Jump to content
ts998

Spiel am Zahnriemenrad

Recommended Posts

Hallo Leute,

Ich will euch nicht die neue Saison verderben, aber mein Neffe und ich haben an unseren XDIAVELS Spiel am Zahnriemenrad.

Bitte kontrolliert es bei euch. Da kann nämlich der Riemen ablaufen.

 

Ich hoffe, ich kann einen Film mit dem Promlem einfügen.

 

Viele Grüße

Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein Film wäre gut. So recht wissen worauf ich achten muss bzw wie das aussieht, wenn was nicht stimmt, weiß ich nämlich nicht. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

 

Hoffe, der Link funktioniert.

 

Mein Neffe ist bei einem anderen Händler als ich. Bei ihm kommt Anfang nächster Woche einer von Ducati Deutschland und schaut sich das Dilemma an. Könnte wieder auf einen Rückruf rauslaufen.

Edited by ts998

Share this post


Link to post
Share on other sites

stimmt.

die buchsen laufen aus.

bei mir ist auch eine lose.

wird wohl auch nicht mehr lange mitgehen.

mit freundlichen gruessen

1.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Boar he, was für ein Scheiß. Meine war gerade in der Werkstatt wegen den beiden anderen Rückrufen. Es wird ja sicherlich auch noch Monate dauern, wenn überhaupt, bis ein offizieller Rückruf eingeleitet würde.

 

So cool ich die XDiavel finde, aber was da Ducati zusammengebaut hat ist technisch nicht gerade überzeugend. Bremsen, Antrieb... alles grundlegende Dinge, an denen es nicht dermaßen hapern dürfte. Auch ein Zahnriemenantrieb sollte heutzutage kein Problem mehr sein.

 

Ich war gerade in der Garage und hab mal geschaut. Jo, wackelt bei mir auch wie ein Kuhschwanz!!! Was für ein Dreck.

 

Da es ja fast bei jedem ist der nachgeschaut hat, wollte ich mal fragen ob das wirklich ein echtes Problem ist oder sogar irgendwie gewollte? Z.B. als Spiel, damit sich das Zahnrad auf den Zahnriemen ausrichten kann oder so?

 

Wie kritisch ist das Problem? Kann man damit noch fahren oder sollte man das lieber lassen?

Edited by XDS-Olli

Share this post


Link to post
Share on other sites

hatte das letztes jahr schon angesprochen, als ich alles auseinander liegen hatte.

beim zusammenbau ist mir aufgefallen das eine buchse nicht mehr ok war.

denk mal das dann dieses jahr drauf reagiert wird

wird wohl keine rueckrufaktion werden,

wird wohl aehnlich gehandhabt werden wie der starterfreilauf.

als allgemeine garantie

mit freundlichen gruessen

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Duncan macloud

 

Es sind sicher nicht die Ruckdämpfer. Die sitzen bombenfest. Es bewegt sich definitiv komplett alles hinter der grossen Zentralmutter.

 

Ich werde das morgen selber mal zerlegen und euch dann berichten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, gerade zerlegt und noch etwas unschlüssig. :smile:

 

Muss mich korrigieren. Es ist nicht alles locker, sondern nur das Zahnriemenrad. Aber es ist kein Spiel an den Ruckdämpfer.

 

Melde mich morgen nochmal. Muss jetzt ins Starkbierfest. :o

Share this post


Link to post
Share on other sites

wird wohl aehnlich gehandhabt werden wie der starterfreilauf.

als allgemeine garantie

Großartig! Meine Garantie läuft in 3 Wochen aus... Suuuper Start in die Saison. Den hatte ich mir etwas anders vorgestellt! Jetzt nach dem Werkstatttermin schien alles erledigt und hatte schon die erst kleine Ausfahrt geplant.

 

Was denkt ihr? Kann man damit noch fahren? War doch Ende letzter Saison auch schon so und wir sind rumgefahren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

mutter wird wohl nicht lose sein.

und die verzahnung vom flansch wird wohl auch ok sein.

dann ist es die exentrische hubverstellung.

da wird sich dann das lager zerlegt haben

sollte man aber schon mal beim schieben des fahrzeuges gehoert haben??

mit freundlichen gruessen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

Hier noch ein Video vom demontierten Zahnriemenrad.

