Jump to content

All Activity

This stream auto-updates     

  1. Yesterday
  2. RoRaiseR

    Der neue Blog von Italobike Performance

    Schöner Beitrag und schönes Moped. Gruß R.
  3. RoRaiseR

    Verkaufszahlen Ducati 2018

    Ja, danke für die informativen Zeilen. Gruß R.
  4. Goggi76

    Termignoni oder Standart stock Exhoaus

    Sehe ich auch so mit eliminator ist das schon recht Klasse und was Tenno sagt nach ner gewissen Km Zahl wirds auch noch mal mehr
  5. Goggi76

    Verkaufszahlen Ducati 2018

    Sehr interessant danke dafür
  6. ItalobikeDirk

    Der neue Blog von Italobike Performance

    Liebe Freunde der italienischen Motorräder, heute bekommt ihr wieder ein neues Leseerlebnis in unserem Blog! Emotionen, Power & Design: Ducati Panigale 1299 Final Edition ist heute das Thema! Hier geht´s zum Artikel: https://www.italobike-performance.de/blog/die-finale-edition-der-ducati-1299-panigale-r/ Viele Grüße
  7. Ducati sagt was über seine weltweiten Verkäufe 2018. Klar ist: Es geht leicht rückwärts. Trotz großer Modellpalette und neuer V4. Da können wir jetzt munter diskutieren. Z.B.fast doppelt so viel Multis wie Panis. Oder nur 15% der Gesamtproduktion für die USA. Hier das Statement aus Bologna: Ducati stärkt 2018 den weltweiten Absatz und übernimmt die Führung im Superbike-Segment 53.004 Ducati Motorräder ausgeliefert Die Panigale war der weltweite Bestseller im Superbike-Segment: 2018 war jedes Vierte eine Ducati Panigale Starkes Umsatzwachstum in China Borgo Panigale (Bologna, Italien), 23. Januar 2019 - Ducati Motor Holding lieferte 2018 insgesamt 53.004 Motorräder weltweit an Kunden aus. Damit wurde die Schwelle von 50.000 ausgelieferten Fahrzeugen, die Ducati erstmals im Jahr 2015 durchbrach, nun bereits zum vierten Mal in Folge überschritten. Einen wesentlichen Beitrag zu diesem Ergebnis leistete der Erfolg der Panigale Familie. 9.700 Motorräder (+ 70% gegenüber 2017) verkaufte Ducati davon und wurde damit mit einem Marktanteil von 26% zum Marktführer im Superbike-Segment. 2018 war weltweit jedes vierte Superbike eine Ducati Panigale. Das unumstrittene Flaggschiff der Panigale Familie ist die V4, die erste serienmäßige Ducati mit Vierzylinder-Motor. In nur zwölf Monaten hat sie mit über 6.100 ausgelieferten Motorrädern weltweit einen neuen Standard für Stil, Technologie und Leistung gesetzt. Ebenso erfolgreich war die Multistrada Familie, die 2018 weltweit 11.829 Motorräder verkaufte. Zuwachs erhielt sie durch die neue Multistrada 1260, dank derer die Verkäufe um 25% (gegenüber 2017) stiegen. Von der Multistrada 1260 wurden nicht weniger als 6.569 Stück verkauft. Im Vergleich zu den Verkaufszahlen von 2017 (55.871 Motorräder weltweit) verzeichnete Ducati einen leichten Rückgang im Gesamtverkauf um 5%. Dieser ist hauptsächlich dem Rückgang des globalen Gesamtmarktes für Motorräder über 500 cm³ von 3% geschuldet. Doch dank der Panigale und Multistrada Modelle konnte der in Bologna ansässige Motorradhersteller im vergangenen Jahr seine Position im High-End-Markt festigen. "Obwohl 2018 für den großen Motorradmarkt eine Herausforderung war, mit Rückgängen in wichtigen Ländern wie den USA, hatte Ducati bis Ende des Jahres über 53.000 Fahrräder an Kunden weltweit ausgeliefert und damit das in den letzten Jahren erzielte Wachstum konsolidiert", sagte Claudio Domenicali, CEO der Ducati Motor Holding. "2018 haben wir unsere Stabilität beibehalten – und in geschäftlicher wie in sportlicher Hinsicht war das Jahr erfolgreich. Wir haben zahlreiche MotoGP-Rennen gewonnen und ein außergewöhnliches Motorrad entwickelt. Kurz gesagt, die Solidität des Unternehmens bleibt unbestritten, ebenso wie unsere Vorliebe, Innovationen und Produktentwicklungen voranzutreiben, damit wir unseren Kunden auch in den kommenden Jahren neue Ikonen in Stil und Technologie anbieten können." "Um den neuen Herausforderungen des Marktes gerecht zu werden", ergänzt Francesco Milicia, Global Sales Director, "arbeiten wir daran, unser Vertriebsnetz effizienter denn je zu gestalten. Produktseitig haben wir für 2019 die Scrambler 800 Baureihe überarbeitet - die unter anderem durch Kurven-ABS einen erheblichen Gewinn in aktiver Sicherheit erhalten hat - und neue Produkte wie die Diavel 1260 und Hypermotard 950 auf den Markt gebracht. Die Multistrada-Familie sah die Einführung der 1260 Enduro und 950 S, die den Kunden eine größere Auswahl denn je bieten. Schließlich haben wir die V4 R vorgestellt, das leistungsstärkste und modernste Superbike, das je von Ducati gebaut wurde. Mit ihr haben wir die Grundlage für die erneute Wettbewerbsfähigkeit in der Superbike-Weltmeisterschaft geschaffen. Es ist unnötig zu sagen, dass sich die V4 R bei Ducatisti bereits als großer Erfolg erwiesen hat. Insgesamt sprechen wir über neun neue Modelle, mit denen wir zuversichtlich in die Zukunft blicken können." In Italien erwies sich das Wachstum auf 9.200 verkaufte Motorräder (+4,5%) als solide und machte das Land wieder zum größten Markt von Ducati. Auch Spanien entwickelte sich mit 2.444 verkauften Motorrädern (+8%) stark, wobei in Japan mit 1.941 Motorrädern (+2%) und in der Schweiz mit 1.276 Motorrädern (+2,2%) weiteres Wachstum zu verzeichnen war. Die Fahrzeugauslieferungen in den USA - historisch gesehen der wichtigste Markt von Ducati - beliefen sich auf 7.843 Stück. Der Umsatzrückgang ist auf den Rückgang des gesamten US-Marktes für Motorräder über 500 cm³ in Höhe von 9% zurückzuführen. Auf den asiatischen Märkten setzt Ducati den Aufwärtstrend fort, insbesondere in China (+29%), wo eine neue Niederlassung gegründet wurde und das Vertriebsnetz von 19 auf 23 Händler erweitert wurde.
  8. Guenter

