Jump to content
Udo1505

Frankreich/Seealpen

Recommended Posts

Udo1505

N‘Abend zusammen,

mal ne Frage an alle, die schon mal in Frankreich/Route des grandes Alpes unterwegs waren. Gibts irgendwelche wichtigen Sachen, die man unbedingt beachten sollte? Grad auch im Hinblick auf‘s Mopped (db Killer etc.) Ist es ratsam, alles legal zu machen, oder sind die da entspannt?

Danke für Info‘s

Grüsse Udo

Share this post


Link to post
Share on other sites
Pitst

Im Jahr 2013 bin ich mit meiner damals neuen BMW die Route gefahren.

http://mfh82.de/mediapool/148/1482977/data/GA-MKomp2.pdf

Nirgends hatte ich eine Radarkontrolle. Der Verkehr war trotz Ferienzeit nicht sehr stark. Viele Hotels an der Route hatten "Bikers welcome". Zimmer waren meist verfügbar (außer an Touristenzentren). Kleines Zelt mitnehmen hat sich gelohnt.

Interessant war es, die Route von Süden nach Norden zu fahren.

Peter

Share this post


Link to post
Share on other sites
Pitst

P.S.

Die Rückreise durch die Schweiz fuhr ich nur Autobahn. War problemlos.

Share this post


Link to post
Share on other sites
huschdeguzzele

Wegem Moped fällt mir nichts ein. Bin die strecke letztes Jahr gefahren und wie Pitst durch die Schweiz Autobahn gefahren.

 

Unbedingt Badesachen mitnehmen. Gerade im Süden gibt es viele tolle Seen und viele Hotels haben einen Pool.

Ausserdem genügend trinken dabei haben. In den Tälern steht oft die trockene hitze...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Udo1505

Na das klingt doch schon mal gut. Wir fahren allerdings mit dem Transporter bis zum Genfer See und lassen den dann dort stehen, so dass es in der Schweiz keine Probleme geben sollte. Rückzu fahren wir über Grasse, den Canon du Verdon und hoffentlich mitten durch die blühenden Lavendelfelder der Provence :smile:

Zimmer haben wir im Vorfeld schon gebucht. Ich freu mich extrem drauf, weil man so viel Positives über die Gegend da hört und liest. Hoffe, dass bis in 2 Wochen die letzten beiden geschlossenen Pässe noch öffnen...

Vielen Dank für Eure Infos!

Grüsse Udo

Share this post


Link to post
Share on other sites
huschdeguzzele

Gute Entscheidung. Ab Genf macht das richtig spass. Denke schon das die Pässe noch öffnen bei der aktuellen wärme. Wir sind letztes Jahr in der ersten Juli Woche gefahren.

 

Hier mal ein paar eindrücke was dich erwartet.

 

1.jpg

2.jpg

3.jpg

4.jpg

5.jpg

6.jpg

7.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Schimmi

Wegen dem Lavendel musst du dich aber beeilen, der wird bald abgeschnitten.

 

Fahr die Verdunschlucht auf der Südroute (D71 Richtung Aiguines), für mich die schönere Strecke. Allerdings ist in Lapalud sur Verdun ein gutes Motorradhotel mit für französische Verhältnisse recht gutem Frühstück.

 

Ich würd mir auch am Westufer des Lac St. Croix ein Tretboot schnappen und mal in die Schlucht reinfahren, irre Aus- und Ansichten !

 

Auf der D6 Richtung Manosque hab ich die grössten Lavendelfelder in Erinnerung, die schönsten sieht man von Sault aus, dort unbedingt auf der Terasse mit Aussicht übers Tal Mittagessen.

 

Der Mt Ventoux ist dann ein muss.Achtung Fahrradfahrer überall, insbesondere auf der schönen Südroute von Bedoin aus.

 

Ach, schwelge gerade in Erinnerungen, ich weiss ja gar nicht wo ihr im Endeffekt herumdüst.

 

Solltet ihr nach Nizza wollen ist dort am alten Hafen in einer Nebenstraße ein Kyriad-Hotel mit Tiefgarage, die lassen einen sein Moped sicher unterstellen.

 

Könnte noch ewig so weiterschreiben, hab 4 Jahre in der Ecke gelebt, da kommt einiges zusammen.

 

Ach ja, und wegen der Cops - achte nur auf die Blauen, die Police Muncipale (weisse Autos) sind alle recht Entspannt.

Hatte NIE Probleme mit dem Motorrad, muss allerdings auch sagen das ich eine französische Zulassung an meiner Diavel hatte.

 

Ach ja, schau mal nach „Relais Motards“, Motorradfreundliche Hotels entlang der Route, hab damit immer gute Erfahrungen gemacht.

 

Viel Spass auf der Tour...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Udo1505
Posted (edited)

Hi Schimmi,

vielen Dank für die Tips. Wir haben jetzt so geplant, dass wir in Rougon das Hotel haben (LaPalud war ausgebucht) und fahren dann den kleinen ‚Kringel‘ (D23), wo wir oben bei La Palud wieder rauskommen. Das mit dem Tretboot ist ne geile Idee. Mal sehen, ob die Zeit reicht. Dann gehts weiter zum Lavendelschnuppern via Rietz und Allemagne-en-Provence nach Valensole. Dann müssen wir hoch nach Briancon zum nächsten Hotel.

