Jump to content
hawk

DIAVEL Abblend-/Fernlicht optimieren und/oder XENON-Umrüstung

Recommended Posts

Hallo an alle,

nachdem ich das Forum nach "Lichtoptimierungen" durchstöbert habe und die letzten

Einträge etwas länger her sind, möchte ich diese Thematik wieder addressieren.

 

Meine schwaze Diva möchte ich gerne auf möglichst helles, weisses Licht umstellen.

 

Gibt es inzwischen zuverlässige Erfahrungen mit XENON Umrüstungen (fand z.B. einen

Hinweis mit defekter LED Leiste - anscheinend/evtl. durch Hochspannung verursacht...)?

 

- Empfehlenswete, CAN-Bus kompatible Systeme?

- Do's and dont's beim Einbau?

- Möglichkeiten zum legalisieren (TÜV-Eintrag)

- Erfahrungen im Alltag (Polizei-Kontrollen, CAN-Bus Probleme, etc.)

 

- Gute H7/H1 Alternativen (z.B. H1 55W vs. 80W, etc)

 

Einen anderen Scheinwerfer möchte ich nicht verbauen - die Optik des Serienscheinwerfers

ist für mich perfekt.

 

Vielen Dank für Eure Erfahrungen und Rückinformationen.

Grüsse

Frank

Edited by hawk

Share this post


Link to post
Share on other sites

Servus Frank, ich habe Xenon verbaut natürlich Can Bus tauglich von der Firma Lichtex .de.Hatte auch Probleme mit der LED Leiste allerdings war die wohl ab Werk schadhaft!Das einzige Problem war bei mir ein ständiges abschalten nach Start des Brenners.Der Fehler lag daran - der Xenonbrenner ist etwas länger als die Serienlampe und hatte deshalb zu wenig Abstand zum Spiegel in der Lampe. Dadurch schlug bei Zündung der Funke durch zum Spiegel. Den Spiegel kannst du mit der Hand vorsichtig nach vorne drücken bis zur Freigängigkeit des Brenners.Somit ist alles Paletti!Legal ist dieses allerdings nicht!Aber mir wurscht , war mit meiner BMW KR 3 Jahre so unterwegs und 2 mal beim Tüv damit ohne Probleme!

Gruß Harry

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Harry,

vielen Dank.

Gruß Frank

Share this post


Link to post
Share on other sites
Servus Frank, ich habe Xenon verbaut natürlich Can Bus tauglich von der Firma Lichtex .de.

 

Hallo Harry, hast du auch ein Set, also 2 Lampensätze, kaufen müssen oder gibts die auch einzeln? Will das auch gerade umbauen :o

Edited by rubber duc

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Stefan,

 

für die Mopeten brauchst du den "Ultimate MOTO CAN-Bus HID Xenon KIT Nachrüstsatz". Dieser ist für nur einen Scheinwerfer. :smile:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jep so ist es! und nehme den besseren mit dem Christalbrenner. Wie gesagt den inneren Reflektor im Lampengehäuse vorsichtig etwas nach vorne biegen.Am besten mit einem Ohrenstäbchen wegen dem fett auf den Fingern damit der Spiegel keinen Schaden kriegt!!

Gruß Harry

Share this post


Link to post
Share on other sites

...na auf den harten Kern ist doch Verlass...Danke schonmal euch beiden! :D

 

 

Eins noch: Die auswählbare Farbe ist sicher Geschmackssache aber welche Kelvin sollte man denn nehmen...6000, 8000 oder warum nicht gleich 12000?

Edited by rubber duc

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auch auf die Gefahr hin, daß ich mich blamiere, aber drückt die Kelvinzahl nicht die Farbtemperatur, sprich somit die Farbe aus?!?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Stefan und alle anderen interessierten,

 

hier mal einige Erklärungen zur Lichtfarbe (Farbtemperaturin Kelvin):

 

 

Charakteristische Farbtemperaturen (beispielhaft) Lichtquelle Farbtemperatur

Kerze 1500 K

Natriumdampflampe (SON-T) 2000 K

Glühlampe (40 W) 2600 K

Glühlampe (60 W) 2700 K

Glühlampe (100 W) 2800 K

Halogenlampe (Hochvolt, Eco-Halogen, 30–60 W) 2700-2800 K

Glühlampe (200 W) 3000 K

Halogenlampe (Niedervolt) 3000-3200 K

Fotolampe Typ B, Halogenglühlampe 3200 K

Fotolampe Typ A bzw. S, Spätabendsonne kurz vor Dämmerungsbeginn 3400 K

Leuchtstofflampe (Kaltweiß) 4000 K

Xenon-Lampe, Lichtbogen 4500–5000 K

Morgensonne-/Abendsonne, D50-Lampe (Druckerei) 5000 K

Vormittags-/Nachmittagsonne 5500 K

Elektronenblitzgerät 5500–5600 K

Mittagssonne, Bewölkung 5500–5800 K

Bedeckter Himmel 6500–7500 K

Nebel, starker Dunst 7500–8500 K

Blauer (wolkenloser) Himmel auf der beschatteten Nordseite, kurz nach Sonnenuntergang oder kurz vor Sonnenaufgang, Blaue Stunde 9000–12.000 K

Klares blaues, nördliches Himmelslicht 15.000–27.000 K

 

 

Als Spektrum dargestellt sieht das dann wie folgt aus:

 

550px-Color_temperature_svg.png

 

Eine Standard Halogenglühlampe im Mopet oder Auto hat ca. 3.200 - 3.600K je nach Hersteller und Qualität. smilie_wet_005.gif

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Auch auf die Gefahr hin, daß ich mich blamiere, aber drückt die Kelvinzahl nicht die Farbtemperatur, sprich somit die Farbe aus?!?