    Ducati Uhren 2019

    Ducati meldet, daß sie neue Uhren anbieten. Hier der Pressetext: Zweite Ducati Locman Uhrenkollektion auf der Pitti Immagine präsentiert Eine atemberaubende, 100% italienische Uhrenkollektion Eine Partnerschaft, die auf Innovation und außergewöhnlichem Design basiert. Köln - Wie im vergangenen Jahr haben Ducati und Locman - der auf Elba ansässige Uhrhersteller – auf der Fachmesse Pitti Immagine in Florenz die neueste Kollektion einzigartiger Hightech-Sportuhren für Motorradbegeisterte vorgestellt. Bei der Kreation der neuen Kollektion arbeiteten die Design Center der beiden italienischen Unternehmen eng zusammen, um Uhren zu kreieren, die die Kernwerte der Marken verkörpern: Wettbewerbsgeist, Spitzentechnologie und Leidenschaft für Design. Die neueste Kollektion von Locman Ducati bringt vier Modellen mit jeweils unterschiedlichen Antrieben und Preisen von 299 bis 598 Euro hervor. Die Kollektion besteht aus der Quartz Solo Tempo, dem Quartz Twin-Gauge Chronographen, dem Drei-Speichen-Chronographen und der Meccanico Automatico Solo Tempo. Letztere verfügt über ein mechanisches Automatik-Uhrwerk. Alle Uhren haben ein kreisförmiges Design, das der Uhr Dynamik und Leichtigkeit verleiht. Das Gehäuse mit einem Durchmesser von 42 mm besteht aus gebürsteten chirurgischen Edelstahl mit polierter Lünette und Druckknöpfen. Die verschraubte Krone ist mit dem Ducati Shield verziert und verfügt über eine doppelte interne Silikondichtung zur Verbesserung der Wasserdichtigkeit. Das Design des Ziffernblatts orientiert sich an den Instrumenten von Ducati, wobei eine farbige Unterlegung die ersten 15 Minuten der Stunde hervorhebt. Die Armbänder sind in weichem Silikon oder in gepolstertem Leder mit kontrastreicher Naht erhältlich. Die Kollektion mit herausragendem technologischen Gehalt ist in Italien und Japan, in den Locman-Boutiquen, in den besten Juweliergeschäften, in ausgewählten Ducati Stores und international über www.locman.it sofort erhältlich.
  9. Dirk