Nizza fahren wir nur durch. Haben unser Hotel in Menton direkt an der Promenade. Hoffe, dass die einen sicheren Abstellplatz für die Moppeds haben. Einem Kunden von mir wurden, als er mit Freunden in Nizza war, 2 Moppeds geklaut. Da hätte ich mal gar keinen Bock drauf :)

Jetzt muss aber erst mal noch der Iseran aufmachen. Lt. Netz ist „früheste Öffnung 23.6. wahrscheinlich später“ Wir müssen am 26. da rüber... Daumen drücken...

Wenn ich wieder zurück bin, stell ich mal ein paar Bilder ein.

Grüße

Udo

Edited by Udo1505

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tenno

Na dann, gute Reise, wir waren letztes Jahr da, ein Träumchen....

Share this post


Link to post
Share on other sites
Schimmi

Die D23 ist ab der Mitte etwa eine Einbahnstraße, komplett kann man sie nur aus Östlicher Richtung fahren.Nur so als Tipp.

 

Mein Favorit dort ist der Col de Bonnet.

 

Ich hab zu meinen Kollegen mit denen ich dort mit den Motorrädern oft unterwegs war immer über die schlechten und dazu noch ausgeschlagenen Lenkungen der Teermaschinen gefrotzelt, die Franzosen können nämlich keine geraden Straßen bauen ...

 

 

... Gott sie Dank !

 

 

Viel Spass auf der Tour und immer einen Handbreit Asphalt unter den Rädern.Bonne Route !

Share this post


Link to post
Share on other sites
Udo1505

Wir wollten so herum fahren... geht das durch oder müssen wir anders herum?

E53C0F5E-891F-4DC8-B422-0DFF578C60A9.jpg

Grüsse Udo

Share this post


Link to post
Share on other sites
Schimmi
Posted (edited)

So ists richtig herum :smile:

 

Wenn du noch mehr in die Karte hereinzogst siehst du auch so kleine Pfeile auf der Strecke bis etwa zur Mitte der Route.

Ist halt ein sehr schmales Strässchen.

 

Am Belvedere de la Carelle unbedingt anhalten und mal gucken gehen.

Edited by Schimmi

Share this post


Link to post
Share on other sites
Udo1505

Ahhh, vorn am Anfang sind Pfeile in der Karte :) Hatte zu weit hinten gesucht :D

Danke Dir für die super Infos!

Grüsse

Udo

Share this post


Link to post
Share on other sites
Udo1505
Posted (edited)

Bilder sind leider total durcheinander... weiss der Geier warum :)

Edited by Udo1505

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tenno

Die Eingeweihten wissen wo das ist, immer wieder schön....

Share this post


Link to post
Share on other sites
Udo1505

Boah war das eine gigantische Tour... hab einiges erwartet, aber dass es so beeindruckend wird...

Die Highlights waren allerdings der Gorge du Verdon und die Lavendelblüte in der Provence.

Nach 6 intensiven Tagen auf‘m Bike schmerzt jeder Knochen und das Sitzen fällt schwer :) aber man ist happy und zufrieden.

Absolute Empfehlung für alle, die noch nicht da waren!!!

Grüsse Udo

Share this post


Link to post
Share on other sites
handstreich
Wegen dem Lavendel musst du dich aber beeilen, der wird bald abgeschnitten.

 

Fahr die Verdunschlucht auf der Südroute (D71 Richtung Aiguines), für mich die schönere Strecke. Allerdings ist in Lapalud sur Verdun ein gutes Motorradhotel mit für französische Verhältnisse recht gutem Frühstück.

 

Ich würd mir auch am Westufer des Lac St. Croix ein Tretboot schnappen und mal in die Schlucht reinfahren, irre Aus- und Ansichten !

 

Auf der D6 Richtung Manosque hab ich die grössten Lavendelfelder in Erinnerung, die schönsten sieht man von Sault aus, dort unbedingt auf der Terasse mit Aussicht übers Tal Mittagessen.

 

Der Mt Ventoux ist dann ein muss.Achtung Fahrradfahrer überall, insbesondere auf der schönen Südroute von Bedoin aus.

 

Ach, schwelge gerade in Erinnerungen, ich weiss ja gar nicht wo ihr im Endeffekt herumdüst.

 

Solltet ihr nach Nizza wollen ist dort am alten Hafen in einer Nebenstraße ein Kyriad-Hotel mit Tiefgarage, die lassen einen sein Moped sicher unterstellen.

 

Könnte noch ewig so weiterschreiben, hab 4 Jahre in der Ecke gelebt, da kommt einiges zusammen.

 

Ach ja, und wegen der Cops - achte nur auf die Blauen, die Police Muncipale (weisse Autos) sind alle recht Entspannt.

Hatte NIE Probleme mit dem Motorrad, muss allerdings auch sagen das ich eine französische Zulassung an meiner Diavel hatte.

 

Ach ja, schau mal nach „Relais Motards“, Motorradfreundliche Hotels entlang der Route, hab damit immer gute Erfahrungen gemacht.

 

Viel Spass auf der Tour...

...dein Postfach ist Voll - ich kann dir nicht antworten!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×

Important Information