 

 

Ich denke, dass es am Spiel der mittleren Laufbuchse liegt. Ich kenne das von meiner 998. Das ist etwa genauso aufgebaut, nur das diese Buchse viel größer ist und damit nicht so empfindlich gegen die großen Kräfte ist.

Die Ruckdämpfer lassen sich nur so wie im Video zu sehen bewegen, ansonsten haben sie kein Spiel.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hätte mal eine bescheidene Frage, ist an euren Mopeds die Rückrufaktion CR126 (Aktualisierung des Anzugsmoments der Mutter des Endantriebsriemenscheibe) vorgenommen worden?

 

Der Rückruf datiert auf den 17.11.2016

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Hallo an alle hier im XDiva Forum,

soeben habe ich meine XDS bezüglich der defekten Riemenrads geprüft - nach ca 10Tkm scheint bei meiner XDS alles i.O. zu sein.... da wackelt oder klappert nichts...

Bis dato war der gesamte Riementrieb absolut unauffällig und stellt - aus meiner Sicht - einen großen Evolutionsschritt zu dem Kettengeschmiere dar (Pflegeaufwand, Lastwechsel, Verschmutzung).

Mein Freundlicher hat letztes Jahr das DP Frästeil montiert und bei meiner Diva wurden alle Rückrufe durchgeführt.

 

Fragen:

bei defekten Riemenrädern:

- wurden die Rückrufe durchgeführt?

- gab es irgendwelche Umbauten im Bereich der Riemenscheibe u/o Versuche mit anderen Scheiben, Riemenspannung, etc. ...

- gab es viele Wheelies u/o launch-control Einsätze?

 

Da die ersten XD's jetzt aus der Garantie fallen (ohne G-Verlängerung), kann der Schaden schon heftig an die Finanzen gehen...

 

Bild meines "modifizierten" Sekundärtriebs:

 

IMG_4374.jpg

 

LG

 

Frank

 

 

 

Ich hätte mal eine bescheidene Frage, ist an euren Mopeds die Rückrufaktion CR126 (Aktualisierung des Anzugsmoments der Mutter des Endantriebsriemenscheibe) vorgenommen worden?

 

Der Rückruf datiert auf den 17.11.2016

Edited by hawk

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe meine mit einem Jahr und 3000 km gebraucht gekauft. Erstbesitzer war der Sohn vom Händler. Vom Zustand her war sie Top und anscheinend auch nicht recht hergeräubert.

 

Alle Rückruf gemacht, keine Launch Control Starts und auch keine Umbauten am Antriebstrang. Bisher war der Riementrieb auch unauffällig.

 

Ich muss aber auch sagen, dass ich die Diavel schon schön sportlich fahre. Also nicht wie ein Harleyfahrer. :rolleyes:

 

Bei mir läuft die Garantie auch am 1.4. aus. :boese:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo,

 

Hier noch ein Video vom demontierten Zahnriemenrad.

 

 

Ich denke, dass es am Spiel der mittleren Laufbuchse liegt. Ich kenne das von meiner 998. Das ist etwa genauso aufgebaut, nur das diese Buchse viel größer ist und damit nicht so empfindlich gegen die großen Kräfte ist.

Die Ruckdämpfer lassen sich nur so wie im Video zu sehen bewegen, ansonsten haben sie kein Spiel.

 

guck dir mal die buchse zusamytmen mit der exenter verstellung an

die buchse ist eigentlich nur ein abstandhalter ( spacer) mit nem staubschutz drum der in der exenterverstellung sitzt

und meine ruckdaempfer wackeln ueberhaupt nicht, die sitzen straff drin, nur eine laesst sich mit leichtem kraftaufwand drehen. uebergangspassung quasi, also keine presspassung und keine spielpassung

mit freundlichen gruessen

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Das glaub ich dir gerne und ich sage ja auch nicht, dass das Spiel der Ruckdämpfer passt. Die Passung ist bestimmt auch schon in Mitleidenschaft gezogen worden.