    Produktion der Diavel 1260 beginnt

    Moin Leute, na da bin ich ja mal gespannt, wann die erste 1260er ins Forum rollt 😎 ...
  10. Hallo Oliver, kann man pauschal nicht sagen - es gab ja mehr als eine Version. Die „Classic“ hatte 2013 um die siebzehneinhalb neu gekostet...
  11. Ralf, Peter, das ist echt schade! Freue mich Euch das nächste Mal wieder begrüßen zu dürfen... An alle anderen: Freue mich auf Samstag 👍 !!!
  12. Die TFC-Version kann ich mir auch gut um die 30k vorstellen. Aber hoffentlich haben die sich auch beim Preis der normalen Version an der Diavel orientiert. Weiß jemand was die Triumph Rockets früher gekostet haben?
  13. Hallo Leute! tut mir leid bei mir klappt es leider auch nicht. Ich wünsche Euch einen tollen Stammtisch und beim nächsten bin ich dann auch wieder dabei. Liebe Grüße an Alle Peter
  14. Claudio

    Termignoni oder Standart stock Exhoaus

    Hi,ja lohnt ( Sound,Optik,Mapping ,Preis ) ! Nein lohnt sich nicht ( Ohne Kat,nicht im Öffentlichen Straßenverkehr zugelassen ! ) gruß der originale Claudio
  15. Well well well we will 🙂 see but not buy weil weil weil der Preis schätze mal 30K Plus 😉 Und ob die und überhaupt "normale" Serie.... Abwarten und Teet earl grey trinken . Ok, Leute ich mach mir jetzt erst mal nen Teuflisch guten Espresso,da weis man was man hat 😈
  16. Au Backe... Das Teil wird geil. Aber wohl auch sau teuer. Zumindest dieses limitierte TFC-Model. Carbon, Goldrand, da macht jemand auf ganz edel. Wenn ich mir die Bilder so anschauen, scheint mir das wirklich alles besonders hochwertig zu sein. Wobei mir Gold an einem Motorrad nicht gefällt. Auch diese ganzen goldenen Gabeln gefallen mir nicht. Dieser Design-Mix aus nostalgisch und modern funktioniert für mich sehr gut. Und dann noch dieser Satz: "...eine Auspuffanlage mit drei Krümmern, die für den tiefen, satten Sound der neuen Rocket TFC sorgt..." Man könnte sagen, dass ich durchaus angetan bin. Well well, we will see... Jetzt bin ich mal auf die normale Serie gespannt und was für Versionen die noch rausbringen.
  17. Last week
  18. Jetzt wird es etwas genauer: https://www.triumphmotorcycles.de/motorräder/tfc/rocket-concept
  19. Udo1505

