen gut aussieht ist bei Ducati abgeschaut ...
  42. 1 point
    Axel W.

    Diavel Strada Lenker auf Diavel Carbon ?

    Hallo Ich habe den Lenker von der Strada schon Länger an meiner Red Carbon. War damit schon am Gardasee und muß sagen das war super. Habe ihn bei Duc.Rhein Sieg machen lassen war kein Problem mit den Zügen. Und auch nicht so Teuer. Kann ich nur empfehlen. Gruss Axel
  43. 1 point
    Diavel #4

    Klacken bei Gaswegnahme

    So; ich habe mir gestern die "kleine" Mühe gemacht (es sind wirklich nur 2 Schrauben der Fussraste und 3 Schräubchen am unteren Schleifer) und das Ding mit 2mm und 4mm Fenster-Abdichtstreifen unterlegt. Es hört sich nun viel weniger dramatisch an und ist wirklich sehr schnell und einfach erledigt. Diese beiden Produkte habe ich verwendet. Im vorderen Bereich vom Schleifer die 4mm dicke Ausführung und ab der mittleren Schraube bis nach hinten die dünnere 2mm Ausführung damit die Schiene nicht in Schieflage kommt.
  44. 1 point
    mrackow

    Tankpad matt schwarz

    Hab noch eine Kleinigkeit geändert: Ich muß mal testen wie's am iPad platziert werden kann, der Apfel ist etwas im Weg. Der Aufkleber ist natürlich ursprünglich für's Auto gedacht. Tankpad's gibts natürlich weiter kostenlos von mir. Für die Diavel-Aufkleber würde ich in 125x100mm 5,90€ inkl. Versand und in 160x125 7,90 zzgl. 1,60€ Versand berechnen. Meldet euch einfach per PN. Viele Grüße Mike
  45. 1 point
    Vinne

    Kupplungsnehmerzylinder austauschen?

    Hallo Duc68, also bzgl. der Diavel habe ich keine Erfahrungen gemacht mit nem neuen Kupplungsnehmer/geberzylinder, da diese ja eine meiner Meinung nach sehr leichtgängige Ölbadkupplung hat. Bei Ducati's mit Trockenkupplung werden i.d.R. Standardindustriezylinder verwendet mit 30mm bzw. 28mm Durchmesser, so auch meines Wissens bei MPL und TSS und Ducati.. Bei der 30mm Variante kann es wohl teilweise dazu kommen, dass die Kupplung nicht mehr sauber trennt. Die 28mm Variante bei der aufzubringenden Handkraft nicht immer das gewünschte Ergebnis liefert.. Freund von mir fährt die 29mm Variante - die ich wohl auch demnächst an meinem Bike(Trockenkupplung) verbauen werde... Gruß Vinne
  46. 1 point
    M.D.

    Update + 1000er Service

    Das Bestreite ich auch garnicht. Ich meine ja nur das es bis jetzt blos Kleinkram ist. Ich hatte bis jetzt bei jedem Motorrad (egal ob aus Italien America oder Japan) und auch Auto(deutsche Premiummarken) Kinderkrankheiten und Kleinkram. Dann darf man sich ein Fahrzeug ebend nicht bei Erscheinung kaufen sondern frühestens nach einem Jahr. Aber ich bin bis jetzt auch noch davon überzeugt das mein Händler alle bestehenden Mängel behebt.
  47. 1 point
    Duc_Sachse

    Bürgerkäfig jagen mit dem Teufel

    Ich drück ihm die Daumen, denn jeder Tag ohne Teufelchen ist ein schlechter Tag, oder?
  48. 1 point
    Jogi68

    Kennzeichenhalter am Heck

    Hallo Manni, ich kann nur hoffen, dass Du nicht irgendwo zwischen Celle und Hamburg wohnst. Mein Händler sagte mir, dass die dort noch viel größere Lieferprobleme haben. Die Produktion bzw. Lieferung für diese Region wurde wohl b.a.w. storniert! Wo kommst Du denn her?
  49. 1 point
    Dirk