 

Nur warum baut dann Ducati diese Ruckdämpfer immer noch so ein, dass wenn ein Ruckdämpfer reisst, er nach innen wandern kann und alles mögliche zerstört. Bei meiner 998 habe ich mir ein Zubehörkettenblatt gekauft das auf der Innenseite einen Steg hat und somit die Dämpfer nicht wandern können. Dann könnte sich auch das Zahnriemenrad nicht zu Seite neigen. Zumindest nicht mit der Laufleistung.

 

Ich sehe das als Fehlkonstruktion italienischer Ingenieurskunst.

 

Ausserdem glaube ich auch nicht, dass dein Frästeil das ewig verhindert.

Edited by ts998

Share this post


Link to post
Share on other sites
Das glaub ich dir gerne und ich sage ja auch nicht, dass das Spiel der Ruckdämpfer passt. Die Passung ist bestimmt auch schon in Mitleidenschaft gezogen worden.

 

Nur warum baut dann Ducati diese Ruckdämpfer immer noch so ein, dass wenn ein Ruckdämpfer reisst, er nach innen wandern kann und alles mögliche zerstört. Bei meiner 998 habe ich mir ein Zubehörkettenblatt gekauft das auf der Innenseite einen Steg hat und somit die Dämpfer nicht wandern können. Dann könnte sich auch das Zahnriemenrad nicht zu Seite neigen. Zumindest nicht mit der Laufleistung.

 

Ich sehe das als Fehlkonstruktion italienischer Ingenieurskunst.

 

Ausserdem glaube ich auch nicht, dass dein Frästeil das ewig verhindert.

 

denke auch das das nicht besonders clever gemacht worden ist. wuerde ich auch so sagen, woie so einiges an dem fahrzeug.

 

ich weiss jetzt nicht von welchem fraesteil du sprichst,

 

Ausserdem glaube ich auch nicht, dass dein Frästeil das ewig verhindert.

 

ich hab da kein fraesteil angefertigt

 

mit freundlichen gruessen

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
Hallo an alle hier im XDiva Forum,

soeben habe ich meine XDS bezüglich der defekten Riemenrads geprüft - nach ca 10Tkm scheint bei meiner XDS alles i.O. zu sein.... da wackelt oder klappert nichts...

Hast du auch wirklich kräftig mit beiden Händen diagonal angesetzt getestet? Das ganze sitzt mit Zahnriemen trotz allem noch sehr straff. So bissle rumklappern ist hier nicht gemeint. Nur so als Hinweis.

 

Bis dato war der gesamte Riementrieb absolut unauffällig und stellt - aus meiner Sicht - einen großen Evolutionsschritt zu dem Kettengeschmiere dar (Pflegeaufwand, Lastwechsel, Verschmutzung).

Sehe ich genau so! Ich fahre schon seit Jahrzente nur noch Zahnriemen (HD). Das ist für mich mittlerweile ein Must Have. Hat das ein Motorrad nicht, ist es auch keine kaufbare Maschine für mich! Dieses Gesiffe und immer wieder nachfetten mit einer Kette geht für mich gar nicht mehr. Ist für mich nur noch veraltete Technik.

 

Mein Freundlicher hat letztes Jahr das DP Frästeil montiert und bei meiner Diva wurden alle Rückrufe durchgeführt.

 

Fragen:

bei defekten Riemenrädern:

- wurden die Rückrufe durchgeführt?

Ich habe die XD S März 2017 mit ca. 9.000km gebraucht gekauft. Der Vorbesitzer hat gesagt, dass er alles hat machen lassen was bis dahin anstand. Was ich ihm auch glaube. Service-mäßig war die gut gepflegt. Ich wollte das auch mal kontrollieren, aber habe es leider nicht recht geschafft. Wie und wo geht das noch mal nachzuschauen was alles genau an meiner Maschine gemacht wurde?