    Originaler Endtopf Diavel Gen.2

    ***verkauft***
  20. Guenter

    Produktion der Diavel 1260 beginnt

    Bilder in der Galerie:
  21. Guenter

    Sonntag Nachmittag im Januar

    Wir treffen uns auf der Jura Bike in Neumarkt am Samstag 16.2., siehe den anderen Thread
  22. Ducati meldet den Produktionsstart für die Diavel 1260: Produktion der Ducati Diavel 1260 beginnt in Bologna In Borgo Panigale läuft die erste Ducati Diavel 1260 vom Band Das mit Spannung erwartete neue Motorrad ist ab Mitte Februar bei den Händlern verfügbar Borgo Panigale, Bologna, 21. Januar 2019 - Das Ducati Werk in Borgo Panigale hat mit der Produktion der neuen Diavel 1260 begonnen. Das erste Motorrad lief am Montag, den 21. Januar 2019 vom Band und wurde, wie es bei Ducati Tradition ist, mit einem Toast und mit Reden von CEO Claudio Domenicali sowie Produktionsleiter Silvano Fini von der Belegschaft begrüßt. Der Erfolg des neuen Power Cruisers, der sein Debüt auf der EICMA 2018 gab, unterstreicht das große Interesse und die Erwartungen, die dieses Motorrad auf der ganzen Welt bei Ducatisti und Nicht-Ducatisti, weckt. Unkonventionell, einzigartig, unverwechselbar: Schon bei ihrer Markteinführung auf der EICMA 2010 beeindruckte die Diavel durch ihre Persönlichkeit, ihrem Design und ihrem sportlichen Fahrverhalten. Die Diavel 1260 - die zweite Generation dieses einzigartigen Bikes - hat mehr durchsetzungsstarke Linien und mehr Leistung, macht mehr Spaß auf Straßen aller Art und ist für Fahrer und Beifahrer noch komfortabler. Die sportlich nackte Seele wird durch einen Testastretta DVT 1262 Motor verstärkt, der atemberaubende Beschleunigung mit mächtigem Druck im Drehzahlkeller kombiniert und so ideal für Alltagsfahrten oder längere Touren ist. Ein verbessertes Fahrwerks-Setup macht die Diavel 1260 überraschend handlich. State-of-the-Art bei Bremskomponenten und elektronischen Assistenzsysteme stellen eine Bremsleistung auf dem Niveau eines Supersportler (dank Bosch Kurven-ABS auch in Schräglage) und eine benutzerfreundliche Motorsteuerung mit diversen Riding Modes sicher. Der Komfort für Fahrer und Beifahrer bleibt dank einer aufrechten Sitzposition und einem großen, großzügig gepolsterten Sitz auf höchstem Niveau. Charakterstark setzt sich das Diavel-Merkmal, der 240 mm breite, 17 Zoll große Hinterreifen in Szene. Die Diavel 1260 ist auch als sportlichere S-Version mit erstklassigem Öhlins-Fahrwerk, speziellen Rädern, einem noch leistungsfähigeren Bremssystem sowie Ducati Quick Shift Up/Down Evo erhältlich. Ab Mitte Februar wird das Motorrad bei den Ducati-Händlern verfügbare sein, um in der Motorradsaison 2019 eine zentrale Rolle zu spielen. Die Diavel 1260 ist in Sandsteingrau erhältlich, während die Diavel 1260 S in Sandstone Grey oder in der Kombination Thrilling Black/Dark Stealth angeboten wird.
  23. Dirk

    Ausbau Original Auspuff Endtopf

    Hallo Martin, sehr schön! Besten Dank für Deine Kurzbeschreibung 👍 ! Schönen Abend noch.
  24. Poatner

    Sonntag Nachmittag im Januar

    Ahhh so arg ist das ja auch nicht Wann is der Stammtisch denn so und wo ?
  25. Franken-Stammtisch mal anders: Wer kommt am Samstag 16.2.2019 noch auf die Messe Jura Bike in Neumarkt? Ist öffentlich übrigens gut zu erreichen, falls es schneien sollte. Wer mit der Diva kommt, kriegt ein Alkoholfreies! 1. Günter/Guenter 2. ... 3. ... 4. ...
  26. Guenter

    Sonntag Nachmittag im Januar

    Wow Flo, super, Hut ab! Und Wärmflasche her. Fidne ich superstark, den Teufel bei deisem Wetter und den klirrenden Temperaturen die Sporen zu geben. Kannst uns ja beim nächsten Franken-Stammtisch berichten 😀
  27. ö-martin

    SC Project für die X

    ich hab sie auch grad vor paar tagen angeschrieben... obwohl ich wusste das sie nix haben.... aber man weiss ja nie.... wenn die nachfrage steigt.. wer weiss einfach öfters mal lästig sein..
  1. Load more activity
×

Important Information