    Reitwagen 05/2011

    Hallo Jünger des ! Anstatt hier schnöde einen Artikel zusammenzufassen, welcher letzten Endes fast die gleichen Ergebnisse böte wie die letzten beiden Berichte (MO (KLICK!) und Motorradfahrer (KLACK!)) werde ich alleine schon des Ausdrucks und der Sprache wegen einfach mal ein paar direkte Zitate wiedergeben. Wer die Gelegenheit hat, sollte unbedingt die 3,90 Euro investieren und sich den Reitwagen 05/2011 kaufen, um das gesamte Geschreibsel zum Teufel zu lesen. Ach ja, für die Leistungsdurstigen unter Euch, die Autoren haben 154 PS am Hinterrad gemessen, was umgerechnet etwa 170 PS am Motor entspräche… Die besten Ausdrücke, Sätze und Passagen des Berichts (ohne jeglichen Anspruch auf Vollständigkeit ): „…mörderbrachialer Motor…“ „Und wie ich das erste Mal von der Ampel wegrauchte und mich in subjektiver Lichtgeschwindigkeit von den anderen Fahrzeugen entfernte, musste ich daran denken, dass der Teufel ja ursprünglich gar nicht das Böse war, sondern ein Gott. Ein heidnischer halt.“ „Selbst bei 180 km/h reißt der Teufel noch richtig an und degradiert Bürgerkäfige zu Hydranten.“ „Zwei orange Lichterln am Display und der Hinweis ‚TDC off’ bedeuteten mir, dass jetzt nur mehr mein rechtes Handgelenk für Sieg oder Überschlag verantwortlich waren. Voller Vorfreude nietete ich ein. Und meine sehr verehrten Damen und Herren, so einen langen, fetten und tiefschwarzen Strich hat es noch nie gegeben. Unglaublich!“ „Zeit meines motorisierten Lebens ging es immer nur darum, Drosseln zu entfernen. Und dann soll ich einen gottvoll teuflischen Motor in den Urban Mode zwingen und ihm 60 PS wegschneiden? Zwecks miderer Fahrbarkeit? Und was ist mit den Ingenieuren?! Die haben ihr Letztes gegeben, Tag und Nacht gehackelt, damit sie so einen Motor mit dieser Leistung zur Welt bringen, und Herr Lustig fährt das aber lieber im Mopetten-Modus?“ „Der Schub des Teufels ist so fantastisch, dass mansichvor Freude in den Helm weint.“ „Der Papst lässt sich von Multistradas eskortieren. Fürchtet er den Teufel so sehr?“ „Ich kann den Höllenmotor mit einem Knopfdruck so mild machen, dass eine elektrische Zahnbürste dagegen ein Inferno ist.“ „Was für ein Killermotor“ „…aber Stufe I der Traktionskontrolle (Sport-Modus) nahm beim harten Einkuppeln die Zündung grausam zurück.“ „Der Ofen Satans.“ „…bitterböses Heizeisen…“ „Ein Meisterwerk. Ein Geniestreich.“ „Gottlose zwingen den Testastretta in den Urban-Mode. Gläubige schalten die Traktionskontrolle aus.“ Und am Ende des Heftes gibt's noch ein Interview - Thema Ducati und Diavel...
  50. 0 points
    Guenter

    Kritik am Diaveltreffen 2019

    Ich hoffe, daß alle gut heimgekommen sind. War ja recht schwül gestern, und nach vielen Gesärchen und Erlebnissen und nach kurzem Schlaf... Der Abschluß am Samtagnacht mit dem "Anhänger" lief dieses Jahr nicht so wie bisher. Eine Minivariante, da würde sich Uwe/Natz lautstark beschweren. Das müssen wir 2020 wieder richtigstellen. Am "Anhänger" wurde mir folgendes zugetragen: "Der Veranstalter würde sich bereichern am Treffen." Abgesehen vom Wort Veranstalter (nein, wir Diavelisten treffen uns) finde das einen ganz schönen Hammer. Da schwingt so was von Betrug im Raum. Trotzdem ist keiner der Herren in der Lage, mir das direkt zu sagen. Oder auch einfach nur nachzuhaken: Paß mal auf, ich verstehe die Differenz zwischen Hotelrechnung und Treffenpreis nicht ganz. Aber den Mumm haben sie nicht. Sie vertrauen sich einer 160 PS-Rakete aus Bologna an, vertrauen der Elektronik mit ABS und Traktionskontrolle blind, aber raunen irgendwas in die Runde, bis es zu mir dringt. Wißt ihr, wie ich das finde: Feige. Die einen sagen, ich solle das nochmals in der Öffentlichkeit genau aufdröseln. Was ich im Anschreiben an alle Teilnehmer schon längst immer getan habe. Die andere sagen: Wer anonym anschwärzt, den kann man ignorieren. Ich weiß nicht, was ich tun werde. War ein anstrengendes Wochenende, kam gestern spät heim. Heute morgen nur soviel: Daß alles zentral über mich läuft, ist seit Jahren ausdrücklicher Wunsch der Hotels. Sie wollen einen Ansprechpartner, der Anmeldungen, Absagen, Sonderwünsche koordiniert. Der einspringt, wenn Getränkerechnungen offenbleiben. (diesmal waren es einige mehr als sonst). Wenn Heimschläfer dann doch am Menü mitessen möchten. Wenn der Garageschlüssel fehlt. Und und und. Machen muß ich das nicht. Es wäre für mich hundertmal leichter, den Ort des Treffens in Forum zu schreiben und jeder kümmert sich selbst um alles. In der gesparten Zeit (über hundert emails und dutzende Telefonate mit dem Hotel allein) kann man viele Pirelli Rosso 3 runterheizen statt am Rechner zu tippen. Allerdings dürfte mit dem Jeder-für-Sich auch anderes schwierig sein: Geheimhaltung wegen Diebstahl. Gemeinsames T-Shirt. Kleine Geschenke für die freiwilligen lokalen Guides. Oder springt da einer der Anonymen ein? Auf jeden Fall finde ich dieses anonyme Verhalten ganz schön ätzend. Das nimmt mir jeden Spaß. Wenn meine Frau das wüßte, würde sie mir den Kopf waschen. Und ich müßte das Forum abgeben. Will es jemand übernehmen?
×
×
  • Create New...

Important Information