 

- gab es irgendwelche Umbauten im Bereich der Riemenscheibe u/o Versuche mit anderen Scheiben, Riemenspannung, etc. ...

Keine. Soweit ich weiß -> bin Zweitbesitzer. Ist aber alles original.

 

- gab es viele Wheelies u/o launch-control Einsätze?

Ich habe noch nie einen Launch-Control-Start gemacht. Mein Vorbesitzer kannte das System noch nicht mal richtig und hat es angeblich auch nie benutzt. Es ist aber doch eigentlich auch wurscht. Der Antrieb darf mit oder ohne Hardcore-Einsatz keine solche Schwächen zeigen. Wäre ja albern, wenn man immer nur Halbgas fährt, damit das Teil nicht kaputt geht ;)

 

 

Da die ersten XD's jetzt aus der Garantie fallen (ohne G-Verlängerung), kann der Schaden schon heftig an die Finanzen gehen...

Frank

Leider ja. Die Garantie von ts998 läuft in EINER Woche aus und meine in 3 Wochen! Das ist nicht lustig.

 

Ich rufe morgen direkt meine Werkstatt an und rede mit denen (Bis letzten Do war die bei der Jahresdurchsicht und den 2 Recall-Reparaturen). Bin sehr gespannt, was das alles noch wird. Ich habe im Moment sehr gemischte Gefühle was die XD S (und Ducati (meine erste)) angeht. So viele technische Probleme hat ich an noch keinem anderen Motorrad (bisher zwei Yamahas und 3 Harleys (alle 100% problemlose Zahnriemen)). Könnte nach aktuellem Stand auch meine erste und letzte Duc gewesen sein. Bei Harley gab es nicht annähernd solche Probleme. Die ganze (z.B. auch Lack-, Chrom-) Qualitätsanmutung meiner XD hat mir da doch etwas zu viel italienischen Flair. ;)

 

Wenn der Bock doch nur nicht so gut aussehn würde und sich so gut fahren ließe. Vom Design ist das Teil halt leider bisher alternativlos. Verdammt. ;)

Edited by XDS-Olli

Share this post


Link to post
Share on other sites

@duncan macloud

 

Sorry, habe damit nicht dich gemeint, sondern das Teil von Hawk.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Leute,

Es gibt was neues.

 

Bei der XDIAVELS von meinem Neffen wird hinten fast alles komplett erneuert.

 

Er bekommt eine neue Achse mitsamt dem Pulleyträger, weil die Verzahnung auch schon beschädigt war. Neue Riemenscheibe und neuen Riemen. Mehr weiss ich momentan nicht. Und das alles bei etwa 16000 km.:boese:

 

Gruss Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo Leute,

Es gibt was neues.

 

Bei der XDIAVELS von meinem Neffen wird hinten fast alles komplett erneuert.

 

Er bekommt eine neue Achse mitsamt dem Pulleyträger, weil die Verzahnung auch schon beschädigt war. Neue Riemenscheibe und neuen Riemen. Mehr weiss ich momentan nicht. Und das alles bei etwa 16000 km.:boese:

 

Gruss Tom

 

exenterhubverstellung im arsch( lager im exenterhubverstellungslagerhimmel). pulley ausgenudelt(wie im video ersichtlich)=verzahnung angegriffen, achse wahrscheinlich auch leicht angefressen durch die metallspaene(verzahnung achse) ruckdaempfereinsaetze sind auch im ruckdaempfereinsatzhimmel

amen

mit freundlichen gruessen

Share this post


Link to post
Share on other sites

mein fahrzeug war schon eimal in alle eizelteile zerlegt. das heisst zu 98%

das einzige was nicht in eizelteilen lag, waren die beiden zylinderkoepfe, bzw. der anlasserfreilauf.

vieles was mein fahrzeug verkoerpert hat nichts mehr mit xdiavel zu tun.

und ich weiss daher so ziehmlich genau, was da verbaut wurde bzw. in welcher qualitaet.

und nein, ich meine nicht meine hinterachse+verstellunug+pulley.

bei mir sieht es vernuenftig aus,bis auf den mangel, den ich schon beschrieben habe.

und das werde ich weiter im auge behalten

mit freundlichen gruessen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hat schon jemand so ein gefrästes Pulleyrad verbaut? Hochfestes Aluminium sollte dann wohl etwas länger halten, oder?