 

...das wusste ich schon...aber welche Zahl welche Farbe... ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

In unserem Club lassen wir doch niemanden im Regen stehen. smilie_wet_001.gif

 

Hier werden Sie geholfen :neisklar:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hier noch einmal Originaltext von Lichtex.de:

"3000K - Gold

4300K - Weiß/leicht gelbliches Licht

5000K - reines Weiß

6000K - Weiß/leicht bläuliches Licht

8000K - Blau

10000K - Blau/Voilett

12000K - Violett

 

Mehr Informationen finden Sie unter: http://www.lichtex.de/info/Xenon-Farbtemperaturen.

 

Welche ist als die„richtige“ Farbtemperatur?

Dazu muss man wissen was man möchte!

Besseres Licht? Oder bessere Optik? Oder beides?

 

Die beste Lichtausbeute hat man mit 4300 Kelvin, das liegt am hohen Gelbanteil.

Also genau richtig für Leute die ihre Sicherheit steigern wollen.

z. B. 4100K bis 5000K wird von Werk aus bei Fahrzeugen Original verbaut.

 

Die, in unseren Augen optimale Lösung ist eine Farbtemperatur von 6000 Kelvin.

Die Lichtausbeute ist immer noch grandios, (nur wenig schwächer als 4300 K) dabei stimmt aber auch die Optik.

Absolut reines Weiß mit einem leichten Blau!

 

Das Blau wird bei 8000K und Violett bei 12000K auf Kosten der Lichtausbeute erreicht.

Nur für Leute die Wert auf eine besonders gute Optik legen ;-),

denn die Farben werden stark von nassen Oberflächen reflektiert."

 

Eine Frage Harry, wo hast Du die Steuergeräte untergebracht?

Gruß Thomas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gerne , aber Achtung die Kabel sind von der Länge knapp bemessen!Wenn du hinten im Lampengehäusedeckel das Loch rein bohrst ( ich glaube 21mm) mußt du die Gummiabdeckung des Brenners mit etwas Silikon einbauen wegen der Dichtheit und wie gesagt , beachte den Abstand zum Reflektorspiegel!!Guten Einbau , ist kein Akt.Dauert halt nur wenn du es penibel und fachmännisch verlegen willst und da lege ich Wert drauf.Am besten du ziehst die beiden Lampensteckverbindungen auseinander , löst vom Scheinwerfer die unteren beiden Kopfmuttern und baust den Scheinwerfer komplett ab.Lege ihn auf ein weiches Tuch! Schraube nun von hinten den Gehäusedeckel ab und Bohre (am besten mit einem Schäl oder Stufenbohrer) dein Loch mittig und baue den Brenner ein. Lampenmaske wieder anbauen und das Steuergerät unter der Lufthutze (linke Seite)unterbringen. Stecker zusammen stecken fertig und es werde Licht bzw. heller Tag. Ist eine Kurzanleitung bei Fragen schreib mir einfach.

Gruß Harry

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hab die 6000er geordert! Danke noch mal an alle und Harry für den Einbautip.

 

Habe auch Interesse mein Licht auf Xenon umzubauen.

 

Welchen Kit habt ihr genau bestellt?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Welchen Kit habt ihr genau bestellt?

 

Padi, euer Ehren, ihr dürft weiterhin DU sagen :o

 

Mir wurde dieser hier empfohlen und den hab ich mit 6000K bestellt.

 

Das Beste: Der wird heute schon geliefert...so könnte ich bald schon xenonleuchten...halt aus der Garage raus..."Schnee schmelzen statt schippen" ist angesagt :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Stefan

 

Schön, dass ich wieder DU sagen darf :o:rolleyes:

 

Kannst du bitte auch deine Einbauerfahrungen mit ein/zwei Bildern hier rein stellen.

 

Mir macht etwas Sorgen, dass man ein Loch im Lampengehäusedeckel rein bohren muss.

Das heisst danach, dass ein zurück rüsten nicht mehr möglich sein wird :verwirrt:

Edited by Diavel #4

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Stefan

 

Ja, auch ich wäre für eine bebilderte Einbauanleitung sehr dankbar! Wenn es keine allzu grosse Probleme bereitet überlege ich mir auch dies zu machen. Im schlimmsten Fall müsste man dann ein neues Lampengehäuse bestellen was wohl auch nicht allzu teuer sein sollte (sofern man den Umbau wieder rückgängig machen möchte).

 

Gruss,

Peter

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi ihr beiden, ich mach das mit den Bildern!

 

Mit der Möglichkeit des Rückbaus bin ich schmerzfrei, da sowieso schon ein Loch in dem Gehäuse zur Kabeldurchführung drin ist und ein neues sich auch wieder dicht verschließen lassen würde.

 

Zudem das neue Loch ja auch in den (Schraub-/Lampenwechsel-)Deckel gebohrt werden könnte(?) der ja dann leichter und günstiger neu zu beschaffen ist.

 

Sehen tut man es allemal nicht. Ich werde berichten :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe bei meiner Diavel die ich beim Händler dran gegeben habe das Loch mit einem Fahrradlenkerendstöpsel und Silikon wieder Wasserdicht verschlossen!

Gruß Harry

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×

Important Information