 

https://www.ebay.de/itm/Riemenrad-schwarz-CNC-Racing-fur-Ducati-XDiavel/162643143936?_trkparms=aid%3D111001%26algo%3DREC.SEED%26ao%3D1%26asc%3D20170511121231%26meid%3Dbc05999d58a847c8a70f81faf1247ccf%26pid%3D100675%26rk%3D1%26rkt%3D15%26sd%3D162643143936%26itm%3D162643143936&_trksid=p2481888.c100675.m4236&_trkparms=pageci%3A9c12cc02-31d6-11e8-9a74-74dbd180d29f%7Cparentrq%3A68278a5a1620a860f7fc8791fffc8d36%7Ciid%3A1

 

Ich werde natürlich erstmal abwarten, ob sich Ducati etwas besseres einfallen lässt.

 

@Duncan Macloud

Hast du noch das originale Pulleyrad oder etwas anderes? Und wieviel Kilometer würde mich auch interessieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hat schon jemand so ein gefrästes Pulleyrad verbaut? Hochfestes Aluminium sollte dann wohl etwas länger halten, oder?

 

https://www.ebay.de/itm/Riemenrad-schwarz-CNC-Racing-fur-Ducati-XDiavel/162643143936?_trkparms=aid%3D111001%26algo%3DREC.SEED%26ao%3D1%26asc%3D20170511121231%26meid%3Dbc05999d58a847c8a70f81faf1247ccf%26pid%3D100675%26rk%3D1%26rkt%3D15%26sd%3D162643143936%26itm%3D162643143936&_trksid=p2481888.c100675.m4236&_trkparms=pageci%3A9c12cc02-31d6-11e8-9a74-74dbd180d29f%7Cparentrq%3A68278a5a1620a860f7fc8791fffc8d36%7Ciid%3A1

 

Ich werde natürlich erstmal abwarten, ob sich Ducati etwas besseres einfallen lässt.

 

@Duncan Macloud

Hast du noch das originale Pulleyrad oder etwas anderes? Und wieviel Kilometer würde mich auch interessieren.

 

ja , ich habe das originale rad+original flansch, den du wahrscheinlich meinst, aber nachtraeglich in ner anderen farbe eloxieren lassen.

der flansch vo RS, DP oder ducabike ist auch genau so wie das original aus hochfestem alu gefertigt worden,, alloy oder alcat, oder oder auf jedem fall aus 7075, hat halt nur ein anderes design,

mehr geht nicht, das zeug ist hochverdichtet.

als mein fahrzeug ausgeliefert wurde, ist mir als erstes aufgefallen, das die antriebsriemenspannung viel zu hoch war

bedeutet das der riemen knarrte.

hab das dann als erstes korrigiert. das nur mal so nebenbei.

lass dir mal die teile geben, die sie bei deinem neffen ausbauen. kannst du verlangen

guck dir das mal genau an, ich meine,, achse,distanzbuchse, exenterhubverstellung , pulley, flansch und die gummidaempferbuchsen.

dann wirst du schnell drauf komnmen wo es angefangen hat.

ich denke da bei dir die buchesen auch fest im pulley rad, und der flansch von der verzahnung auch gut war.

wenn aber sich da was hinter der distanzbuchse verabschiedet, dan bekommst du autmatisch spiel ueberall rein

und soweit ich weiss, ist es nicht die erste exenterhubverstellung bei der x die sich verabschiedet hat

und dann quasi im exenterhubverstellungshimmel gelandet ist

mit freundlichen gruessen

ps. diese aussage von mir natuerlich unter der annahme das alle mutter incl. zentrale radmutter fest angezogen waren

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×

Important Information